Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
sila

Hund hat sich nach OP verändert !!!

Empfohlene Beiträge

hallo liebe Hunde Besitzer !!

meine sila ist eine 12 jahre alte total liebenswerte hündin bei der vor ein paar wochen ein kirschkern großer und einige kleinere tumore entdeckt wurden ich habe diese dann am montag den 13.05 mit der kompletten milchleiste entfernen lassen dabei wurde sie auch kastriert und zähne wurden auch behandelt.also wurde alles auf einmal gemacht (meine mom war zwar dagegen weil es zuviel auf einmal war aber ich wollte das sie nicht noch einmal in ihrem alter in narkose gelegt wird )

jetzt fünf tage nach der op ist sie total komisch geworden sie ist nur noch in ihrem körbschen am schlafen (normalerweise tut sie das nie sie schläft lieber bei meiner mutter auf den füßen :D )

sie hat auch angst raus zu gehen sie erledigt ganz schnell ihr geschäfft und will sofort nach hause wenn jemand klingelt flippt sie auch nicht mehr aus um die besucher an der tür zu begrüßen !! sie ist total leise und komisch mich kann sie eh nicht mehr leiden weil ich sie immer zum bösen doktor verschleppe und das alles macht mir große sorgen denn eigentlich hat sie sich bis vor der op wie eine 5 jährige benommen und jetzt das !!!

einen tag vor der op hatte sie zum ersten mal eine zecke am kopf könnte sie was von der bekommen haben ?? die ärztin meinte das da bestimmt nichts weiter ist !!

ansonsten ist die narbe total in ordnung soweit ich das beurteilen kann lecken kann sie nicht dran hat einen trichter um !! aber nach der op wurde die narbe auch nicht mit einem flaster zu geklebt ist das normal ??

hoffe das sie wieder die alte wird !!! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja werden die Nachwehen sein, war ja ein mega-eingriff für den älteren Hund, das muss erstmal verarbeitet werden. dazu der Trichter. Lass ihr Zeit, ich denke mal 4 Wochen wird sie mindestens brauchen um das einigermaßen verdaut zu haben, eher noch länger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch dass sie wohl noch Schmerzen hat. Vorsichtshalber würde ich aber auf jeden Fall mit dem Tierarzt darüber sprechen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das schlimme bei ihr ist ja auch das sie nie zeigt das sie schmerzen hat !!!

meine Mutter hat auch gesagt das es noch viel zu früh sei, um wieder fit zu werden !!

Ich hoffe nur das sie wirklich wieder in Ordnung kommt !!

danke für die antworten !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich denke auch, dass der Wuffel noch Schmerzen hat.

Als Paula operiert wurde, wollte sie danach nur liegen und gaaaanz kurz Pipi machen. Sie hat teilweise bei Mini-Runden umdrehen wollen. Hat sich aber im Laufe der Heilung wieder gefangen und sie war die Alte.

Edit:

Hunde zeigen Schmerzen erst, wenn die sprichwörtliche K*cke wirklich am Dampfen ist. Ist ein Relikt aus der Urzeit, wehleidige Tiere hätten nicht lange überlebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht zeigt sie ja ihre Schmerzen eben gerade durch dieses Verhalten was dir jetzt auffällt. Vielleicht tut auch der Kragen sein Übriges, meine Hündin hat sich damit keinen Zentimeter bewegt.

Wenn ihr die Hündin wirklich im Auge habt (!!!) könnt ihr den Kragen auch zwischendurch mal abnehmen, vielleicht geht es ihr damit auch schon etwas besser.

Gute Besserung an die Arme!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich könnte mir auch vorstellen, dass die kleine Maus noch Schmerzen hat. Frag doch nochmal beim Tierarzt nach und lass Dir passende Medikamente geben.

Ich würde ihr auch einen Body, Shirt etc. anziehen, damit die den Kragen wenigstens tagsüber los wird.

Weiterhin gute Besserung für Deine Fellnase!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fällt mir gerade noch ein: frisst und trinkt sie gut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also essen und trinken tut sie alles super sie hat heute auch ihre letzte schmerz Tablette bekommen

einen Baby Strampler haben wir ihr auch gekauft den hat sie auch immer an !!

2 tage nach der OP bei der Untersuchung hab ich der TÄ das alles erzählt sie meinte das wäre normal und ich solle falls nichts passiert erst am Donnerstag kommen damit die nähte entfernt werden !!

sie mag den trichter nicht gern aber sie kann damit rumlaufen und wenn wir den ihr abnehmen fängt sie sofort mit dem lecken an der narbe an !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok wenn sie den Kragen ganz gut akzeptiert und beim Abnehmen sofort die Wunde bearbeitet, lasst ihn lieber drauf.

Fressen und trinken gut, dann muss sie sich wohl einfach von der anstrengenden OP erholen, sie ist ja auch kein junger Hüpfer mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.