Jump to content
Hundeforum Der Hund
Penta

Deutsche Dogge Welpe

Empfohlene Beiträge

Hallo,

und zwar habe ich mal ein Paar fragen und hoffe ihr könnt mir dabei helfen.

Erstmal worum es überhaupt geht:

Ich habe mir vor kurzen einen Deutsche Doggen Welpen zugelegt. Ich habe lange darüber nachgedacht und hatte mich vorher auch viel darüber informiert. Wie sie zu halten sind, worauf man achten muss usw...

Naja auf jedenfall hatte ich dann eine Züchterin gefunden, habe mir dort Welpen angeschaut, es war alles ganz toll, die Welpen sahen alle super kern gesund aus, die Hunde werden dort auch super gehalten, also habe ich mir dort einen kleinen Rüden rausgesucht - der jetzt ja auch bei mir wohnt.

Er ist gechipt, geimpft, entwurmt... alles drum und dran. Impfausweis gab es natürlich dazu.

Allerdings hatte ich mich im DATUM des Wurftages verlesen. Statt dem 26.3. an dem er auf die Welt kam las ich den 26.2., also war der Welpe in meinem Glauben alt genug. *Asche auf mein Haupt*

Nun ist er also doch erst gerade mal so 6 Wochen alt. und ich habe ihn schon seit einer Woche. Also war er 5 Wochen alt, als ich ihn bekommen habe - was viel zu früh ist.

Deswegen mache ich mir nun natürlich so meine Gedanken. Hat jemand Erfahrung damit, wie man einen noch so kleinen Welpen am besten zu behandeln hat?

Er frisst gut und regelmäßig, hat jetzt ein Gewicht von 6,2 Kilo und eine Schulterhöhe von 31 cm.

Sein Kot ist so gelblich/oker und etas weich, aber kein Durchfall. Ich habe gelesen, dass das bei Welpen normal ist die Muttermilch bekommen aber mein Kleiner bekommt Trockenfutter für Große Rassen ab 25 Kilo (Junior), was ich mit Wasser aufweiche (Hat mir die Züchterin so empfohlen. Da sie ja nun allerdings die Welpen viel zu früh abgegeben hat zweifle ich an ihren Worten was die richtige Ernährung angeht und natürlich mache ich mir Sorgen, dass ich etwas falsch mache mit dem kleinen.

Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir ein paar Tips geben könnten.

Und bitte lüncht mich nicht weil ich so dumm war :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du die "Züchterin" mal darauf angesprochen?? :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

5 Wochen ist sicherlich viel zu früh ich würde mit ihm zum Tierarzt gehen, ihn untersuchen lassen und er kann dir sicherlich noch mehr Tips gehen wie du jetzt verfahren musst. Oder du bringst ihn zurück was sicherlich eher keine Option für dich ist. Schade das es immer noch Züchter gibt die einen so ins kalte Wasser schmeißen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wer einen Welpen mit 5 Wochen abgibt, ist sicher kein Züchter. Garantiert nicht.

Hat der Welpe denn Papiere? Wenn ja, würde ich überlegen, die Züchterin beim Zuchtverband /-Verein zu melden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Diaz...Nein ich habe die Züchterin nicht darauf angesprochen, weil ich mir erstens ziemlich bescheuert vorkomme und zweitens mit der Frau nun auch nicht wirklich noch was zu tun haben möchte.

@ Gattis...den Kleinen gebe ich auf keinen Fall mehr her. Habe ihn schon richtig ins Herz geschlossen.

Er ist ja so auch wohl auf und lebhaft und alles. Nächste Woche muss ich zum Tierarzt weil er noch seine Tollwutimpfung bekommen muss, da werde ich das natürlich ansprechen.

Nur manchmal sind die Tipps von Hundehaltern viel mehr Wert als die von einem Tierarzt - musste ich schon oft genug feststellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje,ich würde auch sagen,am besten mal zum Tierarzt ,ich selber würde vom Bauchgefühl her den Mini noch Welpenmilch geben,mein Welpe wurde mit 7 Wochen noch von der Mutter gesäugt.

Und das Futter würde ich Welpenfutter geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Andrea, Nein ich habe nur einen Kaufvertrag von der Frau erhalten und eben den Impfausweis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde auch Welpenfutter geben und Welpenmilch dazu. Denke auch man sollte diese Züchterin melden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, also das Futter ist Welpenfutter für große Hunde. Bosch junior. Das hatte die "Züchterin schon gefüttert, deswegen wollte ich es erst einmal beibehalten, zwecks der Umstellung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wenn du es in Welpenmilch aufweichst und noch etwas Milch drunter machst, denke das würde ich machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erster Hund - ZwergPinscher Dame Welpe

      Guten Tag.    Erstmals zu meiner Person:  Ich will mir einen Hund zulegen. Ich bin 27 und arbeite täglich 8 stunden mit 1stunde30 mittagspause wo ich nach Hause gehe. Meine arbeit ist 5 min von meinem zu Hause entfernt. Ich arbeite im Communications-Bereich. Ich habe mich 3 Jahre lang um den Zwergpinscher meiner Freundin gekümmert. Nach unserer trennung hat sie ihn ihrer Mutter zurück gegeben. Ich habe diesen Hund geliebt.   Mein Problem Ich finde man soll kein

      in Der erste Hund

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Gießen: TELLO, 4 Jahre, Chihuahua-Jack Russel - hat ein Selbstbewusstsein so groß wie eine Dogge

      Würde man den vierjährigen Tello fragen, welche Rassen in seinen Vorfahren schlummern, würde er bestimmt allerlei große und mutige Hunde nennen. Denn sein Selbstbewusstsein hat mindestens die Größe einer deutschen Dogge. Aufgrund seiner doch sehr geringen Größe dürfte aber vor allem Chihuahua und Jack Russel eine Rolle gespielt haben. Er zeigt sich hier als fröhlicher, freundlicher und aufgeschlossener Hund, der aber durchaus auch seinen eigenen Kopf haben kann. Mit anderen Hunden verträgt

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Welpe 8 Wochen alt.

      Nach meinem Letzten Post `Deutscher Pinscher erst Hund` werde ich mir am Samstag schon meinen ersten Welpen `` kaufen``. Ist leider kein Deutscher Pinscher geworden sondern ein Mischling, aber das spielt in diesem Beitrag keine Rolle. Wie habt ihr das mit dem `Gassi`gehen gemacht? Lieber im Garten in Ruhe, oder direkt Volles Programm wo auch Autos,Menschen oder evtl andere Tiere in der Nähe sind? 

      in Hundewelpen

    • Was meint Ihr wie groß wird unser Welpe noch?

      Hallo alle miteinander!   Unser Welpe ist ein Mischlingshund aus einem Patterdale Terrier und einem... Mischling? ^^"  Er ist momentan noch 30 cm groß und wiegt 4,7kg (12 Wochen). Er ist auch sehr hochbeinig, sehr schlank und hat eine lange Rute, wo schon etwas längeres Fell sprießt XD Vom Fell her kommt er nach der Mutter(kurzes Fell), von der Farbe und der Musterung nach Papa. Mit 9 Wochen hatten wir ihn geholt und da war er war schon recht groß und hat die anderen al

      in Mischlingshunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.