Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Hund beißt Zecken aus

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hi, meine Hündin hatte die letzten Tage (trotz Zecken-Spot-On) mehrere Zecken. Eine davon ist vollgesogen abgefallen, andere hat sie sich - an Stellen, an denen sie wohl gut hinkommt - selbst ausgebissen, also so (vorsicht ekelig), dass sie die Zecke aufbeißt, den hinteren Teil abzupft und Kopf und restlicher Zeckenkörper bleiben am Hund.

Das ist natürlich eine blutige Angelegenheit - unglaublich, wieviel Blut in so eine Zecke passt.

Wir hatten das letztes Jahr schon - allerdings nur einmal. Da waren wir dann beim Tierarzt, die Stellen wurden vereist und die restlichen Zeckenteile entfernt - da hatte sie aber auch kein wirksames Zecken-Spot-On dran.

Jetzt hab ich zwei Sorgen: 1. warum wirkt das Spot-on nicht (sie hat es vor etwa 5 Wochen draufbekommen)? 2. Was passiert mit den verbleibenden Zeckenteilen am Hund? Ich selbst bekomme sie nicht heraus. Muss ich wieder zum Tierarzt oder lösen die sich von selbst ohne meiner Hündin zu schaden?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

welchen Spot hast Du genommen? Manche wirken ja besser und manche schlechter

Unser Tom hat die Zecken immer abgesabbert bis sie losliessen und sie dann genüsslich auf dem Teppich geknackt.. war das immer eine Sauerei :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht, welches Spot-on sie drauf hat - ich hab das direkt von der Tierärztin machen lassen als sie wegen einer anderen Sache eh gerade sediert war und so schön stillgehalten hat. *gg, Frauchen ist gemein*.

Jedenfalls war's eines vom Tierarzt und nicht aus dem Supermarkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiss, dass es viele TÄ gibt, die steckengebliebene Zeckenköpfe und andere Reste unbedingt "rausfummeln" wollen, aber normalerweise passiert da gar nichts, die Zeckenreste werden nach einiger Zeit abgestossen.

Ich würde die Stellen einfach mal im Auge behalten.

Warum das Spot-On nicht wirklich wirkt?

Keine Ahnung, ist es vielleicht eines mit 4 Wochen Wirksamkeit gegen Zecken?

Hat es denn anfangs seinen Dienst getan?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde ich trotzdem mal anrufen und nachfragen... wenn sie weiterhin viele Zecken hat, dann mal das Produkt wechseln.

Bin ich froh das wir bisher noch nie Zecken an Buca hatten (grusel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An den Köpfen keinesfalls rumfummeln... Die Fällen in der Tegel von selber ab ;)

Diaz hat auch trotz Spot on viele Zecken momentan, ich werde mir jetzt etwas anderes zulegen...

Am besten tastest du sie mehrmals am Tag nach Zeckn ab, besser du holst sie raus als das sie von alleine abfallen oder sie sie abknabbert..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, mein absolut bester und liebster und vertrauenswürdigster Tierarzt ever - ich trauer heute noch, dass ich aus seiner Reichweite ziehen mußte - sagte immer: Zeckenköpfe kommen wieder raus, guck nur das es sich nicht entzündet. :)

Zum Thema Spot-On: Da würd ich mal fragen und überlegen ob ein anderes Mittel vielleicht besser wirken könnte. Wir persönlich nutzen Advantix und er hatte noch keine einzige festgebissene Zecke. Nur eine, die mal über seinen Schnauzenrücken krabbelte aber die hab ich direkt entsorgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab bei meinen beiden ab und an mal eine Zecke rausgemacht und der Kopf blieb stecken. Ich hab octenisept drauf gesprüht und das dann in Ruhe gelassen. Nach einiger Zeit ist der Kopf dann selber raus gefallen oder man konnte ihn mühelos rausmachen.

Welches spot-on verwendest du? Bei meinem steht drauf, dass nach 3 Wochen erneuert werden sollte, mach ich aber nicht, das wirkt länger.

Hast du die richtige Menge drauf getan?

Die Sauerei hatte ich am Sonntag. Einen Tag vorher bekam Julchen das Spot-on drauf und am nächsten morgen hatte ich die Bescherung! Das Spot-on braucht wohl auch einige Zeit, um zu wirken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also das Spot-on hat wie gesagt die Tierärztin draufgetan - und ich vermute mal auch in der richtigen Menge und an den richtigen Stellen.

Nun gut, also wegen der Zeckenköpfe bin ich dann mal beruhigt, ich beobachte die Stellen und die Tage müssen wir dann wohl nochmal zum Tierarzt wegen einem neuen Spot-on.

Bis vor ein paar Tagen hat es gut gewirkt - oder es gab bis letzte Woche keine Zecken bei uns. Wenn es tatsächlich eines für nur 4 Wochen war, dann würde das ja jetzt erklären, warum sie jetzt vermehrt Zecken hat.

Also: Tierarzt anrufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das ist auch durchaus möglich. Die meisten der bei meinem Tierarzt verkauften wirken auch so um die 4 Wochen herum.

Ich halt die DAumen, dass es daran liegt. So ne Sauerei mit Blut und aufgebissenen Zecken braucht man ja auch nicht unbedingt öfter. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.