Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sandra79

Charlie läuft und steht manchmal auf drei Beinen.

Empfohlene Beiträge

Genau am 1. Mai: Charlie steht von seinem Mittagsschläfchen auf und belastet plötzlich das linke hintere Bein nicht mehr richtig, beim Laufen und auch beim Stehen. Mal läuft er normal und plötzlich läuft er eine Sekunde etwa auf drei Beinen. Schmerzen zeigt er nicht. Die Treppe läuft er dreibeinig runter, auf allen vieren wieder hoch. Beim Fressen, Schnüffeln usw. hebt er das Beinchen oft oder stellt es nur auf den "Zehenspitzen" ab.

Am 6. Mai immer noch keine Besserung, also ab zum TA. Dort konnte man nix erkennen, tippte aber auf Patella-Luxation, weil das kleine Hunde wohl öfter haben.

Nun bekommt er Schmerz-Medis und wir warten bis zum 17. Mai ab. Sollte es immer noch nicht besser werden, wird er geröngt.

Nun liest man sich ja durch www und versucht sich ein wenig schlau zu machen. Die Symptome passen, ABER man liest immer nur von Entlastung wärend des Laufens. Nichts hab ich darüber gefunden, dass der Hund auch dreibeinig steht.

Hat jemand dazu Erfahrung oder Ahnung und mag mir darüber berichten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine ahnung ...

aber wir drücken die daumen , das es nix schlimmes ist !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank! Forumsdaumen helfen ja immer! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das haben 2 Hunde in unserem Bekanntenkreis auch - beide haben Patellaluxation

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sandra,

ich habe bei deiner Beschreibung auch geleich an "Knie" gedacht

was mich aber immer wieder erschreckt ist dieses "Schmerz-Medies und abwarten"

Wenn's was anders ist kann da viel Zeit verstreichen

GEh doch mal zu 'nem Physio-Therapeuten, klar kann auch da rauskommen: schonen.

Aber das halte ich für besser wie Schmerzmittel geben und weiter belasten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Pudelchen hatte auch PL. Für eine OP war er aber zu alt. Die TÄ meinte damals, im Alter wird er Schmerzmittel nehmen müssen wegen Arthrose. Ansonsten normale Belastung, wenig Ballspiele oder sowas. Naja und Physio.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Meiner hat das auch, aber er macht das eher selten, dass er auf einmal das eine Hinterbein anzieht und dann ein paar Sätze auf 3 Beinen macht. Es kann REIN THEORETISCH eines Tages zum Kreuzbandriss kommen, aber praktisch gesehen ist es unwahrscheinlich.

Mein Tierarzt hat mir auch keine Medikamente dagegen mitgegeben, Schmerzen hat er nämlich keine. Ich mach es mittlerweile so, dass ich zwischendurch mal einen ruhigeren Tag einlege, wo nicht weit gelaufen wird und wo er auch nicht so sehr rennt, ich glaube damit fahren wir ganz gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gelis Patella-Luxtion wurde am 04.01.2013 operiert, zuvor hat sie 3 Jahre gut damit gelebt ;)

Ich war bei 4 verschiedenen TÄ, einer meinte, sofort operieren und die anderen meinten, abwarten, denn die meisten Hunde müssen nicht operiert werden, sie nehmen dieses Leiden mit ins RBL, weils keinerlei Probleme macht.

Geli hatte wie gesagt, 3 Jahre keinerlei Probleme, beim beugen ist die Kniescheibe herausgerutscht und beim strecken rutschte sie wieder rein. Bei nasskalten und kalten Wetter hat man es beim laufen gesehen, ansonsten hatte sie keinerlei Einschränkungen.

Bis Dezember letzten Jahres, da hatte sich die Kniescheibe neben dem Gelenk festgesetzt und rutschte nicht mehr rein, deshalb wurde sie auch dann operiert. Auch der Spezialist hätte sie nicht operiert, solange die Kniescheibe immer wieder zurück rutscht.

http://www.polar-chat.de/topic_95253.html

Wenn du deinen Wuff was gutes tun willst, dann starke die Muskulatur, das funktioniert am besten, wenn du viel bergauf gehst.

Gute Besserung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für Eure ganzen Antworten. Wird es wohl doch das Knie sein... mist :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lasse es abklären, dann weißt du woran du bist. Es muß auch nicht geröngt werden, eine PL läßt sich auch so feststellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.