Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Paccos Frauchen

Hundeführerschein in Niedersachsen

Empfohlene Beiträge

Nun ist ab Juli Pflicht bei uns in Niedersachsen den Hund zu Registrieren und auch den Hundeführerschein zu haben.

Meine Bedenken: Wie kriege ich meinen Hund dazu, ruhiger zu sein wenn andere Hunde in der nähe sind? Er hört auf mich, ich kann ihn laufen lassen und wenn ich rufe ist er sofort da... aber wehe wenn andere Hunde in sicht sind... er will zu denen hin, Rüden werden grundsätzlich angebellt (meiner ist Rüde) und er ist richtig aufgedreht dann.

Das an der Leine laufen geht gut, nur das ich ihn halt rechts habe weil es wegen der linken Schulter nicht anders geht. Das wird doch nicht negativ bewertet werden, oder?

Hat jemand Tipps wegen dem Problem andere Hunde in Sicht?

LG Daggi und Pacco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Worauf bezieht sich deine Frage? Willst du an dem Verhalten deines Hundes etwas verändern oder ist dir das Verhalten nicht so wichtig, hauptsache du bestehst den Hundeführerschein?

Es wird ja nicht das Verhalten des Hundes bewertet, sondern das des Halters.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wird da nicht darauf geschaut wie die Leinenführigkeit ist, das Verhalten gegenüber anderen Hunden, der Gehorsam... er ist brav, eben nur "Verrückt" wenn andere Hunde ins Blickfeld kommen... da hätte ich ihn gerne ruhiger und ich glaube das dies auch verlangt wird beim Hundeführerschein, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim HF geht es darum , dass du deinen Hund händeln kannst.

Ihn unter Kontrolle hast und ihn im Alltag sicher führen kannst, ohne dass jemand gefährdet wird.

Es gibt dazu ja auch zwei Stufen.

Mit und ohne Leine. Außerdem habe ich erlebt, dass die Prüfer nicht ganz so streng sind :)

Wir starten nächste Woche mit dem Hundeführerscheinvorbereitungskurs, wollte ihn letztes Jahr schon machen, da war Gustav aber noch zu jung.

Ist bei uns übrigens noch keine Pflicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Myrna und AngelOfMystik...

Ach, es wird schon werden... meiner hört auf mich aber wir haben nie das Bei-Fuß so wirklich geübt usw... habe ihn letztes Jahr aus ner Orga "gerettet", er war in einer Ungarnischen Tötungsstation gewesen.

Werde mal schauen wo ich hier mit n paar Leute zusammen kommen kann um evtl auch einen Vorbereitungskurs zu machen. Hier in meiner Wohngegend gibt es viele Hunde und die sind ja bestimmt zum grossen Teil auch "fällig"

Nochmal Danke für Euere Antworten und allen nen schönen Rest-Sonntag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Paccos Frauchen:

Nein, es geht darum, wie du mit dem Hund umgehst, nicht darum, wie sich der Hund verhält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann bin ich ja mega Beruhigt... :) Nix auf der Welt könnte mich von meiner Fellnase trennen, erst recht nicht so ne Auflage... er ist schließlich kein Aggro oder so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Der Hundeführerschein betrifft also nur Halter, die in den letzten 10 Jahren nicht mind. 2 Jahre einen Hund gehalten haben.. was man ja anhand der Hundesteuer die man (wenn man so ehrlich ist) zahlt belegen kann.

Was aber nun wenn man sich einen Zweithund zulegen möchte? Bleibt man davon dann auch unbetroffen, da man ja schon zuvor mind. 2 Jahre einen Hund hatte?

Das habe ich noch nicht so recht rauslesen können. :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Berlin: "Leinenpflicht ab 01.01.2019 in Berlin" und "Hundeführerschein in Berlin wird Pflicht und auch wieder nicht!?"

      Dazu dieser Link:    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/12/hundegesetz-verordnung-berlin-leinenzwang.html   Gut gedacht, aber schlecht gemacht? Warum jetzt sog. Bestandshunde eine Ausnahme bilden, erschließt sich mir jetzt nicht wirklich, denn es waren doch Hunde aus der Vergangenheit, wenn man es so nennen kann, die zu Problemen geführt haben.  Gerade die werden jetzt ausgeklammert? Mhm ...!   Zweiter Link zum Hundeführerschein/Sachkundenachweis, weil es mit Berlin und dem Leinenzwang zusammen hängt:   https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/12/hundegesetz-berlin-leinenzwang-hundeschule.html     Und dann wird noch vorgegeben, einen Kotbeutel "oder etwas ähnliches" mit sich zu führen, wobei "ähnliches" nicht definiert wird. Aha, aha, aha ...  Ich bin jetzt schon auf die Kreativität der Leute gespannt, worin sie vorhaben werden, die Hinterlassenschaften der Hunde einzupacken.                 

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Hallo aus Niedersachsen

      Guten Morgen!   Hier kommt eine verrückte Nudel mit Hundevirus rein gestolpert!    Seit 1995 dem Hovawart verfallen und knackige 33. Jahre jung!    Ich freue mich hier zu sein!    Fröhliche Grüße 

      in Vorstellung

    • 200.000 Hundesteuersünder in Niedersachsen?

      Hallo, heute stand bei uns mal wieder in der Zeitung, dass in Niedersachsen 370.000 Hunde im Hunderegister gemeldet sind, bei Tasso jedoch 560.000. Das macht also schon mal 210.000 Hunde die nicht gemeldet sind. Hinzu dürften noch Hunde kommen die auch nicht bei Tasso gemeldet sind.   Sind das dann alles Hunde die auch nicht bei der Hundesteuer angemeldet sind? Denn das geht ja eigentlich nicht, dass man seinen Hund zur Hundesteuer anmeldet, aber nicht im Hunderegister, oder?   Lg

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hundeführerschein Niedersachen ( Anerkennung von anderen Bundesländern)

      Kann mir jemand hilfreiche Tipps zur Erlangung des Hundeführerscheines (Niedersachsen) geben. Kann man auch in z.B. in Hamburg einen derartigen "Führerschein" machen und würde Er in Niedersachsen anerkannt werden? Was würde passieren, wenn man den Sachkundenachweis nicht besteht? Würde die Gemeinde/ der Stadt das Tier zugewiesen bekommen? Kann man den Führerschein auch mit einem "fremden " Hund machen? Gibt es einen offiziellen Fragenkatalog wie bei der Führerscheinprüfung? ("Automatik Hund oder Gangschaltung- Hund"? quasi Golden Retriever bzw. Kampfhund? Wie sieht die praktische Prüfung aus? Wer darf in HH und Niedersachsen derartige Prüfungen abnehmen. Gibt es eine offizielle Liste? Fragen über Fragen? Vielen Dank für die zahlreichen Tipps.

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Konsequenzen bei Weigerung einen Hundeführerschein zu machen

      Was passiert eigentlich wenn man den hundeführerschein einfach nicht macht?

      in Der erste Hund


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.