Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
Diaz

Jetzt habe ich doch mal eine Frage zum Zeckenschutz...

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

...und zwar insbesondere bei Hütehunden!

Ich lese mich seit Tagen durchs Netz aber werde irgendwie nicht wirklich schlauer.

Mehrfach gelesen habe ich jetzt das Frontline und Co. für Hütehunde in Fällen des Gendefektes zum Tot führen können. Stimmt das?

Wir gehen jeden Tag mehrere Stunden durch den Wald und ich benötige ein wirksames Zeckenmittel, am liebsten ohne Chemie...

Wir haben seit letzten Jahr bogacare, war bis jetzt eigentlich immer alles ok mit doch jetzt hatte Diaz ja wieder viele Zecken :(

Könnt ihr mir helfen etwas zu finden? Ich möchte ihn ungerne jeden Tag mit Kokosöl einreiben oder ähnliches...

Am besten sollte das Zeug auch beim schwimmen halten weil wir jetzt wieder mehrfach die Woche an den See gehen...

Bin für jeden Tipp dankbar!

Edit: ich bin bis jetzt auf Canina Petvital Verminx gestoßen, kennt ihr das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich hab damals zu vielen anderen Dingen noch das Formel Z http://www.formel-z.info/ probiert als Kyra das Frontline usw nicht vertragen hat aber leider hat es bei ihr nicht gewirkt

Seitdem sind wir beim Scalibor gelandet, das verträgt sie und es wirkt gegen die Viecher

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben ein Spot-on-Präparat. Das wird im Bereich des Nackens aufgetragen. Zwei Tage darf der Hund dann nicht gewaschen werden oder Schwimmen.

Hält 4-6 Wochen. Und ist nicht nur gegen Zecken gut - vertraue da mal unserem Tierarzt mit dem ich schon lange positive Erfahrung habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hatten wir mal... Es hat nicht wirklich gewirkt und da wir jeden Tag an Bächen vorbei kommen in die Diaz sich reinlegt bringt es leider auch nicht so wirklich was :(

Das andere schaue ich mir mal an, danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie heißt das denn carcaro?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt ihr denn den Defekt?

Also, ich bin ja auch eher für natürlich, bei vielen Dingen. Aber bei Zecken und Co. geb ich Advantix. Das ist auch nicht weg wenn er sich in den Fluß wirft. Ist aber natürlich Chemie.

Es kann aber auch im Fall eines MDR1-Defekts gegeben werden, soweit ich weiß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

zum Thema würde ich gerne mal fragen, ob es irgendwo Bilder gibt, wo man man sieht, wie eine Zecke auf Hund eigentlich zu erkennen ist.

Vielen Dank

Karl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das geht, da hatten wir bis wir zu bogacare gekommen sind auch immer, aber es ist ja wie du sagst voll Chemie und ich finde 13€ im Monat auch echt happig...

Ich würde am liebsten was ohne Chemie finden :( vielleicht hat ja jemand hier noch eine Idee... Ich würde so St auch wieder zum advantix zurückgreifen.

Ob er den Defekt hat weiß ich nicht, er kommt ja nicht von Züchter

Solange er aber keine Medis braucht bei denen man aufpassen muss wird das nicht getestet, da waren TÄ und ich uns einig :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Effipro, laut Tierarzt breitet sich das in den Hautschuppen bzw. Oberfläche aus. Es ist nicht so das die Zecke sich nicht auf den Hund schweißt, aber sie stirbt ab bevor sie Schaden anrichten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es testen lassen, es kann ja auch mal im Notfall zu einer OP kommen und für die Vergabe von Narkosemitteln ist die Info auch nicht uninteressant.

Wir nehmen auch Advantix, wobei der Golden meiner Mutter das gar nicht vertragen hat. Er bekam davon regelrechte Verätzungen im Nacken. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.