Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
towa

John stirbt - kann nicht helfen! Er ist nun über die Regenbogenbrücke gelaufen!

Empfohlene Beiträge

mein john (grosspudel) liegt im sterben.

vor einem jahr hat er krebs bekommen, seit dem sind blutwerte schlecht, er bekommt medikamente, hatte sich immer wieder aufgerappelt und spass am leben.

nun aber, seit 3 wochen wirkt nichts mehr.

er atmet schwer und laut, hustet, roentgenbild zeigt die lunge ist hin.

auch sein halz ist entzuendet.

seit 14 tagen frisst er nichts mehr,

trinkt nur sehr wenig (hatte frueher immer durst und trank viel)

schafft nur noch den weg vom schlafzimmer auf die terrasse und zurueck.

schon seit tagen verabschiede ich mich von ihm, sage ihm, dass ich ihn lieb hab, dass wir uns wiedersehen im hundehimmel, er koenne ruhig gehen, ich bin deshalb nicht boese, erzaehle von schoenen zeiten, die wir hatten...

ich kann nicht mehr!!!

jeden abend sage ich ihm "schlaf gut" und meine damit fuer immer.

aber er stirbt nicht!!

mein bester freund kann nicht loslassen.

wir wissen beide, dass es aus ist, aber sein herz ist stark.

gestern abend dachte ich, nun ist es so weit.

er schaffte nicht mehr den weg zurueck ins schlafzimmer.

auf halber stecke lag er dann.

ich habe mich zu ihm gelegt, und gewartet.

seine atmung wurde flacher, kein lautes roechel mehr,

bis dann sein herz stotterte.

aber dann ist er aufgewacht und hat sich ins schlafzimmer geschleppt.

er lebt immer noch, un mir stehen traenen in den augen...

kann nicht helfen,

es bricht mir das herz.

muss dazu sagen, wir beide leben seit 4 jahren in thailand.

die tieraerzte hier verweigen die euthanasie, sagen, sie sind fuer das leben da und um zu helfen.

toeten tus sie nicht.

was soll ich nur tun?

warum dauert sterben so lange?

towa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Zeilen zu lesen macht mich unendlich traurig... Zu wissen, dass er in Deinen Armen sterben wird macht mich glücklich... Nicht jedem Hund ist das vergönnt... Begleite ihn.... Halt ihn... Gib ihm die Kraft hinüber zu gehen....

Alles erdenklich Gute für Euch beide in dieser schweren Zeit :( Fühlt Euch herzlich umarmt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

es tut mir in der Seele weh, deine Zeilen zu lesen.

Ich weiß, wie sehr es schmerzt, seinen Hund gehen zu lassen und ihn so leiden zu sehen.

Gibt es bei dir nicht vielleicht einen deutschen TA, der deinen Hund erlösen würde?

Ein Hund, der seid 14 Tagen nichts mehr frisst, quält sich doch ohne Ende.

Ich schicke dir ganz viel Kraft und wünsche euch, das dein Hund nicht mehr all zu lange quälen muß.

Fühl dich unbekannter Weise mal gedrückt

:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Furchtbar...

Ich wünsche Dir viel Kraft.

Auch auf die Gefahr, das jetzt einige schreien - ich würde dem selbst ein Ende machen.

Die TA's haben ja dort eine nette Einstellung. Und über Bestechung geht da nix? Man muss dem Tier diese Qual doch ersparen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht könntest du auch etwas über die deutsche Botschaft erreichen?

Fällt mir gerade noch ein.

Bist du Thailänder oder Deutsche?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

in einem Land, in dem Tiere en masse abgeschlachtet werden, wollen Tierärzte kein Tier euthanasieren? Würde es auch mit Bestechung versuchen. Das ändert die Einstellung zum Leben oft auf phänomenale Weise.

Ansonsten gibt es sicherliche zahlreiche Leute mit Schusswaffe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das ist ja wirklich furchtbar!

Habt ihr irgendeinen deutschen, europäischn Arzt (Humanmedizin) bei euch in der Nähe, mit dem du "reden" könntest ...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte passt auf, es ist hier verboten zu strafbaren Handlungen aufzufordern, auch wenn das wirklich nahe liegt aber so sind hier im Forum nun mal die Regeln.

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, das tut mir leid. Da zuschauen zu müssen ist heftig. Was machen die Thailänder, wenn sie ein Tier erlösen müssen, erschießen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir fällt noch ein, bekommt dein Hund noch Medikamente?

Wenn ja...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.