Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Maja 08.10.2012

Was wäre wohl der "optimale" Familienhund?

Empfohlene Beiträge

Hallo an Alle!

Ich möchte Euch um Eure Erfahrungen bitten. Was meint Ihr ist der passende Familienhund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das kommt wohl auf die Umstände an

Wiviele Kinder, kleine Kinder, große Kinder, überhaupt Kinder

wielange muss wer arbeiten wie lange muss der Hund allein sein

wielange ist zeit für die Eingewöhnung

was sind die Wünsche der zukünftigen Familienmitglieder an den Hund

was kann man dem Hund bieten

was möchte man mit dem Hund machen

wie alt soll der hund sein

und und und

ich glaube nicht das es den perfekten Hund für jede Familie gibt genausowenig wie es den perfekten Anfängerhund wohl auch nicht gibt, das kommt immer auf das Zusammenspiel an

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

tja da es DIE Familie nicht gibt, gibt es auch nicht DEN Familienhund.

Für die einen mag ein quirliger Terrier perfekt sein für andere ein riesiger recht träger Molosser oder der triebige Mali und für mich ist es der Pudel. Kommt immer darauf an wer und was und wo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

zwei Kinder ( 5 & 8 ).

Der Hund muß kaum allein sein, kann sogar mit zur Arbeit.

Er sollte mittelgroß sein, vielleicht apportieren mögen.

Garten, viele Spaziergänge, Hundegruppe.

Es muss kein Welpe sein ( Böse Erfahrung :().

Aber höchstens ein Jahr.

Er braucht nicht reinrassig sein, aber bei Mischling MUSS man wissen was drin ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist denn mit eurem Hund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Kinder, Hundegruppe.... da würde ich was nehmen, was für Verträglichkeit bekannt ist. Labrador oder Golden Retriever vielleicht. Oder Pudel.

edit: http://www.polar-chat.de/topic.php?id=99079

:???

Wollt ihr einen Zweithund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jenny,

unser angeblicher Labrador entpuppte sich als Labrador Kaso dor mix.

Also mit Kindern eher ungeeignet.

Wir arbeiten mit ihr, aber ihr Schutz Instinkt ist SEHR stark.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde mich erstmal fragen, ob ich (wir) die "optimale Familie" für einen Hund bin (sind).

Von jeder Rasse gibt es ruhige, bis hin zu fast phlegmatische und überdrehte, hibbelige. Ein wesentlicher Faktor ist (unabhängig vom Alter) die Erziehung, Bindung und der Gegenseitige Respekt füreinander.

Eher "familientauglich" würde ich in Retriever, Berner Sennenhund, Pudel, Mops.... sehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein. Keinen zweithund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah! Also "Tausch"? Bzw. "Wechsel"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.