Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

And the Oscar goes to....Oskar !!

Empfohlene Beiträge

Mein Sammy ist überhaupt nicht vernarrt oder fixiert auf Spielzeug.

Klar gibt es Spielis die er mag..... normal...

Aber heute....

Wir haben Sammy heute zwecks Trainingszwecken überall mit hingenommen...

In den Baumarkt...

In die Innenstadt...

In den Fress*nap* ....

In einen Sportladen....

usw.....

Und dann hat er es gesehen........das Spieli...... in keinem der anderen Läden hat er auf irgendwas reagiert....aber auf das......

OK, Herrchen und Frauchen haben DAS Spieli dann gekauft und getauft.... mein Mann meinte, das sieht aus wie ein Oskar ( :??? ) ...

Ok also an die Kasse, bezahlt und dann dem Hund Oskar überreicht....

Und der ist jetzt heilig.... der wird liebkost....von A nach B getragen, geleckt und zärtlich behandelt !!....... nach der Gassirunde wo Oskar zu Hause bleiben musste ...wurde sofort ins Haus gerannt und Oskar begrüßt...( zum Entsetzen meines Sohnes, an dem ist er nämlich vorbeigedüst) :D:D ( also am Sohn, nicht an Oskar)

Vor ca. 20 Minuten hat Sammy dann entschieden, dass er müde ist.....und was macht er? Legt Oskar in SEIN Hundebett, und schläft jetzt VOR dem Hundebett....

Kann ja einem schon das Herz rühren, wenn der eigene Hund so nett ist :D:D

Das ist Oskar, stolz gezeigt von Sammy ;)

14496144hq.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oskar ist aber auch ein wunderschöner!

Wer an dem vorbeigegangen wäre.. das hätte ich auch nicht verstanden! :D

Einfach toll! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cool ....

Wenn Hunde ihr Spielzeug selbst aussuchen dürfen ... wie bei kleinen Kindern =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ein liebenswerter und netter Sammy :) Aber das Ding.... sorry, Oskar sieht aus wie eine Mischung aus Bibo und Tiffy aus der Sesamstrasse mit Geiernase :D :D :D :D

An der Geschmacksverirrung des Bernertiers musst Du dringend arbeiten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D wie cool ist das denn

Oskar sieht witzig aus :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

An der Geschmacksverirrung des Bernertiers musst Du dringend arbeiten ;)

Ach , das Bernertier hat mich als Frauchen ...der ist hart im Nehmen :D:D:D:D:D:D

EDIT: Kein Mensch würde auf die Idee kommen, einem/seinen Berner so ein Spieli zu kaufen....aber er wollte das haben....sein Geschmack :D:D:D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

EDIT: Kein Mensch würde auf die Idee kommen, einem/seinen Berner so ein Spieli zu kaufen....aber er wollte das haben....sein Geschmack :D:D:D:D:D

Das kannst du so nicht sagen, ich bin auch eine von denen die etwas mitnimmt wenn sich der Stinker verguckt hat :D

Mal sehen, habe glaube eins aufm Handy von den Exemplaren was er so toll findet, vielleicht bekomm ich es übers Handy hochgeladen ;)

/Edit.. achso du meinst einem Berner dierekt und nicht allgemein wenn ich das richtig lese.. ups :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Passen sehr gut zusammen die beiden :klatsch:

Klasse und ob es eine Ikea Ratte ist wie bei Kyra oder der Oskar ist doch egal :zunge:

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och ist das süüüüss!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sieht ihm die Liebe richtig an, wie er da so hoch in die Kamera grinst :)

Ach Gott ja, das ist ja urniedlich - solche Momente braucht das Hundehalterherz - der Sammy ist Papa vom Oskar ( :??? ) geworden =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Oscar´s Tagebuch nach der OP-Kreuzbandriss

      Habe gestern den kleinen Kacker nach Aachen gebracht. Oh man, was habe ich Bauchschmerzen. Muss auch noch mal anrufen in der Klinik, Oscar verträgt doch nicht jeden Faden. Damals bei seinem Kryptorchismus hatte sich ja der Bauch entzündet.   Habe seinen Chip auslesen lassen und wegen DNA gefragt. Na Hund (Chip-Nr.) und Heimtierausweis stimmen überein. Was Oscar seinen Pass angeht, da hat man auch nur den Kopf geschüttelt. Ich kam mir vor, wie ein Verbrecher. Habe dort auch gleich gesagt, ich habe zu hause einen Kaufvertrag und habe den Pass so zugeschickt bekommen. Das ist mit ein Grund, warum Oscar einen RA hat.   Na gegen 15 Uhr sollte alles erledigt sein und ca 18 Uhr holt mein Sohn unseren kleinen Stinck-Bären ab. 6 bis 8 Wochen sind schon mal angesetzt mit absoluter Schonung. Wir werden sehen???

      in Hundekrankheiten

    • Oscar und die Goldakupunktur

      Hallo, wollten uns mal melden. Nach dem ich ja verzweifelt bin und den Kopf in den Sand gesteckt hatte und mich dank Euch wieder aufgerappelt habe, hatte ich mich ja entschieden für Oscar zu kämpfen. Letzen Freitag waren wir in Köln Deutz zur Goldakupunktur. Als ich die Röntgenbilder gesehen habe, ich hätte weinen können, aber ich habe leider keine Tränen mehr. So etwas Schlimmes sieht man sehr selten, besonders an so einen jungen Hund. Aber die Frau Dr. Wilms hat die Herausforderung angenommen und man kann jetzt schon nach ein paar Tagen sehen, einen agilen Oscar, mit viel mehr Lebensfreude. Um das endgültige Ergebnis zu sehen, das kann wohl bis ca 1/2 Jahr dauern. So schlimm wie Oscar dran war, was seine Schmerzen betraf, bis auf Kopf und Schweif, ist nichts verschont geblieben von der Akupunktur. Mit einer Hüfte zum jetzigen Zeitpunkt, hätte ich ihm keine Freude gemacht. Er wird sicher nie ein richtig gesunder Hund sein, aber ich glaube, an Schmerzen konnte ihm ein großer Teil genommen werden. Sein ganzes Laufverhalten sieht jetzt schon nach ein paar Tagen viel besser aus. Die Kosten, da werde ich noch einige Zeit dran knabbern, ich hatte ja noch nicht geschafft die Kreuzband-OP fertig zu bezahlen. Aber wenn es jetzt ja in die richtige Richtung geht, keine Schmerzen oder nur noch ganz minimal, Gangbild verbessert sich und so kann er endlich Muskeln aufbauen und vielleicht schafft er die kaputte Hüfte auszugleichen??? Ich werde sehen, wenn alle Stricke reißen, dann benötigt er auch noch die Hüfte, wenn wir großes Glück haben, dann nicht. Also Daumen drücken und beten. Bis demnächst!!!          

      in Gesundheit

    • Oscar, 7 Monate -hat sein Sofa gefunden!

      [w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh] Eintrag vom: 19.01.2014 Geschlecht: Rüde Rasse: evtl. Labradormix Alter: ca.7 Monate Kastriert: ja Größe: 55 cm Farbe: weiß-beige E-Mail / Telefon: almaus@gmx.de [/lh]Besondere Merkmale / Wesen: Bericht vom Oktober 2013 Das ist Oscar. Er fand mich und meinen Fotoapparat ganz schrecklich und ist erst einmal geflohen. Zu seinem Pflegefrauchen hat er aber schon so viel Vertrauen, dass er auf ihr Rufen hin trotzdem zurückkam. Er ist grade mal 3 Monate alt und kann schon Sitz und Pfote. Er wäre sicher ein guter Familienhund, braucht aber zu Beginn Zeit, um Vertrauen zu fassen. Er lebt auf einer „Pflegestelle“. In Griechenland bedeutet das: Er lebt auf der Straße, wird aber von einem Ehepaar gefüttert und darf auch auf deren Grundstück kommen. Hier lebt er mit deren eigenem Hund und vielen Katzen friedlich zusammen. Oscar hat einen angeborenen Stummelschwanz. Wir suchen für den kleinen Schatz möglichst schnell ein liebevolles Zuhause, denn er ist NICHT in Sicherheit! Ab Ende November darf er ausreisen. Oscar wird gegen eine Schutzgebühr von 200€ + 50€ Transportkostenanteil vermittelt. Er ist bei Ausreise komplett geimpft, gechippt und hat einen EU-Heimtierausweis. Der Test auf Mittelmeerkrankheiten erfolgt in Deutschland, Interessenten werden ausführlich beraten. Update Januar 2013: Oscar ist gestern auf der Pflegestelle angekommen. Er ist ein besonders hübscher Jungrüde geworden. Oscar ist stubenrein und ein noch vorsichtiger, aber freundlicher junger Hund. Er verträgt sich mit bestens mit Katzen, mag Kinder und hat sich gleich in der ersten Nacht ins Bett geschlichen. Oscar tut sich noch schwer damit, an der Leine zu laufen, lernt aber schnell. Das griechische Pflegefrauchen hat ihm viel beigebracht und er hört nun schon aufs deutsche Kommando!

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Oscar hat einen Wasserkopf

      Hallo, zuerst wollte ich uns einmal vorstellen. Mein Name ist Birgit und mein "Süßer" heißt in wirklichkeit Oscar, er ist ein Labrador Mix. Er ist jetzt 10 Wochen alt und schon ein richtiges Sorgenkind. Eine Freundin von mir hat ihn von einem Bauernhof geholt und 160€ für ihn bezahlt. Er ist geimpft und so halbwegs entwurmt. Im Moment wird er von mir noch einmal entwurmt. Nun zu unserem Problem, zuerst haben wir festgestellt, daß er sehr schlecht sieht. Als nächstes hat er angefangen unkontrolliert mit dem Kopf zu wackeln. Daraufhin hat der Tierarzt festgestellt, daß er in der Ferne garnichts sieht und in der Nähe nur sehr wenig. Dazu vermutete er etwas neurologisches. Tja, heute hatte unser süßer seine Kernspintomographie und heraus kam, daß er einen Wasserkopf hat. Aber keinen, der auf das Hirn oder die Schädelknochen drückt. Der Kopf ist auch nicht deformiert uns er sieht auch sonst ganz normal aus (vielleicht ein bißchen kleiner und ein bißchen schmächiger). Er hat einfach ein bißchen weniger Kleinhirn und stattdessen dort eine Wasseransamlung. Ansonsten geht es ihm super gut, er scheint keine Schmerzen zu haben und ist schon ein ganz schön frecher. Er spielt und springt in der Gegend rum und natürlich schläft er viel. So, das ist mein Oscar. Hat irgend jemand Erfahrung mit so einer Behinderung (offensichtlich ist es genetisch bedingt)? Kann mir jemand Ratschläge geben oder sagen, wie lang z.B. so ein Kerlchen leben wird? Wie sieht eine behindertengerechte Hundeerziehung aus? Ich bin für jede Info dankbar. liebe Grüße Birgit und Oscar

      in Hundekrankheiten

    • Vorstellung von Meifroe, Polly und Oscar

      Hallo liebe Hundefreunde(innen), nachdem unsere Hündin "Gipsy" vor 2-Jahren verstorben ist (wir mussten sie mit 13 Jahren einschläfern lassen sie hatte leider Krebs), haben wir nun doch wieder Hundnachwuchs im Haus. Polly und Oscar sind 2-wunderhübsche und liebe Hundekinder im Alter von 6-Monaten. Beide wurden in Spanien geboren und nach Deutschland gerettet. Polly ist sehr zutraulich, neugierig und angstfrei. Unser Oscar hatte leider schon ein paar unschöne Erlebnisse und ist noch sehr scheu und ängstlich, er flieht bei jeder hektischen Bewegung und traut sich und anderen nicht über den Weg. Nichts desto trotz oder gerade deswegen ist er sehr verschmust. >Liegt Oscar im Körbchen, möchte er das die Streicheleinheiten nie enden sollen, mit Leckerchen und viel zureden lässt er sich inzwischen auch das Brustgeschirr anziehen und geht sehr gerne spazieren (solange wir keine anderen Menschen oder Hunde treffen). In eins,- zwei Wochen wollen wir mit beiden Hunden eine Hundeschule besuchen, ich hoffe das bis dahin das Vertrauen zu und groß genug ist und die Erfahrung in der Hundeschule im Besonderen Oscar helfen wird...... Viele liebe Grüße Meifroe

      in Vorstellung


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.