Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
Spatz

Welpe erbricht Trockenfutter

Empfohlene Beiträge

Hallo, gestern ist unser acht Wochen älter labrador mix eingezogen :)

Lief alles ganz prima bis zum füttern abends. Bekam Trockenfutter und trank danach. Und keine 20 Sekunden später war alles wieder draußen. In der Nacht hat er dann wieder Wasser getrunken (viel) und schwups... Wieder erbrochen. Hab ihm dann alle zehn Minuten einen Schluck gegeben. So bliebs drin. Das nassfutter morgens und mittags hat er auch einwandfrei vertragen sowie sämtliche leckerchen! Hab jetzt abends wieder das Trockenfutter probiert. Dachte dass es gestern vielleicht zu aufregend war. Aber hat nur ein paar Sekunden gedauert :((

Tut mir richtig leid der kleine. Ne halbe Stunde später hat er nassfutter als Alternative bekommen, alles wieder Super. Soll ich das Trockenfutter jetzt einfach Komplett weglassen oder eine andere Marke probieren? Will nicht dass er immer Spucken muss :(

Danke für eure Tipps!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo habt ihr den Welpen denn her und was hat er bisher denn gefressen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von einem privaten Züchter. Haben die fütterungsgewohnheiten genau so übernommen.

Hab auch schon überlegt ob es an der Impfung lag oder an der Tablette fürs entwurmen. Hat er vorgestern beides von der Tierärztin bekommen. Hab gelesen dass Tabletten nicht so gut sind, Paste wäre für so kleine besser?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Impfung und Wurmkur, beides gleichzeitig?

Wann war dein Hund denn beim Tierarzt und wurde geimpft?

Edit: schon gelesen das war vorgestern, sorry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau wie gesagt war die Tierärztin laut der Züchterin vorgestern da. Seit gestern hab ich ihn. Ist aber ansonsten putzmunter! Is echt nur dieses Trockenfutter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stell dich und deinen Neuzugang einfach mal im entsprechenden Bereich des Forums vor :-)

Ich hoffe sehr, dass dein Hinweiß "von einem Privaten Züchter" hier nicht in der Luft zerpflückt wird. Schließlich ist das Kind schon in den Brunnen gefallen. Ein "guter" Züchter würde dir bei diesem Problem mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Füttere den kleinen Kerl 4 mal am Tag, wiege das Trockenfutter anfangs ruhig ab - und weiche es mit heißem Wasser ein - lass es ruhig 30 min ziehen und abkühlen, dass es schön matschig wird - immer nur kleine Mengen.

LG

die kleine Jägerin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hmm,meine hat auch sone Paste bekomm,aber die Impfung wurde ein Paar Tage vorher gemacht. Hast Du das selbe TF ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok das mit dem einweichen probiere ich aus!

Die Züchterin hab ich schon gefragt. Wusste nicht weiter.

Naja werde wohl die Marke ändern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn er wirklich nur das Trockenfutter erbricht, würde ich das weglassen und ihm nur das geben, was er auch verträgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

meine Maus hat damals als Welpe auch das Trockenfutter erbrochen. Es kam dann einige ekunden oder Minuten völlig unverdaut wieder heraus.....meine Theorie damals war, dass sie es einfach nicht so gut vertrug auf leeren Magen (bei ihr ist es vor allem morgens nach dem Fressen geschehen). Also hab ich ihr morgens etwas Nassfutter gefüttert, damit der magen schon etwas drin hatte und dann etwas später das Trockenfutter. Bei ihr hat es so geklappt und dann konnte ich irgendwann wieder ganz auf Trockenfutter umstellen. Momentan verträgt sie es ohne Probleme ;)

Ansonsten schlage ich dir auch vor das Futter einzuweichen. So ist es bekömmlicher. Was fütterst du denn? Schließe mich meinem Vorredner an, immer kleine Portionen geben, so 3 bis 4mal am Tag.

Freue mich auf Fotos deines Welpen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.