Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
ufi

Giftköder in Brühl (Rheinland), Schloßpark

Empfohlene Beiträge

So...nun sind sie auch hier angekommen! Und es handelt sich definitiv nicht nur um ein Gerücht, weil ich es von einem betroffenen Bekannten weiß.

Im Brühler Schloßpark sind Giftköder ausgelegt, welcher Art weiß ich leider nicht. Drei Hunde sind schon dran verstorben.

Sollte also jemand aus der Nähe hier sich doch mal zu einem Schloßbesuch mit anschließendem Spaziergang im Park hinreissen lassen, haltet die Augen offen, was Euer Hund so treibt und haltet Euch an die bestehende Leinenpflicht. Leider weiß ich nicht, ob die betroffenen Hunde an der Leine geführt wurden, ist mir hinterher erst so aufgefallen. Sollte es aber so sein, kann es sich ja nur um was unauffälliges handeln, Rattengift oder so.

So eine Sauerei...sowas nennt sich Naherholungsgebiet und Touristenattraktion!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heftig. :( Mir tun die Hundehalter soo leid. :(

Wenn eine Gemeinde Rattengift auslegt, muß das (eigentlich) gekennzeichnet sein. Vielleicht mal beim OA nachfragen - haben wir damals auch gemacht, von daher wußten wir, daß Dasty an "privatem" Gift verstorben war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hilde, pass mir bloß gut auf Jacky auf :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, daß es sich eher um eine private Aktion handelt. Oft wird die Leinenpflicht dort nicht eingehalten und ich denke, es gibt eine Menge Leute, die sich daran stören.

Da ich von anderen HH, die hier in ortsansässigen Hundevereinen und -schulen sind, weiß, daß sie schon per E-Mail verständigt wurden, gehe ich auch mal von aus, daß die Stadt schon informiert wurde.

Mir tut das auch so unendlich leid für die Halter und man wird echt langsam paranoid.

Bin die Tage Tage am Falkenlust (das ist das "Lustschlößchen" vom Brühler Schloß, ich glaube so nennt man das) mit Finja unterwegs gewesen und sie hatte auf einmal auch was ganz spannendes. Da sie hinter mir war, fiel es mir erst recht spät auf, daß sie da fröhlich mampfend stand. Bei mir schrillten direkt alle Alarmglocken... hier doch nicht etwa auch??? Sie kam aber direkt auf Abruf und ihrer Zunge zu urteilen sah ich direkt, nee, war nur Kacke. Geruchsprobe bestätigte das...nicht toll, aber zumindest kein Giftköder.

Ich verstehe sowas nicht. Da laufen doch auch Kinder. Hundehasser hin und her, aber möchte man einen Menschen auf dem Gewissen haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit denken die Idioten dann gar nicht, würde ich meinen. Verstehen kann ich sowas auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.