Jump to content
Hundeforum Der Hund
Paulaleila

Wie bleibe ich fair "ungerecht"?

Empfohlene Beiträge

Aja! Sorry, wenn ich das jetzt so direkt schreibe: Wenn dieser Hund tatsächlich so krank ist (und wenn er es nicht war, hat das möglicherweise das Cortison ersetzt), was soll denn jetzt noch Wundervolles kommen? Was denn? Eine Fee mit einem Glitzerzauberstäbchen?

Entweder der Hund profitiert von dem Junghund, weil sein eigentliches 'Problem' gerade die Einzelhaltung und wie auch immer generierte Abhängigkeit zu seiner Halterin war - oder er hat so die Möglichkeit, sich endlich aus diesem Leben zu verabschieden...

... für mich wäre es dann tatsächlich moralisch (!) nicht mehr vertretbar, diesen Hund noch länger durch dieses Leben zu zerren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

:) Das ist leider ein wenig naiv und überheblich,fürchte ich.

Hunde sind keine Marionetten. Und nicht jeder hundeführer ist ein Puppenmeister.

Ich verrate dir jetzt nicht, was ich hier über die eine oder andere Äusserung denke. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Findest Du nicht, dass Du Dich mit Deinen Ferndiagnosen ein gaaaanz klein wenig zu weit aus dem Fenster hängst, @Ixanti?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja,wenn die Halterin sich keinen Junghund holt,kommt ne Glitzerfee und der Hund lernt fliegen oder so,genau darauf wollte ich hinaus :kaffee:

Und selbstverständlich erlaubt ihm nur ein nerviger traumatisierter Junghund sich vom Leben zu verabschieden.

Seine letzten Tage alles beim alten zu belassen und ihn in Ruhe ohne Stress zu verabschieden ist völlig vermenschlicht,überflüssig und blöde...alles klar.

Toller Beitrag :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Skita: Nicht weiter als jeder, der hier 'grausam' kreischt und die Entscheidung ohne Wenn und Aber verurteilt... So habe ich wenigstens mal eine andere Facette in das Thema gestreuselt, die nicht weniger wahrscheinlich oder unwahrscheinlich ist.

@Fredbert: Wer sagt, dass der Junghund nervig und / oder traumatisiert ist?

Ansonsten... natürlich kannst du meine Worte drehen und wenden, wie du möchtest... viel Spass dabei. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben ja hier seit vielen Jahren immer bunt gemischt...jung, alt, gesund, krank....!

Mal abgesehen davon, dass es für uns Menschen eine ziemliche Portion mehr Aufwand bedeutet, allen Bedürfnissen einigermassen gerecht zu werden, war es für die Hunde immer eine Bereicherung und jeder einzelne von ihnen ist gerne Teil einer "Mehrhundefamilie"!

ABER in Paulas Fall, die ja wohl schon immer "etwas anders als andere Hunde" war, bin ich fast sicher, dass das Vorhaben Zweithund nach hinten los gehen wird und das in erster Linie auf Paulas Kosten.

Paula lebt seit 12 Jahren alleine und in diesen 12 Jahren war ihr einziges Bestreben in Körperkontakt zu ihrem Menschen zu sein.

Wenn sie in dieser ganzen Zeit nicht gelernt hat, dass es noch andere schöne Dinge im Leben gibt, ist es in meinen Augen sehr unwahrscheinlich, dass sie jetzt lernt, einen Jungspund an ihrer Seite zu schätzen.

Vielleicht hätte es ihr helfen können, wenn das vor langer Zeit geschehen wäre.

Ich würde das nicht tun und ich bin wirklich überzeugter Mehrhundehalter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun ja, Du wirfst der TE vor, ihren Hund sein Leben lang durch die Haltungsform so unsäglich gequält zu haben, dass sich ernsthafte Krankheitssymptome entwickelt haben, die dann auch noch völlig falsch therapeutisch angegangen werden und schlägst eine "Entsorgung des alten gequälten Hundes über Verschaffung ernster Depressionen die dann zur Selbstaufgabe und zum Tod des Hundes führen, vor.

Das zumindest ist MEINE Interpretation Deiner Posts hier......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Das zumindest ist MEINE Interpretation Deiner Posts hier......

Daran kann ich dann natürlich nicht viel ändern. :)

Ich bin hier raus... selbstverständlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie auch immer es zu dem jetzigen Status kam - jetzt einen Junghund dazuzugesellen finde ich nicht richtig. Aber die Entscheidung ist ja schon getroffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Es ist einfach nicht fair!

      Es fing an mit einem Abszess an der Pfote... naja, nicht schön, aber auszuhalten...   Dann kam Blut im Urin. Oha... nicht schön. Antibiotikum geschluckt, was die Reifung des Abszesses natürlich unterbrochen hat. Nach dem AB wird die Pfote natürlich wieder dick und das Blut ist auch noch da. Großes Blutbild gemacht -> nichts... Alle Mittelmeerkrankheiten auch noch mal gecheckt -> nichts...   Heute also Röntgen...    Große Zubildung im Bauchraum. So groß, dass a

      in Kummerkasten

    • Hund kann nicht alleine bleibe, nichts hilft!

      Hallo liebe User,   ich bin neu hier, und wende mich nicht in eigener Sache an euch. Kurze Vorstellung :-)   In unserem Haus (recht groß) wohnen mein Mann und ich mit meinem 2jährigen Labbimädchen Yule (seit Welpe bei mir, überhaupt keine Probleme). Mein Bruder, Single, (25) wohnt mit uns auf der gleichen Etage. Ihm gehört Labrador-Schäferhund-Mix Rocky seit November 2015. Demnächst zieht meine Mutter (ohne Hund :)) ins Obergeschoss.   Rocky ist 3 Jahre alt und

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kassia, hübsches Dreibein sucht Bleibe

      Die kleine 8 Monate alte Kassia wurde mit einer schweren Beinverletzung gefunden. Leider konnte das Beinchen nicht mehr gerettet werden. Doch bereitet ihr das Springen und Spielen auf 3 Beinen keine Probleme. Sie ist superlieb, verschmust und anhänglich. Kassia liebt Kinder, Katzen und andere Hunde. Hat sie trotz ihrem Handicap eine Chance eine liebe Familie zu finden? Kassia ist noch in Griechenland und wenn sie ein engültiges Zuhause oder auch nur eine Pflegestelle bekommt, darf sie reisen.

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Alle krank - wie bleibe ich gesund?

      Hihi,   um mich rum sind alle krank. Schnupfen, Bronchitis, was der Winter so alles zu bieten hat - nur ich bin noch gesund und möchte das auch bleiben. Mindestens bis Freitag - denn da muss ich mich bei einer Firma vorstellen. Heute Früh habe ich schon leichtes Halskratzen gespürt.   Hat jemand einen Tipp für mich (Hausmittel / gerne auch was Stärkeres weil Ausnahmesituation)?    

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Dänemark - Fair Dog - kennt jemand Orte und Regionen aus denen die Berichte stammen?

      Hab mal ne Frage zu den "Tollen" Berichten über die Einschläferung von "auffällig" gewordenen Hunden in DK ... Ich hab mir ja nun einige (nicht alle) der in Deutschland veröffentlichten Berichte durch gelesen .... und was ich wirklich in jedem dieser Berichte vermisse, sind Angaben zum Ort bzw. zur Region, wo es zu den Vorfällen gekommen ist … Das Gesetzt in seiner jetzigen Form gibt es seit 2010 ... und wir fahren ja nun schon seit Jahren mit Hund nach DK ... allerdings immer Nordseeküste .

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.