Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Elmhexe

Hühnermassaker

Empfohlene Beiträge

Hi Ihr Lieben,

Komme mal mit ner traurigen Frage.

Heute morgen lagen fast unsere ganzen Hühner tot im Auslauf.

3 haben überlebt- 2 die in der Hütte waren (Hütte offen) und die Glucke die extra sitzt.

Bei den anderen 6 incl des Hahnes war teilweise der Kopf weg und angefressen.

Diese 6 schliefen nachts immer oben in der Eibe. Der Zaun ist heile. Männe meinte nachts ein fauchen gehört zu haben, alsob sich Katzen kloppen. Da das öfters passiert, hat er sich nix weiter bei gedacht.

Die Enten im anderen Gehege und auch die Meeris die im Sommer auch draußen sind sind alle ok.

Werden jetzt aber nachts auch eingesperrt.

Seit einigen Jahren haben wir die Tiere so. Meeris werden "nur" abgedeckt, bzw haben Hütten und die Hühner verziehen sich sehr! hoch in die Eibe.

Somit können wir wohl auch Fuchs ausschließen. Der hätte doch alles gekillt, oder?

Der Zaun ist heile, nichts gebuddelt.

Was kann das noch sein? Allen außer 1 Huhn fehlen die Köpfe. Der Hahn wurde teilweise gefressen.

Es liegen zig Federn rum.

Hab schon mal gegoogled. Marder vieleicht?

Lg

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje, das tut mir leid!

Ich denke ein Marder kann es schon gewesen sein aber bei meinen Schwiegereltern hat der Fuchs auch nicht gleich alle geholt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich sehr nach Marder an. Oder Wildkatze, aber die gibt es nicht überall in Deutschland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir leid.

Meine Gänse wurden vom Marder in ähnlicher Weise zugerichtet.

Also auch getötet und nicht gefressen, wohl aber geköpft.

Ob der sog. "Blutrausch" bei Mardern eine Legende ist... ich weiß es nicht. Dennoch hat er ein Schlachtfeld hinterlassen, ohne wirklich "Beute" zu machen.

Der Fuchs war zuvor auch schon mal da, hat aber wirklich reißen und fressen bzw. wegschleppen wollen, bevor er gestört wurde.

Ich tippe also auf einen Marder. Und die können ja durchaus auch über den Zaun kommen.

Möglicherweise wurden die Katzen durch ihn ebenfalls aufgeschreckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:( Tut mir leid ...

Ich tippe auch auf einen Marder. Uns ist ähnliches passiert. Alle Hühner waren tot bis auf den Hahn. Seit dem wird über Nacht alles verschlossen und gut ist. Ist mir sonst einfach zu unsicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Euch.

Hab eben alles sauber gemacht. Ein Huhn war quasi noch ganz- bei den anderen fehlten die Köpfe komplett- habe auch keine Reste gefunden.

Der Hahn und eine Henne waren noch angefressen bis zur Brust.

Jetzt müssen sie halt eingesperrt werden die Glucke sitzt in einem stabilen Draht Käfig mit Hütte.

Da wollen wir aber auch nochmal extra sichern. Sie hat 12 Eier drunter. Hoffe jetzt das alle schlüpfen.

Letztes Jahr hatten wir aus 15 Eiern 12 Kücken.

Meeris müssen also auch rein und Enten werden auch eingesperrt.

Marder denke ich da wohl auch. Fuchs... der wäre wohl schon eher gekommen, da unsere Hunde auch im Garten laufen, glaube ich das eher nicht.

Mönsch, Mist.

Arme Tiere.

:(

Lg

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke mal die Daumen, dass alle Küken schlüpfen. Was habt Ihr für Hühner?

Ich habe jetzt Zwerghühner, genauer gesagt einen Wyandotten-Mix, vier Hennen plus Hahn. Ich hoffe, dass sie auch iwann mal anfangen zu glucken. Wenn nicht dieses Jahr, dann zumindest im nächsten. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir echt Leid und ich denke der Anblick wirst du so schnell nicht los :(

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne der Anblick war fies. Sie waren/sind zwar nicht zahm, aber doch irgendwie Familie...

Wir hatten so eine Mischung. Die ersten waren normale braune Haushühner? Vom Hühnerwagen. Braunleger. Schon 5 Jahre alt- davon ist jetzt noch eins übrig.

Dann hatten wir gewolkte braun- Grünleger- vom Kleintiermarkt- Rasse? K.A.

Und schwarze, ohne Schwanz- Grünleger. Die eine davon gluckt jetzt. Der Hahn war auch ein bunter ohne Schwanz.

Dann waren noch von den Kücken letztes Jahr welche da, Mischung der Grünleger-ohne-Schwanz und eienm "normalo" Hahn.

Du siehst, eine zusammengewürfelte Truppe- deren genaue Rasse ich nicht weiß.

Lg

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich vermute auch Marder. Desshalb werden meine Enten bei Einbruch der Dunkelheit eingesperrt. Es tut mir sehr leid um die Tiere, ich weis, wie sehr man an dem Federvieh hängen kann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.