Jump to content
Hundeforum Der Hund
MÖNCHEN

Hund weigert sich mich an zu schauen

Empfohlene Beiträge

Hilfe... ich clicker noch nicht besonderst lange und habe eine eher unsichere Hündin die generell niemanden direkt ansieht (obwohl ab und zu schaut sie mich schon an so zwei sek. lang wenn sie möchte das ich den Ball werfe). Jetzt hab ich des problem das wir an anderen Hunden recht schwierig vorbei kommen, da sie jeden Hund als Freund hat den sie sieht... Was allerdings extrem nervig ist und ihr sicher alle kennt oder euch vorstellen könnt wie stressig das ist. Jetzt dachte ich mir das es von vorteil wäre wenn sie mich einfach anschauen würde, das würde evtl. helfen um an anderen Hunden relaxter vorbei zu kommen. Also habe ich versucht den Befehl *SCHAU* zu clickern aber es klappt nicht sie schaut mir höchstens auf die Brust oder direkt am Kopf vorbei... kann ich dies als anschauen zählen lassen? Oder was habt ihr für Vorschläge damit sie mich *richtig* ansieht?

Danke für eure Hilfe!!!

Liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nmm ein Stückchen Leckerlie und halte es Dir auf Augenhöhe vor das Gesicht - dann schaut sie, Du clickst sofort und gibst ihr das Stückchen.

Wenn sie das zuverlässig 8 von 10 mal macht, kannst Du die Zeit, die sie Dich anschaut, verlängern, in dem Du den Click herauszögerst - vielleicht 2-3 Sekunden. Wichtig: wenn sie wieder wegschaut, war es zu lange! Dann lieber noch mal von vorn beginnen. Nach und nach die Übung schwieriger machen: länger den Blick halten ODER unter - zunächst geringer - Ablenkung mit "Schau" versuchen.

Der Plan, den Du hast, ist gut - aber es braucht viel Zeit, bis ein "Schau" so sitzt, dass Du mit Deinem Hund problemlos an anderen vorbei gehen kannst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ähm des mit dem leckerchen zwischen den Augen hab ich schon probiert (in reizarmer Umgebing funktioniert des bei 1 von ca. 10 mal) aber nicht wirklich und auch nur in echt Hungrigen Zeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun ,

das direkte in-die-Augen-schauen , gilt situationsabhängig unter Hunden als

eher unhöflich.

Wenn sie also versucht zu vermeiden , dann würde ich es schlichtweg lassen.

Dem Hund zuliebe..

jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann ist

a. das Leckerchen nicht attraktiv genung, oder

b. Du nicht schnell genug mit dem Clickern (schon die geringste Bewegung in die richtige Richtung muss belohnt werden!),

oder c., Du hast es ihr nicht schmackhaft genug gemacht. (Führe das Leckerchen ruhig an ihrer Nase vorbei, bevor du es vor dein Gesicht hälst!)

oder d. Dir fehlt es an Geduld! (Lass sie auch mal "kommen", gib ihr Zeit, richtig zu reagieren!)

P.S. HAb grad gesehen, was Blindman schrieb. Es reicht natürlich, wenn sie Dich anschaut, sie muss nicht direkt in Deine Augen schauen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja des mit dem sein lassen hab ich mir auch schon überlegt... aber des anschauen auf kommando hat halt doch auch vorteile... absoluter zwiespalt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

P.S. HAb grad gesehen, was Blindman schrieb. Es reicht natürlich, wenn sie Dich anschaut, sie muss nicht direkt in Deine Augen schauen!

das heisst auf gut deutsch sie muss mir nicht in die Augen schauen und auch ein Blick in mein Gesicht reicht?! Des bekommen wir hin... :klatsch: des macht sie...

mir wurde nur immer weis gemacht das sie mir in die Augen sehen soll...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine guckt mich nur an wenn ich ihr was erzähle,so als wenn sie mich versteht und mir zuhört,aber ansonsten guckt sie mich auch nur für kurze zeit an,mir hat man mal gesagt,das,das angucken auch eine art von Überlegenheit ist und das es auch bei manchen Hunden als eine Art herraus fordern gilt und Hunde die einen nicht dirckt anschaun sich unterwerfen,da es aber wohl in der Hundeerziehung so einige Veränderungen gab,bin ich in dem Punkt nicht mehr so sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Hund passt sich dem Menschen auch hier gut an.

Wir sind für unsere Hunde eh sprachkrüpel und Vivo möchte das gucken auch erst nicht, jetzt liebt er es und sucht immer meinen Blick.

Ich hab es zum Beispiel so aufgebaut das ich ein leckerchen in der geschlossenen Hand hatt. Lieblings Spielzeug geht auch.

Der Hund versucht es zu bekommen.

Im Idealfall schaut er dich irgendwann an wenn er es allein nicht schafft.

Dann klicken und dann Futter oder leckerchen geben.

Wenn dein Hund das mit dem angucken schon macht wenn du dir ein leckerchen an den Kopf hälst, dann Versuch mal ein leckerchen etwas weiter vom

Kopf weg zu halten.

Was dem Hund auch hilft ist wenn du ihn nicht selber anstarrst sondern locker guckst. Zwinkerst. Und dich eher auf die Ohren konzentrierst und erst den Blick erwiderst wenn sie dich anguckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Mönchen!

Meiner Meinung nach bringt es keine Vorteile, dass Dein Hund Dich beim Anblick anderer Hunde ansehen soll.

Es gibt einen Grund, warum sie zu den anderen Hunden hin will: Aufregung, Neugierde, Kontaktaufnahme, spielen u.A.

Ich würde einfach oft die Situation "an anderen Hunden vorbei- od. zusammengehen" üben, anfangs mit viel Abstand (so dass sie noch nicht zu abgelenkt ist) und dann mit immer weniger (immer erst Abstand verringern, wenn sie den vorherigen Trainingsschritt ruhig meistert). Bis es das Normalste auf der Welt ist, einen anderen Wauzi zu passieren od. zu sehen. Alles ruhig und ohne Aufregung. Ihr müsst auch anfangs gar nicht unbedingt am anderen vorbeigehen, sondern könnt in eine andere Richtung gehen - Hauptsache der Abstand ist gross genug, dass sie sich noch nicht aufregt (i.d.F. wahrscheinlich freut). Sag ihr ruhig, dass Du den anderen auch gesehen hast und gut is ;) ...

Dabei sollte ihr natürlich nicht erlaubt werden, mit dem anderen körperlichen Kontakt aufzunehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wir schauen nochmal rein

      Hallo zusammen,   einige kennen uns bereits, andere sind uns neu.   Wir, das sind Barney, 7 Jahre, griechischer Strandmischling     Lou, Alter unbekannt aber mindestens 6 Jahre, Podenco Andaluz     Ich, Jenny und seit Dezember letzten Jahres noch ein Minimensch.   Wir waren nun einige Zeit nicht hier, dann nur stille Mitleser und nun vielleicht wieder etwas aktiver. Das wird die Zeit zeigen. Ich freue mich jedenfalls wieder hier zu sein

      in Vorstellung

    • Nachhilfeschülerin weigert sich zu zahlen

      Hallo ihr Lieben,   vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen, ich bin gerade mit den Nerven am Ende. Ich bin Lehramtsstudentin und gebe in den Sommerferien privat Nachhilfe, vor allem zur Vorbereitung auf Nachprüfungen. Eine meiner Schülerinnen (18), bzw. ihre Mutter, weigert sich zu zahlen. Sie haben die erste Einheit bar bezahlt und wollten, dass ich ihnen für die restlichen Stunden eine Rechnung schreibe, die sie dann beim Land einreichen könnten, welches wiederum die gesamten Kos

      in Kummerkasten

    • Hund weigert sich auf den Rasen zu gehen?

      Hallo zusammen meine Hündin weigert sich auf den Rasen zu gehen, sie geht nur noch an den Steinen am Rand unseres Rasens lang o.O ich weiss nicht wieso....wir haben kein Wespennest und auch keine Igel....sie bleibt ejnfach sitzen und man muss sie Wortwörtlich mitziehen was ich aber nicht gerne mache Habt ihr eine Idee woran es liegen könnte? Sie ist sonst immer ohne Probleme auf den Rasen zumgetollt...ich bin am verzweifeln LG und Danke im Vorraus

      in Plauderecke

    • Schauen sich Hunde Verhalten von anderen Hunden so schnell ab?

      Morgen, Ich hab ein -vielleicht doofe- Frage. Ich hab schon oft beobachtet, dass Jala ein klassischer Mitläufer ist. Bellt ein anderer Hund bellt sie mit usw. nun gab es aber etwas neues: Über Weihnachten war die Hündin meiner Mutter zu Besuch. der Giftzwerg hat die Angewohnheit bei Frust oder Übermut ein Stofftier oder eine Decke zu packen und zu schütteln....und quasi fertig zu machen. Seit Weihnachten macht Jala das auch immer wieder mal mit ihrer Decke. (Das ist so eine Fließdecke

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Meine Tierheimtour - mal über den Tellerrand schauen

      Was machen Tierschützer in ihrem Urlaub? Sie fahren in andere Tierheime. Ich habe mir überlegt, euch hier von meinen Erlebnissen zu erzählen. Letzten Freitag fuhren eine Freundin und ich ins Tierheim Butzbach. Dort wurden wir sehr freundlich empfangen. Das Gelände ist sehr groß und besteht aus den Gebäuden, einigen Stallungen und einigen Weiden. Ein kleiner Bach durchquert das Gelände, so dass die Hundebegleiter mit den Hunden auch problemlos planschen gehen können. Die Hunde sind teilweise i

      in Tierschutz- & Pflegehunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.