Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
wauzin

Suche kompetente Hundeschule in/um Leipzig

Empfohlene Beiträge

Weiß da jemand was? Es wurden wohl schon einige Trainer ausprobiert, alle ein Griff ins Klo. Es geht um einen schlecht sozialisierten Rüden. Tipps?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Wauzin!

Ich empfehle dir sehr diesen Trainer hier:

Mario Jessat

Dorfstraße 32

04618 Frohnsdorf

Tel. 034497/81684 oder

0152/53865943

mario.jessat@snautz.de

Er beschäftigt sich hauptsächlich mit solchen und wildernden Hunden.

Allerdings ist es keine Hundeschule, sondern man bucht ihn stundenweise. Wir waren zwei Tage dort und brauchen keine Hundeschule mehr, das reichte :) Preise moderat.

Gerade war eine andere Dame hier aus dem Forum bei ihm und ist auch sehr zufrieden.

Wir für unseren Teil sind äußerst zufrieden. Nach dem Besuch dort hatten wir andere Hunde...jaja, auch andere Hundehalter...:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, ist zwar schon noch ne Ecke entfernt, aber ich gebe das mal so weiter :) Wie arbeitet der denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Er ist ehemaliger Schäfer und arbeitet mit Problemhunden direkt mit seinem eigenen Rudel Hunden. Seine Philosophie ist: "Sprich hündisch!!!"

Das bedeutet, dass er eigentlich mehr die Halter trainiert, ihren Hund zu verstehen. Unser Rüde z. B. hatte das Problem, dass er überhaupt nicht mit anderen Hunden konnte, was für mich Spaziergänge oft zu einem Spießrutenlauf gemacht hat. Gleich am ersten Tag hat er mich mit meinem Hund in sein Rudel geschickt und mir gesagt, wie ich agieren soll, wenn Cit nen dicken macht und wie ich agieren soll, wenn ein Hund ihm zu nahe kommt. Es hat eine halbe Stunde gedauert, da ist Cit, statt die Sache mit anderen Hunden selbst zu regeln, lieber zu mir gekommen. Das war einfach der Hammer. Aber: das Training ist wirklich anstrengend, gerade für den Halter, das kann ich dir sagen.

Alleine die Tatsache, dass du mit deinem vermeintlich, bösen aggressiven Hund dort ankommst und das Erste, was dir gesagt wird, ist: "So, nun leine mal bitte deinen Hund ab, wir gehen in mein Rudel." PANIK!!!! Aber er war dabei und alles prima. Ich hätte nie gedacht, dass das klappt.

Schau mal hier: http://www.schäferhunde-welpen-schäferhund-züchter.de/

Er ist auch Züchter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ja, genau so ist es mit dem Dalmatiner. Er lebt zwar mit 3 Hunden zusammen(Chihuahuas) aber mit fremden ist er eine Katastrophe. Das hört sich ja gut an, danke.

Isy, hast du direkte Erfahrung mit der Trainerin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ist bei Cit auch so. Mit unserer Genie ist alles Tutti. Auch mit der Hündin der Schwägerin war es kein Problem. Aber mit ihm rausgehen und fremde Hunde: das ging mal gar nicht :)

Das Schöne bei Mario ist halt: Du brauchst einen, maximal zwei Tage, und das Problem ist durch. Und das Einzeltraining ist natürlich viel intensiver, als in einer Gruppe. Weil nur auf dich und deinen Hund eingegangen wird.

Ein Beispiel:

Als wir kamen, hatte er einen anderen - scheinbar auch aggressiven - Hund in Pflege. Der hatte gleich erst mal richtig Stress mit Cit. Am nächsten Tag bin ich mit diesen beiden Rüden, die sich nicht ausstehen können, unangeleint spazierengegangen, ohne dass es noch einmal Stress gab :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sowas hatte ich gesucht. Hoffentlich ist es den Haltern nicht zu weit.

Kommst du direkt aus Leipzig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, wir kommen aus Sarstedt, Niedersachsen :)

Wir haben dort eine Nacht übernachtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dog-it-right wollte ich auch empfehlen.

Ulli arbeitet absolut ohne das Zwang oder Härte auf den Hund eingewirkt wird, mit viel positiver Bestärkung und bildet sich auch regelmäßig in vielen Seminaren weiter.

Sie arbeite selber mit dem Mali-Rüden ihres Freundes, der auch eher schlechte Sozialisation bekommen hat.

Lern sie ruhig mal kennen, ist ne ganz Nette :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Suche Geschwister Kooikerhondje-Havaneser März 2012 Lippstadt

      Wir suchen auf diesem Weg die Geschwister unseres Hundes Dakota, einem Kooikerhondje - Havaneser Mischling zwecks Austausch/Kontakt. Geboren am 16.03.2012 in Lippstadt Liperode/Westfalen.
      Die Geschwister waren: Maike, Elliott, Gyver und Mateo
      Mama: Havaneser Dame Queeny, Papa: Kooikerhondje Rüde Scotty
      Über einen Kontakt oder Hinweise würden wir uns sehr freuen.

      in Wurfgeschwister

    • Suche Hilfe für meine Bolonkahündin

      Hallo, liebe Hundefreunde, vielleicht kann mir jemand helfen. Meine 11 jährige Bolonka-Hündin Lissy macht uns seit einiger Zeit  Sorgen. Sie hat ständig Hunger, aber gleichzeitig einen harten geblähten Bauch, der natürlich immer schlimmer wird, wenn sie viel frisst. Der Kot war lange Zeit gelblich und beiig, teilweise schleimig. Da ich öfter mit Flohbefall zu kämpfen habe, wurden von mir einige Mittel ausprobiert, unter anderem ein Tuch, das trotz vieler Wäschen seine Wirkung nicht verlieren soll. Da die Beschwerden seit Tragen des Tuches auftraten, habe ich dieses wieder abgemacht und ihr Mittel zur Leberstärkung gegeben (Taraxacum Tabl. ins Wasser gegeben und Carduus Marianus Globuli 1-2 x Tgl. 5 Stk. Die Globuli nehmen meine Hunde gern und die Tabletten( im Wasser gelöst) auch. Die Farbe des Kotes hat sich nach einer Weile gebessert, d.h. ist dunkler geworden und auch fester. Das Problem mit dem harten geblähten Bauch besteht nach wie vor. Bei der Fütterung erhält sie nur noch morgens und abends etwas Nassfutter und zwischendurch Trockenfutter. Sie trinkt immer sehr viel. Gleichzeitig ist sie schwerfällig geworden(kein Wunder bei dem Bauch) und ihre Reaktionen sind auch eingeschränkt.

      Beim Tierarzt war ich schon. Es wurde eine Blut- und Urinprobe entnommen und Röntgenbilder gemacht.
      Die Proben ergaben erhöhte Eiweißwerte im Blut und im Urin und einen erhöhten Leberwert, der aber als nicht so gefährlich eingeschätzt wurde.

      Die Röntgenbilder zeigten eine etwas vergrößerte Leber und gut gefüllte Därme. Der Besuch bei einer Tierheilpraktikerin ergab eine Unverträglichkeit von Huhn und Reis und die Tatsachen, dass der Magen und die Leber gestört sind. Ich gebe jetzt noch zusätzlich ein pflanzliches Leberstärkungsmittel, lasse Huhn und Reis weg.   Vielleicht hat jemand schon mal ähnliches erlebt mit seinem Hund? Vielen Dank im vorraus. kreuterlein

      in Hundekrankheiten

    • Wie bringe ich einem Hund das Bellen bei (um bei der Suche Personen anzuzeigen)

      Ich würde gerne mit Richard und Rover am Rettungshundetraining in unserem Verein teilnehmen. Dort wird Rettungshundetraining als Sport gemacht. Nun hatten wir letzte Woche unsere erste Stunde und stoßen gleich an auf ein unüberwindbares Hindernis. Die beiden müssen lernen zu bellen, um anzuzeigen, dass sie eine Person gefunden haben. Die Methode ihnen das beizubringen besteht darin, ihnen ein Leckerchen hinzuhalten und es erst zu geben , wenn sie bellen.  Mein Problem  ist, dass ich ihnen genau das abgewöhnt habe.  Sie wissen, dass sie ein Leckerchen nur dann bekommen, wenn sie nicht betteln und dazu gehört , in ihren Augen, offenbar auch bellen. Ich hab es heute genau so, wie die Trainerin es mir beschrieben hat , versucht. Hab Richard am Sofa festgemacht, ihm zuerst eine Leberwurst gezeigt, ihn dran schnuppern lassen und die dann außerhalb seiner Reichweite  hingelegt. Dann hab ich gewartet, dass er bellt und er hätte sie bekommen.  Richard hat brav vor der Couch gesessen und gewartet.  Ich habs dann noch mit einer Pfanne mit Entenfleisch versucht. Wir haben 25 Minuten lang gemeinsam die Pfanne angestarrt, dann hab ichs aufgelöst. Wir würden sonst immer noch stumm vor der Pfanne hocken. Das gleiche hab ich danach mit Rover versucht. Mit dem gleichen Ergebnis. Ich bin ja stolz auf meine Süßen und total gerührt . Nur hab ich so gar keine Idee, wie ich ihnen das Bellen auf andere Weise beibringen soll. Habt ihr vielleicht eine Idee ?

      in Lernverhalten

    • Hundeschule nach 10 Tagen Ruhe

      Hello   Von Carlo, meinen Labrador Rüden und mir habt ihr ja schon öfter gehört. Carlo ist mittlerweile anderthalb. Ich habe eine kleine Frage an euch. Carlo wurde am 03.01.19 kastriert (bevor sich jemand aufregt, es musste aus gesundheitlichen Gründen getan werden). So morgen kommen die Fäden raus. Auf Rath meiner TA ist er jetzt die kompletten elf Tage nur kurze Runden an der Leine marschiert. Kein Rennen kein toben kein Spielen. Heute waren wir dann das erste Mal wieder in der Hundeschule seit letztem Jahr. Ja was soll ich sagen die reinste Katastrophe war es. Er ist normalerweise einer der "besten" in der Stunde aber heute ging gar nichts. Ich konnte ihn kaum ansprechen. Er hat ständig zu anderen Hunden gezogen und ich nichts im Kopf gehabt als spielen. So meine Frage: denkt ihr das liegt an der zwangsruhe und ist nach der richtigen auslastung wieder gegessen oder muss ich jetzt kompellt von vorn anfangen?    Lg Anna 

      in Junghunde

    • Suche Wurfgeschwister oder andre Welpen aus Obersulm ( wichtig! )

      huhu, ich suche wurfgeschwister von meiner hündin ( laut angabe der züchterin geboren am 18.01.2016 ) oder gerne andre die dort einen hund gekauft haben. die zucht heisst goldschätzle vom heuchelberg, das sind die golden retriever und dort werden auch labradore angeboten unter dem zwingername ,,majestic beauty`s of inesmore,, ich möchte erst warten ob noch jemand von dort einen hund hat und dann sagen worum es geht. ist wichtig.

      in Hundewelpen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.