Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Sara entlaufen/Sie ist wieder zu Hause

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

SARA vermisst

seit dem 06.05.2013

67459 Böhl-Iggelheim

UNSERE SARA IST ABGEHAUEN HEUTE MORGEN GEGEN 11:00 UHR in 67459 Böhl-Iggelheim .

SARA IST IMMER NOCH SEHR ÄNGSTLICH MENSCHEN GEGENÜBER!

DIE MAUS TRÄGT LEIDER KEIN HALSBAND

- KEIN GESCHIRR -

Also auch keine Tassonummer ;-(

Tasso, Polizei, Tierärzte und die Tierretung sind informiert.

Ebenso alle einschlägigen FB Seiten.

post-12326-1406420961,46_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ein Nachbarort von mir. Wir halten die Augen offen. Wo genau ist sie denn entlaufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liegt auch direkt neben mir! Ich biete dir gerne meine Hilfe an!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir wohnen im Nachbarort und ich arbeite in Böhl-Iggelheim. Ich helfe gerne, wo ist sie denn entlaufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Suchaktionen sind bei einem sehr ängstlichen Hund wohl nicht angebracht, da wird er von Fremden nur noch mehr verscheucht. Aber Augen offenhalten ist nie verkehrt, denke ich und bei Sichtung die Besitzer informieren. Ich speicher mir mal die Nummer in mein Handy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von Einfangen und suchen würde ich auch abraten, aber ich denke die Besitzer sind über jeden seelischen Beistand, sowie das Umsehen sehr glücklich. Nummer ist gespeichert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein keine Suchaktionen. Wir haben selber einen sehr ängstlichen Hund...ich kenne das also. Ich speichere mir jetzt die Nummer und würde mich melden wenn ich die Kleine sehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr seid super.

Danke euch.

Da ich nachts arbeite, konnte ich gestern auch nicht mehr lang am PC sitzen.

Wo genau sie entlaufen ist, werde ich jetzt in Erfahrung bringen.

Sara ist erst seit 2,5 Wochen in D und somit noch ängstlicher wie Hunde die schon länger hier sind.

Leider haben wir erst sehr spät davon erfahren, sonst hätte man über Tag schon was machen können.

So, jetzt kamen grade weitere Infos.

Sie war wohl heute Nacht da, hat sich aber erschreckt und ist wieder weg.

Jetzt suchen wir eine Falle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sara ist in der Rottstr abgehauen.

Bitte nicht selber versuchen einzufangen, sondern anrufen.

Es war gestern wohl schon recht viel und hat sie nochmals verschreckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anscheinend bewegt sie sich immer in der Nähe vom Friedhof.

Da wurde sie jetzt zum dritten mal gesehen.

Irgendwo da werden die Helfer jetzt die Futterstelle einrichten und die Falle platzieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Pluto sucht ein neues zu Hause.

      Hallo liebe Freunde der Fellnasen..   Aus Familiären Gründen bin ich auf der Suche nach einem neuen zu Hause für meinen treuen Wegbegleiter Pluto. Er ist eine Mischung aus Weimaraner und Bloodhound. Er ist am 31.06.2016 geboren und seit Anfang Februar 2017 bei mir. Von da an bis Dezember 2018 trainierten wir in einer Rettungshundestaffel als Mantrailer. Leider kann ich das zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr leisten und schaffe es auch nicht ihn privat richtig auszulasten. Ich möchte jemanden finden der mit ihm die Rettungshundearbeit fortführen kann und ihm ein schönes zu Hause gibt. Alternativ würde auch die Jagt für ihn in Frage kommen. Er ist sehr aktiv und liebt das arbeiten. 

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Hundebox für zu Hause ?????

      Immer wieder ist zu lesen, dass Hunde zu Hause zum Schlafen in eine Box gepackt werden, sehr oft sogar noch die Tür geschlossen.   Hierzu 2 Links: https://www.kanzlei-sbeaucamp.de/hunde-in-hundeboxen-tierschutzgerecht/ https://www.tierschutzbeirat-rlp.de/themen/hundebox/index.php   Sollte sich jeder mal durchlesen, der seinen Hund zu Hause in eine Box sperren möchte.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 2jähriger Australian Shepherd sucht ein neues zu Hause

      Sid wurde vor 2 Jahren hier bei uns geboren. Leider gab es familiäre Veränderungen, so daß er vor kurzen wieder bei uns eingezogen ist. Sid ist ein total verschmusster Rüde, der viel kuscheln möchte und sehr gerne Hundesport machen würde. Er ist verträglich mit anderen Hunden und auch mit Katzen. Nur beim Thema Rückruf müsste dringend noch mit ihm trainiert werden.   Bevor Sid umziehen kann müsste man ihn hier bei uns (38159) ein paar mal besuchen und kennenlernen. Uns ist ganz wichtig das wir auch nach der Vermittlung noch mit der neuen Familie Kontakt halten und er hier im Umkreis (max 200km) ein neues liebevolles zu Hause findet.

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Nach Hause kommen ist ein Drama...

      Hallo,   ich mal wieder. Mit unserem kleinen wird es nie langweilig.... er scheint - trotz seiner erst 20 Wochen - in der Pubertät zu sein (Beinchen heben, markieren etc)   Wenn ich nun nach der Arbeit nach Hause komme (er war den ganzen Tag mit Herrchen zusammen), springt er mich an und bellt. Wenn ich ihn nicht beachte, fängt er teilweise an, mir in den Rock zu beißen oder springt weiter an mir hoch. Besonders wenn ich es wage, erst Herrchen zu begrüßen.   Ein 'auf den Platz schicken' bleibt meist erfolglos, da er so aufgeregt ist und es ignoriert....Soll ich ihn zum Platz bringen und anleinen? (Da liegt eine Leine) Erst beachten, wenn er ruhig ist?   irgebdwann beruhigt er sich dann, aber wie kann ich diese ersten Minuten entschärfen?    Danke für Eure Hilfe im Voraus!!!

      in Junghunde

    • Alten Hund zu Hause lassen

      Hallo,   Und zwar gleich zu meinem Problem.  Wir fahren im nächsten September für 10 Tage an die Nordsee,  meine Oma schenkt uns das immer zu Weihnachten. Wir haben auch jedesmal den Mucki mitgenommen so auch dies Jahr als wir im Oktober da waren.    Aber ich hatte das Gefühl er konnte es nicht mehr so richtig genießen.  Die Anfahrt mit Zug und Fähre war sehr stressig für ihn,  im Urlaub selber konnte er schlecht alleine bleiben, obwohl er die Wohnung sehr gut kennt und so richtig weite Runden waren auch nicht mehr drin. Gut, sind wir nur kleine Runden gelaufen, war jetzt auch nicht so das Problem. Als wir nach zehn Tagen wieder Zuhause waren, konnte man seinen Seufzer richtig hören, das er wieder in heimischen Gefilden ist. Er liegt wieder in seinem Sessel, bleibt problemlos alleine und ist wieder glücklich.   Nach Weihnachten wird hier ein Welpe einziehen, die beiden kennen sich schon, und mögen einander. Der Kleine ist jetzt neun Wochen alt und wir waren in dem Rahmen in dem so ein kleiner Welpe so schon mit raus kann draußen.  Auf einer Wiese spielen usw.   Jetzt ist meine Überlegung, das wenn wir nächstes Jahr fahren den Alten bei meinem Bruder zu lassen und nur den Jungen mitnehmen. Mein Bruder wohnt mit uns im Haus, ist also eine Bezugsperson für den Mucki, er braucht nicht die Umgebung wechseln, und mein Bruder hat in dem Zeitraum Semesterferien,  also den ganzen Tag Zeit für ihn. Sollte er doch mal für zwei Stunden an die Uni müssen, ist das ja kein Problem, denn Zuhause bleibt er sehr gut alleine. Ansonsten wenn das nicht mehr klappen sollte, wir haben drei Nachbarn,  die den Mucki für die Uni zeit dann gerne nehmen und sich kümmern würden.    Ich würde sehr gerne beide mitnehmen, aber andererseits will ich dem alten den ganzen Stress gerne ersparen. Wäre das so okay,  oder fühlt er sich dann zurück gesetzt?   LG

      in Hunde im Alter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.