Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Mara3

Callune, Epagneul-Border-Mix (?), weibl., geboren 4.9.07 SUCHT ES/PS (TH France)

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Neues Zuhause gesucht

Eintrag vom: 15.05.2013

Geschlecht: Hündin

Rasse: Epagneul-Border-Mix (?)

Alter: geb. 4.9.07

Kastriert:

Größe: mittel

Farbe: weiß mit Abzeichen

E-Mail / Telefon: katrin.ahnemann@grenzenlose-hundehilfe.de

Besondere Merkmale / Wesen:

Callune sitzt nun schon so lange in France im TH fest ;-(

Keiner beachtet die Süße, sie ist so durch den „Wind“, dass sie sich mit ihrem Zwinger-Gehibbel einige Chancen „versaut“!

Dabei beschreibt ihr aktueller Gassigeher (der auch für mehr Auskünfte gern zur Verfügung steht) sie als toooooootal anhänglich, er hätte unterwegs nach einer Energie-Ablass-Phase Probleme gehabt, ihr NICHT auf die Füße zu treten, so hat sie an ihm gequetscht … Er hat es mords schwer, sie wieder in den Zwinger zurück zu schaffen ;-(

Die kleine Hübsche ist im TH fürchterlich gestresst und bräuchte dringend ein Zuhause (wobei ich schon dort war – das ist NICHT vergleichbar mit den allermeisten deutschen TH! ;-(

Ihre Seite: http://www.grenzenlose-hundehilfe.de/callune.htm

Name: Callune

Rasse: Epagneul-Border-Mix (?)

Alter: geb. 4.9.07

Aufenthaltsort: TH Colmar (Frankreich – Nähe Freiburg!)

PS/ES: gesucht - dringend

Geschlecht: weiblich

callune2a.jpg

Vermittlungstext komplett: http://www.grenzenlose-hundehilfe.de/callune.htm

callune4.jpg

April 2013

Wo sind Callunes' Menschen? Callune ist eine Egagneul-Border Collie-Mix Dame, geboren am 4.9.2007. Sie wurde im November 2012 im Tierheim Colmar (in France) abgegeben, weil sie eine Rauferei mit dem Nachbarshund hatte und dabei die Besitzerin des Rivalen erwischte, als diese sich einmischte ...

Nach 5 Monaten Tierheim ist sie gestresst bis zur Verzweiflung. Sie macht im Zwinger durch hüpfen und bellen auf sich aufmerksam, duckt sich aber beim Anleinen. Dann geht es mit straff gespannter Leine nach draußen, dort wird sie etwas ruhiger, nachdem sie ein wenig Dampf ablassen konnte. Rassetypisch (Epagneul!) bringt sie Jagdtrieb mit, sie schnüffelt und sucht fleißig. Aber – sie hat auch das Wesen des Border Collies im Blut. Sie will gefallen, bietet sich an und macht begeistert und mit Freude Spiele mit.

Ihre Gassigängerin beschreibt das so: ich mache Laufspiele mit Callune – wenn sie zerrt, renne ich schnell in die andere Richtung, sofort ist sie ganz bei mir "die hat mir was zu bieten". Nach 2-3 Wiederholungen hat sie das Signal für den Richtungswechsel verstanden und dreht schneller um als ich. Sie läuft ganz aufmerksam neben mir, kommt auf leisestes Rufen, bleibt in der Nähe und schaut immer wieder ob ich ein Spiel oder Leckerli anbiete. Jetzt hat sie sogar Zeit für eine ausgiebige Schmuseeinheit.

Callunes Menschen sollten Spaß daran haben, sich viel mit ihr zu beschäftigen, sie vor allem auch kopfmäßig auszulasten, ohne sie zu sehr hoch zu puschen. Sie hätte sicherlich Freude am Hundesport. Als ich sie in den Zwinger zurück bringen muss, heult sie laut hinter mir her. Sie versteht so wenig wie ich, dass sie immer noch keinen Menschen gefunden hat, der sie mit nimmt...

Ob Callune sich für Mehrhundehaltung eignet, ist schwierig zu sagen. Wir denken, Menschen mit Hundeerfahrung können ihr das erklären. Wie üblich, spielt auch die Sympathie der Hunde untereinander eine wichtige Rolle. Kinder sollten etwas älter sein.

Callune ist sehr verzweifelt, wo sind die Menschen für sie?

callune3a.jpg

Kontakt: http://www.grenzenlose-hundehilfe.de/kontakt-thc.php

Oder: katrin.ahnemann@grenzenlose-hundehilfe.de (sie ruft auch an, wenn Ihr eine Festnetznummer angebt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • OREO, Mischling, geb. ca. 2017, von CANI ITALIANI e. V. sucht ein Zuhause

      Rasse: Jagdhund-Mischling
      Geschlecht: Rüde
      Alter: geboren ca. 2017 Größe: ca. 55 cm
      kastriert: ja

      Angsthund/Deprivationssyndrom: nein
      Krankheiten: keine bekannt
      Mittelmeerkrankheiten: Test folgt vor Ausreise

      Verträglichkeit: Rüden: ja
      Hündinnen: ja
      Kinder: ja
      Katzen: Test nicht möglich
      Kleintiere: Test nicht möglich   Oreo... 🍀

      Oreo ist vielleicht einer der besten Hunde, die eine Person, eine Familie sich wünschen kann. Und wir reden nicht nur über Schönheit, auch wenn er wirklich ein bildhübscher Rüde ist. Denn der Hundebub mit seinen knapp 30 kg Gewicht hat einen wirklich beneidenswerten Charakter. Es ist ihm egal, ob der Mensch ein Mann oder eine Frau oder ein Kind ist: Oreo mag alle Zweibeiner.
      Auch bei Hunden ist es egal, ob es ein Rüde oder eine Hündin, ein Welpe oder ein erwachsener Hund ist: Oreo möchte mit allen spielen.   Und wenn der Moment kommt, an dem niemand Zeit mit ihm verbringen will, ist das Oreo auch egal. Er sucht sich dann einen Stock oder "findet" einen Handschuh und spielt alleine!

      Oreo hat nie mit einem anderen Hund gestritten, er hat noch nie Probleme in seiner riesigen Gruppe im Tierheim gemacht... Oreo ist etwas ganz Besonderes ❤️

      Doch trotz einer Schönheit, seiner Jugend und seinem hervorragenden Charakter ist er noch immer im Tierheim.   https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/oreo/  

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • ETTORE, Pinscher-Mix, geb. 2009, von CANI ITALIANI e. V. sucht ein Zuhause

      Rasse: Pinscher-Mischling
      Geschlecht: Rüde
      Alter: ca. 2009 Größe: ca. 40 cm / ca. 10 kg
      kastriert/sterilisiert: ja

      Angsthund/Deprivationssyndrom: nein
      Krankheiten: Leishmaniose (nicht aktiv) Mittelmeerkrankheiten: Leishmaniose (nicht aktiv)
      Verträglichkeit: Rüden: nein
      Hündinnen: ja
      Kinder: nicht bekannt
      Katzen: nicht bekannt
      Kleintiere: nicht bekannt   Der 9 Jahre alte Pinscher-Mix-Rüde ist ein Notfall.
      Er ist nicht mehr jung, hat Leishmaniose (nicht aktiv) und ist leider mit Rüden nicht verträglich. Im Tierheim laufen die Hunde in gemischten Gruppen, doch da Ettore nicht mit Rüden verträglich ist, muss er immer alleine im Zwinger bleiben 😞     Hallo zusammen!   Ich heiße Ettore, obwohl alle, da ich klein bin, mich Ettorino nennen. Die Freiwilligen nennen mich auch manchmal liebevoll "Latin Lover", weil ich gar so putzig bin   Ich bin ein guter, folgsamer Hund, ich liebe die Gesellschaft der Menschen und auch meiner Artgenossen, solange sie weiblich sind... männliche Hundekumpels mag ich nicht.   An der Leine kann ich schon gut laufen und ich bin ein Tänzer Wenn ihr einen Keks in der Hand habt, kann ich nämlich auf zwei Beinen stehen wie ein Tänzer, um ihn zu fangen!!   Leider sagen meine Betreuer, dass ich positiv auf Leishmaniose getestet wurde. Vielleicht liegt es daran, dass mich noch niemand adoptiert hat. Viele sehen mich an, aber wenn sie das hören, gehen sie weiter. Doch es geht es mir gut, ich laufe, esse, spiele und springe wie alle anderen, nur brauche ich regelmäßig Besuche beim Tierarzt, um sicher zu gehen, dass alles unter Kontrolle ist.   Im Tierheim ist es nachts kalt und ich würde gerne ein warmes warmes Häuschen ganz für mich haben oder aber mit einem Hundemädel teilen.   https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/ettore/  

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Teddy ZAC, Mischling, geb. ca. 2008, von CANI ITALIANI e. V. sucht ein Zuhause

      Rasse: Mischling
      Geschlecht: Rüde
      Alter: geboren ca. 2008 Größe: ca. 60 cm
      kastriert: ja

      Angsthund/Deprivationssyndrom: nein
      Krankheiten: keine bekannt
      Mittelmeerkrankheiten: Test folgt vor Ausreise
      Verträglichkeit: Rüden: ja
      Hündinnen: ja
      Kinder: nicht bekannt
      Katzen: nicht bekannt
      Kleintiere: nicht bekannt   Zac wurde 2008 geboren. Er wiegt ca. 30 kg und ist vermutlich auf Grund des einseitigen Futters übergewichtig. Eventuell hat er auch eine Schilddrüsenunterfunktion, aber das kann vor Ort nicht getestet werden. Selbstverständlich ist er kastriert.

      Der Teddy ist ein ruhiger, braver und gefügiger Zeitgenosse. Anfangs ist er gegenüber Fremden ein wenig schüchtern. Es braucht aber nicht viel, um ihn auftauen zu lassen; denn er kuschelt gerne, ist begierig nach Streicheleinheiten.
      Andere Hunde sind kein Problem, er kommt mit allen gut zurecht, zieht aber ruhige, nicht dominante Vertreter seiner Art vor. Für Mehrhundehaltung ist Zac daher gut geeignet.

      Zac ist jetzt alt, seine Fußstapfen sind schwer und seine Seele niedergeschlagen. Seine wirre Frisur lässt ihn wie ein Fabelwesen aussehen, aber es gibt nichts Lustiges in seinem Leben! Die alten Knochen von Zac schmerzen und werden im Tierheim sicher nicht besser.

      Es ist für uns schlimm zu sehen, wie diese alten vierbeinigen Herrschaften wie Zac im Zwinger leben müssen. Wir hoffen immer, dass sie doch noch zum Ende ihres Lebens ein Zuhause finden, in dem sie noch etwas Liebe erfahren dürfen und soweit möglich ihre Schmerzen gelindert werden. Denn der Winter steht vor der Türe und auch im sonnigen Italien ist es dann auf Beton kalt, zugig und ungemütlich.   https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/zac/  

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • NEIL, Mischling, geb. ca. 2005, von CANI ITALIANI e. V. sucht ein Zuhause

      Rasse: Mischling
      Geschlecht: Rüde
      Alter: geboren ca. 2005 Größe: ca. 40 cm
      kastriert: [Info folgt]

      Angsthund/Deprivationssyndrom: nein
      Krankheiten: keine bekannt
      Mittelmeerkrankheiten: Pankreatitis, wurde behandelt, ohne Symptome
      Verträglichkeit: Rüden: ja
      Hündinnen: ja
      Kinder: nicht bekannt
      Katzen: nicht bekannt
      Kleintiere: nicht bekannt Vor ein paar Monaten hat Neil eine schwere Bauchspeicheldrüsen-Erkrankung überstanden, mittlerweile geht es ihm wieder gut, er hat keine Probleme mehr.

      Umso mehr jedoch braucht er einen warmen und geschützten Ort, an dem er leben kann. Ein behütetes Leben. Aufmerksamkeit, Liebe, Geborgenheit, da ist es, was wir uns für den alten Rüden wünschen.

      Neil ist allseits verträglich mit Artgenossen, vielleicht ist ja noch eine Familie auf der Suche nach einem Zweit- oder Dritthund 🙂 Wobei wir ihn auch als Einzelhund vermitteln.   https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/neil/

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • BATTISTA, Mischling, geb. ca. 2005, von CANI ITALIANI e. V. sucht ein Zuhause

      Rasse: Mischling
      Geschlecht: Rüde
      Alter: geboren ca. 2005 Größe: ca. 40 cm
      kastriert/sterilisiert: ja

      Angsthund/Deprivationssyndrom: nein
      Krankheiten: keine bekannt Mittelmeerkrankheiten: Test folgt vor Ausreise

      Verträglichkeit: Rüden: nein
      Hündinnen: ja
      Kinder: nicht bekannt
      Katzen: nicht bekannt
      Kleintiere: nicht bekannt   Ob ihm noch viel Zeit bleibt? Jahr um Jahr vergeht. Doch keine Anfrage für Battista. Keine Familie. Nur das  Tierheim. Nur der Zwinger. Und die Hoffnung darauf, dass ein Freiwilliger etwas Zeit für ihn findet. 

      Battista ist ein fröhlicher kleiner Rüde, anfangs verständlicher Weise etwas zurückhaltend. Er versteht sich mit Hündinnen, mit Rüden hingegen nicht.

      Helft uns bitte, für dieses Schnuckelchen ein Zuhause zu finden. Einen Platz, an dem Battista fühlt, wie es ist, geliebt zu werden.    https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/battista/

      in Hunde suchen ein Zuhause


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.