Jump to content

Über 36.000 Hundefreunde

Jetzt in wenigen Sekunden kostenlos ein Konto erstellen oder direkt mit Deinem Facebook oder Google account anmelden.

➡️  Registrieren / Anmelden

Hundeforum Der Hund
Dannie

Das Tierheim hat angerufen und verlangt unseren Hund zurück...

Empfohlene Beiträge

Hallo. Wir haben seit ca 2 Monaten einen Australien-Shepherd- Mix bei uns aufgenommen. Nun kam gestern der Anruf vom Tierheim das wir uns nicht um den Hund kümmern würden und Sie ihn zurück haben wollen. Das Tierheim wirft uns vor den Hund in "Dunkel-Haft" zu halten ( unser Schallousien sind im Büro (bei uns wie eine Abstellkammer) und bei einem von drei Fenstern in der Küche durchgehend runter, da man dort direkt von der Strasse lang geht (Wir wohnen im Erdgeschoss). Außerdem würden wir mit dem Tier nicht spazieren gehen, sondern ihn nur auf die Wiese vor unserem Haus lassen. Dies stimmt nicht wir gehen mehrmals täglich mit dem Hund, wenn wir aber zwischen 4-7 Uhr und 21-23 Uhr mit dem Hund gehen, steht wohl gerade zufällig keiner unser Nachbarn am Fenster! Außerdem stört es Sie das der Hund so lange alleine ist, der Hund ist alle 2 Wochen 4Tage lang 7 Stunden alleine. Gestern war er 10 Stunden alleine, weil mein Freund das Auto kaputt gegangen ist und es repariert werden musste.(Gestern war auch der erste Tag wo der Hund durchgehend gebellt hat) Unsere Vermieter stehen hinter uns und haben dem Tierheim bestätigt das, dass so nicht stimmt, diese haben uns auch angeboten mit dem Hund rauszugehen wenn wir länger weg sind, aber wie ist das rein rechtlich wie lange darf ein Hund alleine bleiben.

Vor einigen Wochen hatte sich schonmal ein Nachbar bei unseren Vermietern beschwert, das wir nicht mit dem raus gehen würden und er auf die Terasse 10 Minuten gesperrt wird. Wir haben damals direkt das Tierheim direkt darüber informiert das dies nicht stimmt und unsere Nachbarn ein ganz falsches Bild davon haben... Ich bin zu den Nachbarn gegangen und habe sie zur Rede gestellt, und habe Ihnen erklärt das der kleine ein Welpe ist und man nict stundenlang mit ihm spazieren geht und außerdem ein gesunder Welpe viel schläft. Da wussten sie dann nix mehr zu zusagen.

Das Tierheim will sich nochmal bei uns melden. Wir wissen nicht wie wir vorgehen sollen, können die uns einfach den Hund wegnehmen? Wie ist das rechtlich kann uns jemand helfen? Hoffe ihr könnt die Story halbwegs verstehen bin so aufgelöst und weiß nicht wie ich das ausdrücken soll :(

Danke schonmal für eure Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr habt für ihn Geld bezahlt, es ist euer Tier.

Da ein Hund ein Gegenstand ist wird das vor Gericht nicht viel halt haben das sie ihn zurück haben wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie alt ist der Hund jetzt?

Habt ihr mit dem TH einen Schutzvertrag gemacht? Da gibts schon einige rechtliche Sachen, aber ich kenn mich da nicht so aus, Kommen sicher noch andere, die da besser Bescheid wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben einen Schutzvertrag unterschrieben... dort steht auch irgendwo drin, dass wenn wir den Hund nicht artgerecht halten sie ihn wieder zurück nehmen können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Milow ist nun 5 1/2 Monate...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist ein Welpe und ihr lasst ihn 7 Stunden allein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

der Welpe war 10h durchgehend alleine und hat durchgehend gebellt???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das er solange allein war, war eine Ausnahme mein Freund konnte nicht kommen, weil sein Auto nicht mehr ging, das haben die Leute so dargelegt das er durchgehend gebellt hat, das kann ich mir aber nicht vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ihr habt für ihn Geld bezahlt, es ist euer Tier.

Da ein Hund ein Gegenstand ist wird das vor Gericht nicht viel halt haben das sie ihn zurück haben wollen.

Das ist nicht richtig.

Es gibt unterschiedliche Arten von Verträgen.

Zum Rest schreibe ich nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich finde auch 7 Std allein sein ziemlich viel für einen Hund, besonders für einen so jungen.

Könnt ihr nicht vllt für solche Tage einen Hundesitter beauftragen? Dann können die Nachbarn sich nicht mehr beschweren und das Tierheim hat nichts mehr gegen euch in der Hand.

Wie oft u lange geht ihr denn mit dem Kleinen raus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.