Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Neue Impfrichtlinien

Empfohlene Beiträge

Es gibt neue Impfrichtlinien, sollte man sich gut merken und am besten mit zum Tierarzt nehmen - click

Originalmeldung in Englisch click

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schöne Sache. Danek für den Link :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr interessant, danke für den Link!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das da

The WSAVA states that we should vaccinate against the core diseases no more

frequently than every three years. This is often taken to mean that we should

vaccinate every three years – but this is not the case. If the dog is already immune

to these three core diseases, re-vaccinating will not add any extra immunity.

ist der Oberhammer! Endlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja. In der Tat sehr interessant. Sehr interessant, was diese Müllseite mal wieder für weinen Quark verbreitet.

Ich bekomme langsam echt eine krise wegen der Impfgegner. In absehbarer Zeit wird die Masse dieser Menschen nach Hilfe brüllen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aha, wsava ist also Müll?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Gerhard...

Warte doch einfach, bis wieder mal eine Meldung kommt: "Staupe in Brandenburg!" oder Parvovirose in "Schießmichtot".....

Dann zweifeln plötzlich wieder alle, ob der Impfschutz ausreichend ist, um das Leben ihres Hundes zu retten und schimpfen auf die bösen TÄ, die nicht über Infektionsrisiken aufgeklärt haben..................

Das ist doch immer wieder so das "Spiel", die Verlierer sind die Tiere!

Ach ja: Ich bin nicht für zu viel Impfungen und meine Hunde werden weder gegen Lepto noch gegen ZH geimpft. (Nur gegen tötliche Erkrankungen....)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, meine auch, aber nicht jährlich! :)

Genauso wenig wie ich meine Tochter habe impfen lassen oder mich selber.

Ein "Impfgegner" ist für mich etwas anderes!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ja. In der Tat sehr interessant. Sehr interessant, was diese Müllseite mal wieder für weinen Quark verbreitet.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Das ist eine neue Richtlinie, welche vom Weltverband der Kleintierärzte herausgegeben wurde.

Ich bekomme langsam echt eine krise wegen der Impfgegner. In absehbarer Zeit wird die Masse dieser Menschen nach Hilfe brüllen.

Den Impfgegnern hast Du es bisher zu verdanken, dass Dein Hund nur noch alle 3 Jahre geimpft werden muss.

Aber wahrscheinlich gehörst Du zu den Leuten, denen die jährliche Impfung fest ins Gehirn eingebrannt ist. Diese Denkweise lässt sich dann auch mit Logik nicht mehr entkrampfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ja, meine auch, aber nicht jährlich! :)

Genauso wenig wie ich meine Tochter habe impfen lassen oder mich selber.

Ein "Impfgegner" ist für mich etwas anderes!

Wenn DAS keine *Impfgegner-Einstellung* ist, was dann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.