Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
moonlight04

Hovi und ???

Empfohlene Beiträge

Hallo,

also, dass in meinem Leo ein Hovawart drinsteckt, kann er nicht leugnen.

Ebensowenig, dass er auf keinen Fall ein reinrassiger Hovi ist :D .

Aber was ist da noch mit drin? Was meint ihr?

Bin schon gespannt auf eure Antworten.

381409_196456830501382_557411442_n.jpg

LG moonlight

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wunderschön ist er,gefällt mir sogar noch besser als ein reinrassiger Hovi !

Könnte ein Schäferhund mitgemisch haben ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der ist ja ein wunderschöner!

Würde ich glattweg klauen kommen, wo wohnst du nochmal? :D

Aber was da mit drinne ist.. hmm kA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

wo wohnst du nochmal? :D

sehr weit weg von dir, aber wenn mal weg ist, weiß ich ja wo ich suchen muss :D:D

LG moonlight

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sehr hübsches Kerlchen, ich würde auch auf Schäferhund oder Schäfercolliemix dazu tippen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das ein hübscher Junge.

Ich würde in Richtung Collie tippen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Harzer Fuchs?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hübsch... aber null ahnung was auser Hovawart noch drin stecken könne !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich seh da nicht mal den Hovawart :D . Ich seh Schäfer-Collie, das Gesicht vom Schäfer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Ahnung was drin ist, aber: Wunderwunderschöner Hund! Reine Hovis sind vom Aussehen her nicht immer so mein Ding. DEN hier würd ich sofort klauen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hovi-Rüde, 2 Jahre, frisst nichts

      Wir haben in der Nachbarschaft drei Mädchen die alle nacheinander heiss wurden. Bei der Ersten hat er angefangen zu märkeln, dann kam die Zweite. Da habe ich mit Handfütterung angefangen auf dem Spaziergang und jetzt bei der Dritten hat er das Fressen eingestellt. Ich weis nicht was ich noch machen soll. LG Marlis

      in Hundekrankheiten

    • Hovi - Mädl Bleska stellt sich vor

      Hallo alle miteinander! Ich bin Bleska - ein freches einjähriges Hovawart-Mädl. Wir (Fraule und ich) sind zufällig auf dieses Forum gestoßen, fandens interessant und wollen auch mehr oder weniger heftig  mitmischen. So jetzt schreib ich weiter: Bleska hat leider starke Schulterprobleme (Diagnose OCD), die wir bisher noch homöopathisch im Zaum halten, aber daher darf sie nicht  viel machen, ist aber natürlich als einjähriger Hund kaum zu bremsen. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Thema? Soweit fürs erste Mal. LG Gerlinde und Bleska

      in Vorstellung

    • Schnuti-Bagaluti und Hovi-Ganovi - der Heinimann zu Besuch bei Coffie

      Heute hatte "ich" von "Heinimann & ich" einen längeren Termin, wodurch der kleine, räusper, mittelgroße Staff-Kumpel von Coffie nach meinem Ausschlafen von mir zuhause abgeholt wurde. Also schlug ich um 12 bei Heini auf, holte ihn zu raus, und dann waren Schnuti-Bagaluti und Hovi-Ganovi einige Stunden zusammen. Der Großteil der Zeit war einfach toll. Es macht viel Spaß, die beiden Hunde zusammen zu beobachten. Zunächst wurden vom Bö WICHTIGSTE Ressourcen verwaltet Dann wurden Spielzeuge rumgeschleppt und gemeinsam das Terrain markiert Man tobefixte auch durch den Garten Heute waren die herumliegenden Spielzeuge (leider) irgendwie wichtig, verwalten, fixieren, durchstarten, zu dem Zeitpunkt war es noch okay Eigentlich hatte der Hovi schon Frühstück, aber der Staff scheint gut zu schmecken Rosenohren langziehen Keine Lust mehr auf den Hovi, ich nehm' dann mal das kleine Entilie Schnuuuuut! Es verschwindet fast in der Riesenschnute Räusper... MACH ES NICH KAPUTT! Neiiiiin, würde sowas niemalsnicht tun! Das Bö beobachtet die Vorgänge mit Argushoviaugen Noch einträchtig... Aber Hovi-Ganovi war heute auf Kravall gebürstet Die JunX haben sich kurz drauf wegen dem Entilie, als ich es grad wegräumen wollte, weil ich schon etwas spürte, einmal gekloppt. Ich frage mich, ob ich es war, die das Ding durch das Fotografieren mit zu viel Aufmerksamkeit belegte. Ausgehend war die Aggression heute eindeutig von Coffie. Hab einmal mit dem Gartenschlauch dazwischen gespritzt, und dann waren sie nach kurzer Zeit wieder Freunde. Sowas kommt vor. Coffie wird erwachsen und Heini lässt sich die Wurst nicht so ohne Weiteres vom Brot ziehen. Trotzem blieben die Spielzeuge für heute unter Verschluss, und wir unternahmen direkt nach dem Frühstück (so gegen 14.30 Uhr ) eine sehr schöne Fahrradtour mit den beiden, damit sie sich die überschüssige Energie abkaufen konnten. Futterschwimmdummies gefüllt und los ging's. Der Bilderteil davon folgt. LG Anja

      in Hundefotos & Videos

    • Sorry Hovi-Rüde, aber ich muss dir weh tun

      Ich kann nicht schlafen...ich bin am grübeln und überlegen, wäge ab, zensiere direkte Beiträge der Beobachter usw... und nun will ich den Vorfall mal aus meiner Sicht aufschreiben. Kurzum...ich habe einem blonden Hovi (hier waren schon mal blonde Hovi-Baby-Bilder von mir eingestellt) körperlich und psychisch weh tun müssen..und sein 2 Meter großes Herrchen mit wenigstens 110kg blamiert...als 1,58cm Frau mit 45kg...soll ja nix heißen...aber ich grübel immer noch um die Situation... Und das alles in einer Sekunde...oder auch mehrere Heute ist Straßenfest bei uns...das ist jährlich und immer direkt vor unserem Haus und jeder geht hier auch ein und aus zur Toilette, zwar nicht im Haupthaus sondern im Nebenhaus...aber das macht der Lilli immer schon viel Stress, aber sie akzeptiert es durch jahrelanges üben... So, nun zum Vorfall der mir keine Ruhe lässt: Lilli ist kurz nach der Standhitze, aber nicht mehr für jeden Rüden, wie in der Standhitze!!!!!!!! Das Fest war in vollem Gange da flutscht die Lilli geschmeidig durch die klitzekleine Öffnung einer gerade sich schließende Haustür ...da war der Josef beteiligt und nicht unschuldig...ich fliege direkt hinterher und da steht schon direkt der Knopf (strammer Terrierjunge) bereit... Lilli direkt zu ihm...Gott sei dank war der Knöppi an der Leine aber zu allem bereit, genau wie die Lilli...!!!!! Die Lilli wurde von mir erfolgreich vom Knöppi vertrieben zu mal der sich fast am Halsband stranguliert hat... Darauf hin habe ich die Lilli ans Geschirr genommen und wir sind noch mal ne`Runde gelaufen. Da war dann unser Nachbar mit seinem überaus lieben Hovibub, der angeleint war, auch vor dem Zelt, auf dem Straßenfest. Hovibub total verliebt in meine Lilli und der kann singen wenn die Lilli läufig ist, das glaubt kein Mensch... Wir vorbei an Hovi ohne Vorkomnisse... als wir von der Runde zurück kamen...hat der Hovi sich von der Leine gerissen und meine Lilli an der Leine bedrängt...und ich bin dazwischen...dem Hovi an den Hals gegangen und versucht Ihn von meiner Lilli runter zu ziehen...Adrenalin pur sei Dank, hat es geklappt. Und dann stand auch Nachbar vor mir und wollte seinen Hund verdreschen....und dann hab` ich dem gesagt dass alles gut wäre und der Hovi ja nichts dazu kann.... Aber doof ist halt dass alle alles gesehen haben und keiner vorausschauend gehandelt bzw. dazwischen gegangen ist...alle haben nur geklotzt...weil ja alles sooo schnell ging...tolll für mich und die Lilli nicht Kurzum: Der Nachbar kann seine Hund nicht führen weil er den nicht auslasten kann, und auch kaum Muskelkraft seitens des kranken Hundeführers. Nachbar ist mehr als unaufmerksam geschweige denn konzentriert für seinen wunderbaren Hund... Keine Ahnung ob ich das alles Überbewerte durch die Aussagen der Augenzeugen..der Hovibub ist noch sozial. Der Hovi ist wirklich ein Schatz! ...und wenn er eine Aufgabe hätte und die richtige Familie...dann wäre er ´bestimmt ein Traum von Hund..

      in Plauderecke

    • Alter Hovi Murphy sucht Pflegestelle oder Zuhause

      [w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh] Eintrag vom: 08.03.2010 Geschlecht: Rüde Rasse: Hovawart Alter: 8-10 Kastriert: Größe: Farbe: E-Mail / Telefon: frick@hundepfoten-in-not.de [/lh]Besondere Merkmale / Wesen: Die Ansprechpartnerin (s. u.) von Murphy schreibt: Das ist Murphy. Sein Zuhause ist momentan ein TH. Er ist geschätzte 8 Jahre lt. Tierheim, wobei ich ihn eher auf 10 Jahre schätze. Murphy ist ein richtiger Traumbub. Ein paarmal war ich mit ihm spazieren. Er verhält sich einfach vorbildlich, ist sehr menschenbezogen. Manchmal blafft er andere Hunde an, ist aber mit einem Leckerli stets abzulenken. Das ist ihm dann wichtiger, und so richtig ernst meint er das in diesen Momenten ohnehin nicht. Und dafür macht er auch gerne Sitz und gibt Pfötchen. Er rennt gerne und fröhlich mit und ist eigentlich noch ganz fit. Murphy ist, was man unter dem vielen Fell nicht sehen kann, recht dürre. Er kommt ursprünglich aus einer Tötungsstation in Ungarn, und im TH wird er nun aufgepäppelt. Leider sitzt der Bub nun schon 4 Monate dort und hat keine einzige Anfrage. An der Rute fehlt ihm kreisrund Fell. Eine Seite ist etwas offen. Der Tierarzt sagt das ist eine Bissverletzung. Murphy bekommt daher Antibiotika. Die Stelle sollte aber lokal immer wieder behandelt werden, was im Tierhein so leider nicht möglich ist. Er hat auch immer wieder Durchfall. Nach einer Behandlung gegen Giardien und nun Antibiotoka ist der Darm einfach durcheinander. Soooo gerne würde ich ihn zu mir holen und ihn statt Murphy dann Dino nennen. Warum? Weil Murphy alles hat was meine geliebte Dina hatte. Er wäre sicher MEIN Hund. Da bei uns aber schon zwei Hunde leben, die das auch von sich behaupten ;-), geht es leider leider nicht. Mit zwei Hunden sind wir an unserem persönlichen Limit. Gibt ein Plätzchen für Murphy? Der alte Kerl soll doch sein Leben nicht im Tierheim beschliessen. Bei Interesse bitte per Mail an Frau Frick: frick@hundepfoten-in-not.de oder aber per pn an die Themenstellerin.

      in Erfolgreiche Vermittlungen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.