Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Neue Impfrichtlinien

Empfohlene Beiträge

ok, jetzt hab ich verstanden ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vielleicht liest Du einfach nochmal Bubukas Beitrag.

Und durch wiederholtes lesen wird es wahrer / besser / überzeugender?

Nein, ich gehe lieber meinen durchgeimpften und daran sterbenden Hund bespaßen :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag

Das einzige, was mich immer an Impfungen etwas unsicher macht ist dieses unglaublich zweifelhafte Dihydrogenoxyd...

:Oo

Die Gefahren durch Quecksilber und andere Gifte werden nicht geringer, weil Du Dir witzig vorkommst. Vielleicht liest Du einfach nochmal Bubukas Beitrag.

Es ist wie bei Kindern: Wenn sie keine Argumente mehr haben, wird gekichert und gealbert.

Es ist schon erstaunlich, wie jede Information verdrängt wird.

Dabei könnte man sich ganz unabhängig informieren.

Die Zusatzstoffe in Impfstoffen findet man auf den Beipackzetteln.

Die Auswirkungen von Schwermetallen findet man in jedem schulmedizinischen Lexikon.

Aber das scheint selbst für Tierärzte nicht machbar zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dieisiso, Du hast recht. Quecksilber und Co. sind völlig harmlos, weil Dein Hund schliesslich noch keine Krankheitsanzeichen zeigt.... wer braucht schon die Wissenschaft. Noch ein blödes Witzchen dazu reissen, und schon ist alles halb so wild.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Es ist wie bei Kindern: Wenn sie keine Argumente mehr haben, wird gekichert und gealbert.

So ist es wohl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daher weiß man (sogar als dämlicher TA) um die Giftigkeit von Kolloidalem Silber..... (Das ja von THP als universelles Desinfektionsmittel gegen und für alles angepriesen wird......)

Kann mir irgendwer hier mitteilen, wo ich zur jählichen Impfung geraten habe?

Ich kann mich daran nicht erinnern und finde es auch nicht, finde es aber schon klasse, dass einige das wohl irgendwo von mir gelesen haben hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Über die Toxizität von Quecksilber brauchen wir glaube ich nicht zu diskutieren. Wer hier was empfohlen hat kann ich langsam nicht mehr nachvollziehen. Das Resume aus dem Thread sollte langsam klar sein, es gibt neue Empfehlungen, schaut nach, ob ihr vielleicht bei nächsten Impftermin das eine oder andere nicht impfen müsst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Daher weiß man (sogar als dämlicher TA) um die Giftigkeit von Kolloidalem Silber..... (Das ja von THP als universelles Desinfektionsmittel gegen und für alles angepriesen wird......)

Kann mir irgendwer hier mitteilen, wo ich zur jählichen Impfung geraten habe?

Ich kann mich daran nicht erinnern und finde es auch nicht, finde es aber schon klasse, dass einige das wohl irgendwo von mir gelesen haben hier.

Jeder kann sich einen Schuh anziehen, wenn er meint, der könnte passen.

Aber warum Du nun auf das kolloidale Silber umlenkst, verstehe ich nicht. Thema ist hier die Impfung und die Diskussion, warum ein häufiges Impfen schädlich ist.

Hast Du nichts zu den Inhaltsstoffen beizutragen?

Das ist doch eigentlich Dein Fachgebiet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Dazu sehr interessant, vorallem der Einkaufspreis für Impfstoff - click

Danke Sabine für den Link.

Das die Spanne zwischen EK und VK so hoch ist, habe ich jetzt doch nicht erwartet. Seis drumm, darum geht's hier auch nicht.

Auch wenn es diesiso nicht so wahrhaben will, würde es mich interessieren.

Bin zwar nicht Skita, aber zur Herstellung eines Impfstoffes braucht es Zusatzstoffe wie z.B.

Antibiotika, Thiomersal (gegen bakterielle Verschmutzung), zur Konservierung des Impfstoffes braucht man Humanalbumin, Lactalbuminhydrosat, um die Vermehrung der Krankheitserreger in Grenzen zu halten, Formaldehyd, Äther, Polysorbat, Chloroform, als Aufsauge und Bindemittel nimmt man Aluminiumhydroxid, Aluminiumphosphat

Und Evchen möchte ich noch mal gerne mit hervorheben, weil das wichtig ist!

Das Resume aus dem Thread sollte langsam klar sein, es gibt neue Empfehlungen, schaut nach, ob ihr vielleicht bei nächsten Impftermin das eine oder andere nicht impfen müsst. zitieren

und den Tierarzt fragen, wenn er zu etwas rät, was vielleicht nicht sein muss.

... man, was war das damals ein Hype, als der TW auf 3 Jahre verlängert wurde. Heute ist es selbstverständlich, dass man die 3 Jahres TW-Impfe bekommt.

Warum sollen die Verbraucher, Tierbesitzer nicht auch bei dieser Impfung kritisch hinterfragen, ob der Tierarzt diesen schon beziehen kann.

Und ganz ehrlich? Meine TÄ darf auch mit einem rosafarbenen Porsche herum fahren, weil ich sie schätze und sie meinen Hunden eine mehr als gute TÄ ist. Geimpft wird aber nach meinen Vorgaben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Geimpft wird aber nach meinen Vorgaben.

Solange das laut Hersteller-Angeben 3 jährige Abstände sind, ist da absolut nichts gegen einzuwenden :)

Alles andere muß man eben mit seinem eigenen Gewissen ausmachen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.