Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Paccos Frauchen

Macho in Hundegestalt

Empfohlene Beiträge

Mein Pacco gibt sich anderen Hunden gegenüber stets richtig "Machohaft" :so

Anbellen und totales gehabe.

Nun ist mir die Idee gekommen mich mit ihm morgen Nachmittag mal einfach auf eine Bank zu setzen (bei uns in der Gegend laufen viele Hunde) und ihn so eventuell mal etwas ruhiger zu bekommen.

Natürlich muss ich das dann täglich tun.

Was haltet ihr von dieser "Grundidee"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, zunächst mal eine Bank mit gewisser Distanz zu den Wegen, auf denen Hunde laufen. Dann deinen Hund vorher müde machen (Fahrrad oder so), so dass zumindest mal ein guter Teil aufgestauter Energie schon raus ist. Und dann mal ausprobieren.

Nimm dir ein Buch mit und schau nicht nervös nach kommenden Hunden. Sicherheitshalber vielleicht die Leine an der Bank fest machen, dann reißt er dir nicht überraschend die Hand ab :)

Probieren kann man ja, vielleicht gefaellt's ihm ja, mal mit Distanz gucken gucken zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hi,

meinst Du, dass er mit oder ohne Leine "machohaft" ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Werde ganz ruhig mit ihm dasitzen, ohne Nervös zu sein...

Er ist mit und ohne Leine Machohaft... ohne Leine mit karacho zu den anderen Hunden und je nachdem gehts gut aus oder aber es gibt Gebelle :motz:

Wenn andere Hunde sichtbar sind dann ist er ohne Leine auch nicht mehr zu halten und zurück zu rufen (sonst hört er sofort) :D

Ich hätte halt ganz gerne dass er anderen Hunden gegenüber ruhiger ist.

Es ist definitiv keine Angst oder so, sondern wirklich nur Angeberei, so nach dem Motto: Ich bin der Herr hier (egal wo)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah, ok.

Ich denke das sind zwei Paar Schuhe, zum Einen das Verhalten an der Leine, was mit hoher Wahrscheinlichkeit frustgetrieben ist, zum Anderen die "Unhöflichkeit" anderen Hunden gegenüber, die er sicherlich irgendwie gelernt hat.

Will sagen: Wenn Du das Verhalten an der Leine im Griff hast, heisst das nicht, dass er auch höflich wird.

Über Gewöhnung (also dass, was Du vor hast), wird es wahrscheinlich nicht besser.

Stell Dir vor, Du hättest totalen Hunger und würdest so festgehalten, dass Du das Mc Doof Schild nur aus der Ferne sehen könntest, und vielleicht noch etwas vom "guten" Duft schnuppern könntest - würdest Du irgendwann nicht mehr hinwollen?

Die Sache an der Leine kannst Du meines Erachtens nur über Deine Persönlichkeit nachhaltig in den Griff bekommen.

Die Unhöflichkeit eher im Konflikt selber. Dazu wären fremde stabile und ruhige Hunde ideal und Du als beherzt eingreifende Instanz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht ist es aber Unsicherheit, dann kann beobachten und die Erfahrung machen, dass es auch ohne Radau geht, hilfreich sein.

Wenn es Frust ist, kann die TE zumindest in einer stabilen Position deutlich machen, dass sie Radau machen nicht billigt (manchmal besser, als irgendwie am Ende der Leine herum gezerrt zu werden).

Ansonsten ... Die "Unhöflichkeit" wird er bei Distanz sicher nicht in den Griff bekommen. Und wir Lennart sagt, da sind andere Hunde sicher die besseren Erzieher :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich liest sich das nach Unsicherheit bei Deinem Hund.

Die Frage ist, was glaubst Du wird es an der Unsicherheit Deines Hundes ändern, wenn Du ihn von der Bank aus andere Hunde angucken lässt?

Unter Umständen geht der Schuß nach hinten los und zur Unsicherheit kommt auch noch Frust.

Ich würde mit dem Hund in Bewegung bleiben, Abstand suchen, Bögen laufen und richtiges Verhalten (ruhiges Hinsehen zum Hund, kein Bellen, kein in die Leine springen) bestätigen. Fährt er hoch, Abstand vergrößern und dafür sorgen, dass er in nächster Zeit nicht mehr stänkern kann, sonst vertieft sich das Verhalten nur noch mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Dazu wären fremde stabile und ruhige Hunde ideal und Du als beherzt eingreifende Instanz.

Stimmt, beim genaueren Nachdenken, habt recht ihr beiden. Dann werd ich mal schauen mir aus den vielen Herrchen und Frauchen hier ein paar mit "stabilen" Hunden herauszusuchen die mir evtl helfen können.

Pacco war Strassenhund, hatte da so seine "Kämpfe" was sein linkes Ohr beweist (war eingerissen) und seine Reisszähne sind alle vier wie gleichmässig abgeschliffen. Auch die restlichen Zähne kommen mir irgendwie kurz vor... Keine Ahnung was da mit ihm gemacht wurde in seinen ersten 3 Lebensjahren.

Ich denke er musste sich sozusagen stark Durchsetzen um zu Überleben, (das wesen hat er dazu, er ist kein Duckmäuser) daher gleich die "Warnung" an alle anderen Vierbeiner.

Er war sehr abgemagert als er bei mir ankam, aber dennoch richtig Muskulös.

Ich setz mal zwei Bilder mit rein wo er noch in der Tötung saß.

post-34714-1406420990,54_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier das zweite Bild...klappte gerade nicht so wie ich wollte

post-34714-1406420990,6_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Abgeschliffene Zähne kommen meist von Steine, Ball oder sonstwas kauen, die Qualität der Zähne wird zumeist vererbt.

Ich wünsche Euch viel Ruhe und Geduld beim Ueben, er wird hoffentlich merken, dass es nicht notwendig ist, immer Rabatz zu machen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • "Ringo, vom Macho zum...."

      Gerade habe ich diesen Text gelesen und muss sagen, dass er mich berührt.  Guter alter Ringo, Name ersetzbar.     http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/46647/Guter-alter-Ringo

      in Hunde im Alter

    • Buch "Macho oder Mimose" ~ I. Birmelin

      Möchte o.g. Buch abgeben. Zustand wie neu; nur kurz quergelesen. Preis: 15,00 € inkl. Versand als Brief [isbn]3833834676[/isbn]

      in Suche / Biete

    • Tierheim Gießen: SPOT, 2 Jahre, kleiner Mix - Hündinnen gegenüber ist er ein absoluter Macho

      [w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh] Eintrag vom: 25.04.2014 Geschlecht: Rüde Rasse: Mix Alter: 2 Jahre Kastriert: ja Größe: klein Farbe: braun-weiß E-Mail / Telefon: Tierheim Gießen, 0641-52251, info@tsv-giessen.de [/lh]Besondere Merkmale / Wesen: Der 2jährige Mischling Spot ist ein kleiner, noch unerzogener Frechdachs. Er kam über eine andere Tierschutzorganisation zu uns und hat seine ersten beiden Lebensjahre fast ausschließlich an der Kette verbracht. Spuren dieser Haltung sind auch immer noch sichtbar, denn zum Schluss war die Kette an seinem Hals bereits eingewachsen. Er sucht auf jeden Fall Hundeerfahrene Menschen, damit er seinen Zweibeinern nicht auf der Nase herumtanzen kann. Der Besuch einer Hundeschule wäre sicherlich sinnvoll, denn das Hunde-ABC lernt er gerade, aber am erziehungstechnischen 1x1 muss noch gearbeitet werden Mit Hündinnen versteht sich Spot gut, nur bei Rüden kehrt er den Macho heraus... Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: http://www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Aixopluc: ZENDA, 6 Jahre, Mischling - die Sanftheit in Hundegestalt - vermutl. taub

      [w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh] Eintrag vom: 03.01.2013 Geschlecht: Hündin Rasse: Mischling Alter: geb. 12/2006 Kastriert: ja Größe: 51 cm Farbe: weiß-braun E-Mail / Telefon: Ilona Fischer, Tel.: 02858 836854 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloausgartrop@t-online.de [/lh]Besondere Merkmale / Wesen: ZENDA : Mix-Hündin , Geb.: 12.2006 , Gewicht 19 kg , Höhe 51 cm ZENDA ist auch ein Opfer kaltherziger Menschen, die sie, an der Strasse zu unserem Tierheim ausgesetzt haben und ZENDA hat es sicherlich nicht gut gehabt, in ihrem Leben. Es hat zwei Stunden und die Hilfe eines unserer anderen Hunde gebraucht, um sie einzufangen. Sie war sehr verstört und ängstlich, so das wir zuerst keinen Zugang zu ihr fanden. Doch innerhalb kürzester Zeit hat sich ZENDA hier zu einer kleinen Perle entwickelt. Sie ruhig, ausgeglichen und anhänglich geworden! Wir wissen inzwischen, dass sie sehr schlecht hört oder vielleicht sogar ganz taub ist. Sie hat damit aber keinerlei Probleme. Wir stehen den zukünftigen Besitzern gerne beratend zur Seite. ZENDA geht sehr gut an der Leine und kennt schon einige Handzeichen, deren Bedeutung/Kommandos sie ohne zu zögern ausführt. Sie ist verträglich mit anderen Hunden und auch mit Kindern. Und nun hat ZENDA einen großen Wunsch! Sie möchte über grüne Wiesen toben, mit einer Familie, die ihr für den Rest ihres Lebens, einen festen Platz in ihren Herzen einräumt. Eine Familie, die ihr etwas Zeit gibt, sich einzugewöhnen und dann das Geschenk ihrer Liebe und Treue zu schätzen weiß. Wer kann der hübschen ZENDA diesen Wunsch erfüllen?? ZENDA ist kastriert, gechipt, geimpft, neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Kontakt Deutschland: Ilona Fischer, Tel.: 02858 836854 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloausgartrop@t-online.de Astrid Weber, Handy: 0157 72437289 , Mail: astrid.weber123@googlemail.com Konatkt Schweiz: Tanja Borer, Tel.: (0041) 79 8391994 , Handy: (0041) 62 2121301, Mail: canecorso711@hotmail.de Kontakt Spanien: Irene Serra , Tel.: (0034) 938729525 (ab 20 Uhr) , Handy: (0034) 619784581 , Mail: ireneserravilalta@hotmail.com Homepage: www.hunde-aus-manresa.cms4people.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Bruno, die Diva und Mogli, der Macho

      Die Diva und der Macho ^^ Einmal meine Diva Und der Macho Und Bruno mein Checker

      in Hundefotos & Videos


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.