Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Cony

Hunde"kühlung" bei Hitze

Empfohlene Beiträge

Sorry - der Titel ist vielleicht etwas verwirrend. Ein Hundeshop bietet einen Hundemantel an, der in Wasser getaucht werden kann, dieses Wasser aufnimmt und bei Hitze verdunstet - dadurch entsteht ein Kühlungseffekt, wodurch Hunde allzu große Hitze nicht mehr so spüren.

Diese Art Hundemantel gab es auch schon letztes Jahr.

Hat jemand damit Erfahrungen gesammelt, welche?

Die Frage ist, ob der Hund sich dadurch nicht erkältet bzw. Nierenentzündung bekommen kann.

Mein Hund leidet bei großer Hitze so sehr, dass er gar keine Lust mehr hat rauszugehen, ich laufe dann nur noch im Wald und kurze Strecken.

Bin gespannt, ob schon jemand diese Mäntel getestet hat. ;)

Liebe Grüße

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daran hab ich auch Interesse. Mein schwarzes Kleinteil leidet mitunter ziemlich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmmm ... beim Kurzhaarhund vielleicht durchaus effektiv, aber tuts da nicht auch ein nasses/feuchtes T-Shirt? Der Effekt dürfte doch der Gleiche sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Der gestrige Test ist positiv verlaufen. Ich habe das alte Ruffwearmodell getestet. Das Pelztier hat die Weste dann auch freiwillig angezogen und ohne Aufforderung den Kopf durch gesteckt. Das Einzige, was mich gestört hat, die Weste war am Anfang sehr nass und die Matte in der Box war dann nass. Und mit nass meine ich nicht etwas feucht, sonder es war Wasser unter der Matte.

Deshalb überlege ich jetzt, ob ich die Ruffwear kaufe oder doch lieber die von Aqua Coolkeeper.

Ich zitiere mich mal selbst ;) Ich wollte es auch wissen und in der geschlossenen BRH-Gruppe bei FB nachgefragt. Dann hab ich direkt eine Weste zum Testen bekommen.

Erkälten wird sich der Hund nicht. Ich habe ein Kühlhalsband (mit Granulat, welches zu Gel wird mit Wasser und dann bis zu 3 Tage kühlt) auch selbst getestet. Es ist super und kühlt hervorragend ohne das man friert.

Die Weste funktioniert auch bei Langhaarhunden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei großen Hunden eventuell, wobei diese Kühlwesten ect. ja 12Stunden kühlen sollen. Bei ordentlicher Hitze ist ein Tshirt ja nach 5 min getrocknet...

Finchen müsste ich dann wohl eher n Babybody anziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Die Frage ist, ob der Hund sich dadurch nicht erkältet bzw. Nierenentzündung bekommen kann.

Nierenentzündungen entstehen "aufsteigend", indem Bakterien die Harnwege "hochkrabbeln" und in die Niere gelangen oder degenerativ durch "Überlastung" o.ä.

Aber NICHT durch ein nasses Kleidungsstück!!!

Diesbezüglich werden die Nieren durch die Körperwärme und die gute Isolation durch die Rückenmuskulatur bestens geschützt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Beiträge - ich denke, ich werde mal einen Mantel bestellen und testen, da mein Aussie wirklich sehr unter Hitze leidet, mein anderer Hund geht gerne schwimmen, der Aussie leider nicht.

Probieren geht über Studieren d. h. ich muss das Ding wohl selbst mal testen. Ich denke, dass ich dann nur noch die Fragen beantworten muss, warum der Hund bei Hitze auch noch nen Mantel trägt :Oo

Liebe Grüße

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Interessanter Thread! Ollie leidet auch ziemlich unter Wärme, schon jetzt muss ich gucken dass ich eher früh am Morgen und später am Nachmittag mit ihr laufe. Bitte weiter berichten, ich hatte letztes Jahr schon überlegt eine Kühlweste zu kaufen, war aber sehr unsicher ob das wirklich Erleichterung bringt.

Das Kühlhalsband selbst haben wir auch, da kann ich nicht wirklich einen Effekt erkennen außer vielleicht dass es in der Wohnung, in Ruhe, etwas Erleichterung verschafft. Ich hatte auch die Kühlmatte gekauft, Ollie legte sich aber leider nicht drauf weil sie wohl dachte die Matte sei nass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte auch schon überlegt so eine Decke zu kaufen. Ich fand aber über 50€ für ein Stück Stoff mit Kühl-Glibberkram drin mehr als übertrieben.

Für das Geld könnte ich mir selbst eine Decke nähen, mit Taschen für die Coolpacks ausm Tierfkühler und würde trotzdem noch unter dem Preis bleiben.

Naja, hier wird also weiterhin mit Gartenschlauch, Planschbecken, schattigen Plätzen und Eiskongs gekühlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ich habe gestern mal angerufen bei Sche**er Versand und habe mir noch die Informationen erfragt, die im Beschreibungstext fehlen.

Fragen:

Wie schwer wird die Hundekühljacke?

Antwort: Das kommt darauf an, in wieviel Wasser die Jacke getaucht wird - am besten probiert man aus, wieviel für welche Gebrauchszeit/Hitze für den Hund angenehm ist.

Frage:

Wie reinigt man die Jacke, wenn sie verschmutzt ist?

Antwort:

Die Jacke kann aufgrund des Gels nicht in der Waschmaschine gewaschen werden. Sie kann aber

mit wenig Wasser und etwas flüssigem Waschmittel von Hand gereinigt werden.

Kleine Anmerkung von mir:

Falls Euer Hund zwischendurch gerne ins Wasser geht, unbedingt die Jacke vorher abnehmen,

damit die sich nicht vollsaugt und den Hund durch ihr Gewicht runterzieht. ;)

Etwas schwierig ist es auch, die passende Größe für den jeweiligen Hund zu bekommen, da die angebotenen Größen sehr weit auseinander liegen.

Für einen Hund, der eigentlich 60 cm bräuchte, gibt es nur 58 cm.

Für einen Hund, der eigentlich 55 cm bräuchte, gibt es nur 52 cm.

Ich habe mal eine Kühljacke bestellt und werde sie ausprobieren und dann berichten.

Ich denke, die Anschaffung lohnt sich vor allem für Hundebesitzer, deren Hunde sehr stark

unter der Hitze leiden, die eventuell ein weiteres Gesundheitsrisiko haben, wie einen Herzfehler oder ältere Hunde, die die Hitze schlecht aushalten.

Bis jetzt bin ich dann immer nur kleinere Runden gelaufen und habe die Spaziergänge in den Wald verlegt. Diesen Winter ist in diesen Wäldern aber so viel Holz geschlagen worden, dass

meine früher schattigen Wege nun nicht mehr schattig sind :motz: Ich bin entsetzt, in welchem

Maße hier Holz geschlagen wird und Raubbau an den Wäldern betrieben wird. Es sieht aus, als

wäre rücksichtslos rausgeholt worden, da der Holzpreis so gestiegen ist, lohnt es sich für die Waldbesitzer.

Weitere Berichte zur Kühljacke folgen demnächst :winken:

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.