Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
kimi666!

HILFE! Unser Hund soll morgen schon einziehen und wir erwarten festgeplanten Besuch meiner Nichte!

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen,

Unser Hund sollte eigentlich erst in 10 Tagen kommen.

Jetzt haben wir aber ein Anruf bekommen das aus zeitlichen Gründen der Züchter den Hund morgen schon holen sollten.

Im Grunde kein Problem, aber meine Nichte ( 12Jahre) kommt uns morgen für die nächsten sieben Tage besuchen das lässt sich auch nicht mehr ändern, nun wollte ich fragen ob es wohl ein Problem darstellen wird, zwecks Bindung vom Hund an meine Nichte oder ob es nicht so wild ist da es nur sieben Tage sind oder was ich bzw wir beachten müssen. Man sollte viell erwähnen das wir auch drei Kinder haben im Alter von 1J. 3 J. und 8J.

Danke für alle Antworten und Tipps! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wird für den Hund sicher kein Problem darstellen. Generell solltet Ihr nur schauen, dass der Hund nicht von allen zu sehr belagert wird. Gerade die ersten Tage braucht der Hund auch Ruhe und von Anfang an einen festen Platz mit Körbchen, wo keines der Kinder dran geht.

Viel Freude an Eurem Familienzuwachs!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie alt ist denn der Welpe, wenn er bei euch einzieht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, dass wird dem Welpen egal sein ob nun 3 oder 4 Kinder da sind :) Sicher habt ihr Euch für Eure Kinder schon Regeln übelegt, die bezüglich des Hundes gelten sollen, die würden bei mir dann für alle Kinder gelten.

Ich glaube auch nicht, dass der Kleine in einer Woche eine intensive Bindung zu Eurer Nichte aufbauen wird, sie ist dann halt wieder weg und ihr seid wieder die einzigen Menschen die wichtig sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nö. Warum sollte das ein Peobem sein?

Solange die Kinder wissen wie man mit einem Welpen umgeht ist es völlig egal.

Warum setzt der Züchter dich denn auf einmal so unter Druck?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo danke schonmal für die ganzen antworten das ging ja fix :) nein unsere kinder sind darauf vorbereitet kennen die regeln, ich meinte nur nicht das sich der kleine in der kurzen zeit zu sehr mit auf meine nichte prägt weil doch die ersten tage wochen so wichtig sind ;) aber gut das ich mich angemeldet habe und so tolle tips bekomme ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bleib entspannt! :)

Dass sich plötzlich "etwas" ändert und das alles so schnell geht, macht Dich bestimmt nervös, aber es ändert sich soviel doch gar nicht :)

Wichtig ist, dass der Hund vor allem Anfangs nicht bedrängt wird, dass er die neuen Eindrücke (Transport, Trennung, Verlust, neue Menschen, neue Umgebung, neue Gerüche....) Verarbeiten kann. Vielleicht kannst Du Deine Nichte schon ein wenig mit einbinden, dass sie mit drauf achtet, dass der Welpe genügend Ruhe bekommt und solche Dinge!

Und in dem ganzen Trubel an Veränderungen wird sich der Lütte nicht gleich extrem an Deine Nichte hängen. Ein Hund kann sich vielen Menschen öffnen.

Wenn ich z.B. alle paar Wochen zu Betty fahre (eine jetzt 1 jährige Hündin aus meiner Zucht) freut sie sich jedes Mal sehr extrem! Die Bindung, die sie seit ihrer Geburt zu mir hatte ist nach wie vor da :)

Die Besitzerin sagt selber, sie mag alle Menschen, aber SO führt sie sich sonst NIE auf :D

Aber das tut ihrer Begeisterung für ihr jetziges Leben bei ihren Menschen absolut gar keinen Abbruch! Sie weiß, dass DIESE jetzt ihr "Rudel" sind.

Also freu Dich, dass Du vielleicht etwas Hilfe hast und ihr werdet die holperigen Anfänge gut überstehen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen lieben Dank jetzt kann ich heut Nacht auf jeden Fall beruhigt schlafen ;)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und noch mehr zur Beruhigung: auch erwachsene Hunde prägen sich noch "um" ;) Hunde sind zum Glück keine Enten oder Gänse - sie sind (in der Regel) flexibel genug, sich an andere Menschen zu gewöhnen und sich schnell an sie zu binden.

Ich wünsche viel Spaß mit dem neuen Familienmitglied :yes: Und deine Nichte wird sich sicher auch freuen, dass sie nun doch noch den neuen Hund kennenlernen darf :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja da hast du Recht da wird sie sich sicherlich freuen und auch die Kinder freuen sich schon das er nun doch früher einzieht als gedacht :D und auch bei uns ist die Vorfreude groß! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.