Jump to content
Hundeforum Der Hund
wolke07

Blaustirnamazone - Anpaarung

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo zusammen,

wir sind auf der Suche nach einem gefiederten Partner für unsere Blaustirnamazone.

Jedoch gestaltet es sich ziemlich schwierig, weil man eben den RICHTIGEN finden muss. Amazonen sind da sehr wählerisch.

Am Besten wäre es unsere Amazone könnte sich aus einem Schwarm einen Partner "aussuchen".

Habe versucht im Internet etwas zu finden und konnte nur die "Papageienfarm in Bochum" finden, kennt vielleicht jemand noch andere solche seriöse Papageienfarmen, die eine Anpaarung anbieten?

Trotzdem das hier ein Hundeforum ist hoffe ich vielleicht auf den ein oder anderen Tipp.

Besten Dank schon mal vorab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

vielleicht hat ja ein Tierheim in deiner Nähe eine Voliere mit potentiellen Partnern. Oder gibt es Vogelbörsen (so wie Reptilienbörsen), auf denen du dich mal umhören könntest. Oder bei jemanden Anrufen, der Nachzuchten über Zeitung verkauft.

Ich würde "wild" herum telefonieren. Wenn man viele fragt - irgendeiner weiß was.

Viel Glück bei der Partnersuche.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frag doch mal hier: http://www.vogelforen.de/

Dort sind viele nette User, die dich bestimmt kompetent beraten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du denn eine Genehmigung?

Bei Papageien und Siitichen sieht das nämlich ein wenig anders aus als bei Hunden und Katzen.

Aus Seuchenschutzgründen muss eine Zucht abgenommen und genehmigt sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht hier www.papageienpension.de

War auch schon im Fermseh.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genehmigung braucht man nur wenn man züchtet, das heisst wenn sie wirklich

Junge großziehen, die meisten Papageien machen das aber in der normalen Privathaltung nicht. Ist a ber auch keine allzugroße Sache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anpaaren klang für mich so, als wenn Nachwuchs geplant wäre, daher mein Einwand.

Damals, müsste so 1995 /-6 gewesen sein, musste ich einen mündlichen Test machen und der zuständige AmtsVet hat sich die Volieren (hatte damals mehrere) und den Quarantänebereich angesehen. Schlimm wars nicht, hauptsächlich musste ich beim Test die Symptome von Psittakose nennen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für die Tipps, werde ich mir in Ruhe anschauen.

Da ich NICHT züchten möchte benötige ich auch keine Genehmigung. Habe deshalb geschrieben Anpaarung und nicht Verpaarung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau mal im Anzeigenteil von www.papageien.de, vielleicht bietet da jemand

einen passenden Vogel an und übernimmt auch die Verpaarung der Vögel.

Ist jedenfalls nicht einfach, da meist die Vögel nicht zurück genommen werden

wenns nicht klappt.

Das Geschlecht eures Vogels wisst ihr aber sicher?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ist jedenfalls nicht einfach, da meist die Vögel nicht zurück genommen werden

wenns nicht klappt.

Das Geschlecht eures Vogels wisst ihr aber sicher?

Das ist es ja, dass von privat die meisten den Vogel nicht zurücknehmen wollen, wenn es nicht klappt.

Hatten damit schon schlechte Erfahrung gesammelt... Daher dachte ich an eine Art Farm, in diese unsere Blaustirnamazone für eine bestimmte Zeit hin kann, um so aus einem Schwarm den passenden Partner zu finden.

Nein Geschlecht ist bis dato nicht bekannt, weil es einfach nicht wichtig für uns war. Da die Farmen Papageien verständlicherweise nur mit Gesundheitszeugnis zu Ihrem Schwarm lassen, werden wir das Geschlecht spätestens dann feststellen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.