Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Wolfsblutjule

Katze war eine ganze Woche im Keller eingeschlossen!!! ;-(

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Vielleicht könnt ihr mir bei meinem Problem helfen, bzw. habt Ideen.

Letzte Woche waren unsere Nachbarn 10 Tage im Urlaub und ich habe mich um den Briefkasten gekümmert, d.h. Leeren und Briefe reinlegen.

Jetzt haben wir das Problem, das sich unsere 3 Katzen unheimlich gerne bei ihnen im Garten aufhalten und natürlich auch dorthin "strullen"! :kaffee: Wenn ich rübergehe, begleiten mich alle 3, wenn sie in der Nähe sind.

In der letzten Woche war eine unserer Katzen verschwunden, von Donnerstag bis Donnerstag. Habe mir schon Gedanken gemacht, im Sommer ist sie häufiger mal ein paar tage verschwunden, aber nicht im April. Gefunden habe ich sie letztendlich im Keller unserer Nachbarn, sie hat kläglich gemautscht. Zum Glück hatte ich einen Schlüssel, so dass ich sie befreien konnte. Sie hatte einiges an Gewicht verloren und musste langsam wieder aufgepäppelt werden. :(

Heute war ich bei den Nachbarn und habe mit ihnen gesprochen. Sie hatten sich schon gewundert über die "Geschenke"! :kaffee:

Zu meiner Frage: Wie kann ich unsere Katzen davon abhalten, dass sie in den Keller laufen, denn Anfang dieser Woche war sie offenbar wieder drinnen, weil das Geschenk wohl friisch war. :Oo

Habt ihr Ideen?

Habe mal gehört, frische Kaffeefilter in den Garten oder ans Haus zu legen, sie sollen dann wohl Katrzen abhalten. Sieht aber natürlich nicht sehr adrett aus!! :D

Danke für eure Gedanken!!! ;) Bin etwas ratlos. Zum Glück haben wir ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn, möchte auch gerne, dass es so bleibt!!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine ne Idee??? Schade!!! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da Deine Katzen Freigänger sind, wird es schwer sein, sie davon abzuhalten, irgendwo hin zu gehen.

Schick öfter Blumen, Wein und Schoki zu den Nachbarn - oder sperr die Katzen ein, wenn es Dir peinlich ist.

Meine 4 Katzen sind auch nur in der Wohnung und nicht weniger glücklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit ner Wasserspritze oder einem Schlauch auf die Lauer legen. Ansonsten fällt mir auch nix ein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke dir für deine Antwort. :D

Nein, einsperren kann ich meine Mietzen nicht, jetzt sowieso nicht mehr! Wenn sie erstmal die Freiheit genossen haben, so kann und will ich sie nicht einsperren.

Abgesehen könnte ich nicht mit mir vereinbaren meine Katzen nur drinnen zu halten, es sei denn, sie sind krank oder es gibt so einen Grund. Dann ist das natürlich was anderes, auch wenn wir direkt unterhalb der Autobahn (stark befahren) wohnen.

Aber mir geht es darum, dass sie nicht bei anderen ins Haus/ Wohnung laufen, bzw. ihre Geschäfte woanders verrichten im Haus! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wirst Du nicht verhindern können. Wasser funktioniert in der Regel. Nur bist Du nicht immer anwesend, wenn sie gerade ihr Geschäft verrichten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube auch nicht, dass Du das verhindern kannst.

Wenn sie ihr Geschäft vorzugsweise in Nachbars Keller erledigt, wäre es vielleicht eine Lösung dort ein Katzenklo zu deponieren.

Ist sicherlich nicht optimal, aber immer noch besser als Tretminen.

Ist der Keller der Nachbarn denn nicht verschlossen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und ja, ich fürchte unsere Nachbarn auch nicht! :kaffee: Schade, ich hatte gehofft, dass es vielleicht doch noch Möglichkeiten gibt. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine reelle Chance das zu unterbinden sehe ich auch nicht. Katzenklo wäre einen Versuch wert, ansonsten die Nachbarn so gut es geht bei Laune halten.

Und Freigänger würde ich auch nicht mehr im Haus halten wollen (und können). Man dreht dann ganz schnell am Rad... :( Hatten wir alles schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.