Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
mialour

Weisheitszahn OP

Empfohlene Beiträge

Es gruselt mich nun schon seit geraumer Zeit aber drumrum komme ich nicht :(

Nächste Woche ist es nun so weit - alle vier Weisheitszähne werden auf einmal rauskommen.

Und alle sind noch nicht draußen, d.h. sie müssen da ordentlich rumwerken *schluck*

Wie sind da eure Erfahrungen?

Ich bin so ein Zahnarzt-Schisser... furchtbar.

Hattet ihr eine Vollnarkose?

Und wie lange hat die OP gedauert?

Ich möchte schon ehrliche Antworten... aber vielleicht die ganz schlimmen Horrorstories erst nach der OP :zunge:

Mutmachen allerdings gerne :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toll das du es wagst. Hab mich die letzten Jahre erfolgreich davor gedrückt. Bin sehr gespannt auf die Berichte die hier hoffentlich folgen. Und dir schonmal alles Gute für den Eingriff!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach herrje :)

Ich habe meine auch vor knapp einem halben Jahr gezogen bekommen, alle 4 mit Vollnarkose. Und Schiss hatte ich auch extrem, ich glaube, das ist normal :)

Bei mir hat es ca 45 Minuten gedauert, aber das habe ich ja nicht gemerkt, und eine Vollnarkose kann ich dir wirklich nur empfehlen, war total entspannt im Endeffekt :)

Ist bei mir auch super verheilt - keine Nachblutungen, kaum Schmerzen, Freitags sind sie rausgekommen, montags hab ich schon wieder mein erstes Brot gegessen.

Angeschwollen war es schon ordentlich, also meinen Traummann hätte ich so nicht gefunden :klatsch:

Viele haben noch gesagt ich wäre doch bescheuert, alle 4 auf einmal... Ich muss aber sagen: ich würde es jederzeit wieder so machen.

Viel Glück! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich habe auch schon gehört, man würde wohl eher nicht ein zweites Mal hingehen, wenn nicht alle vier auf einmal gezogen würden :)

Ich überlege die ganze Zeit hin und her mit der Vollnarkose, da ich eigentlich auch davor ein wenig Angst habe bzw.gern drauf verzichten würde.

Aber wenn ich mir so vorstelle, was man dabei ja dann doch alles so mitbekommt an Geräuschen usw. *örgs*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab meine 4 unter örtlicher Betäubung im Schnelldurchgang von insgesamt (!!!) 20 Minuten "gezogen" bekommen.

Heute würd ichs wohl woanders machen lassen.... aber naja...

Das Positive ist und bleibt einfach, dass mans danach endlich hinter sich hat :D

Die Prozedur an sich war durch das Adrenalin in meinem Körper eigentlich kein Problem :)

Ich hab in der Zeit Kartoffelpü sehr zu schätzen gelernt :D Hatte aber auch ganze 2 Wochen Probleme, weils Entzündungen gab trotz Salbeiteespülungen und Vorsicht. Aber das hast du jetzt nicht gelesen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

huhu ich hatte eine Sedierung, keine Vollnarkose.

Die Vollnarkose hätte mehrere Hundert Euro gekostet, die Sedierung glaube ich gerade mal 80.

Und ich war weg, habe nichts mitbekommen.

Weiss auch nicht mehr wie lange das gedauert hat.

Backen waren dick wie Hamsterbacken aber ich habs überlebt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe alle vier auf einmal rausbekommen als ich 13 Jahre alt war. Auch in Vollnarkose obwohl ich keine wollte, aber egal.

Obwohl meine Zähne ziemlich tief und fest im Kiefer saßen hatte ich hinterher nicht so starke Schmerzen. Allerdings hatte der Zahnarzt bei mir Probleme dadurch, dass mein Kiefer so klein war. Ich hatte danach viele Stellen die genäht wurden und nicht nur die vier wo die Zähne saßen.

Das schlimmste war für mich, dass ich danach nicht vernünftig essen konnte. :D Ich bin nämlich ziemlich verfressen. Mein Brot habe ich mir immer in gaaaaanz kleine Stücke geschnitten so dass ich kaum kauen musste. Am besten kann mach sich danach mit flüssigen oder breiigen Sachen ernähren.

Obwohl ich viel gekühlt habe hat die Schwellung bei mir recht lange angehalten.

Aber es ist alles halb so schlimm.

Wirst du also schaffen. Viel Glück. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habs mit örtlicher Betäubung machen lassen... kein Spaß :D Nur zwei, weil die anderen beiden noch nicht "durch" sind und ich keine Lust hatte, etwas zu entfernen was nicht stört ;) aber das reicht.

Ich hatte recht lange Schmerzen. Nicht schlimm, mehr nur nervend, aber ich hab gut 3 Wochen einmal täglich eine Tablette genommen. Allerdings hatte ich auch eine Füllung gemacht bekommen, und die hat auch noch irgendwelche Probleme verursacht -ich kann also nicht 100% sagen, ob es die Weisheitszähne waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war in exact der gleichen Situation, meine Weißheitszähne waren auch noch nicht ganz draußen und es sollten alle vier weg.

Weil ich so eine Angst davor hatte habe ich mich dann auch zu einer Vollnarkose entschlossen, die hat damals etwa 200 Euro gekostet und ich musste die selbst zahlen, aber das war es mit wert.

Ich weiß nicht wie lange das ganze gedauert hat, aber eine Stunde nach dem Aufwachen durfte ich schon wieder gehen.

Mir war danach etwas übel, weil ich ein bissl Blut geschluckt habe, ansonsten ging es mir aber gut.

Auch hinterher hatte ich KEINE Probleme, keine schmerzen und keine Hamsterbacken. Am gleichen Tag habe ich schon wieder breiig gegessen und einen Tag später schon wieder n bissl was kauen können.

Mein Tipp für Dich: 24 Stunden vor OP jeweils alle 2 Stunden Arnicaglobulis einnehmen.

Ich schiebe den positiven Verlauf allein darauf, den Tipp habe ich von meinem Apotheker bekommen und seitdem schwöre ich auf Arnica.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und wenig schmerzen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Männe hat sie sich im Januar alle 4 in Vollnarkose ziehen lassen. Die beiden unteren saßen wohl ziemlich Kreuz und quer im Kiefer. Die OP hat länger als geplant gedauert (ca. 45 Minuten statt 30).

Danach war es die Hölle für ihn (und auch für mich). Er hatte starke Schmerzen (trotz diverser Mittel) und ich wusste nicht wie ich ihm helfen konnte und kam mir so hilflos vor.

Es hat ca. 1 Woche gedauert, bis er wieder einigermaßen essen konnte.

Das Highlight kommt aber noch: Letzte Woche war er beim Zahnarzt und kommt zurück mit einer Überweisung zu eben jenem Kieferchirurgen. Unten links ist nicht richtig verheilt und Eiter im Kiefer.

Wahrscheinlich macht das jetzt deine Angst nicht weniger. Allerdings muss ich auch sagen, dass wir die Frau, die vor ihm operiert wurde am nächsten Tag getroffen haben und ihr ging es Super. Kaum geschwollen, konnte schon einigermaßen essen und keine Schmerzen.

Die Arnica Globulis sind meinem Männe auch empfohlen worden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.