Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Fleur de la Rosa

Scotty (Chihuahua) in Wiesbaden vermisst!!

Empfohlene Beiträge

Vermisst: Scotty (Chihuahua)

seit: 21.10.2011

65189 Wiesbaden

Update 22.05.2013 Scotty wird noch immer ab und zu in Wiesbaden mit diesem unbekannten Herrn gesehen. leider bisher erfolglos mit ihm zu sprechen....

Beschreibung des Hundes und wie er verloren ging:

Scotty ist in Rüsselsheim-Bauschheim entlaufen. Ich habe herausgefunden, dass er sich in WIESBADEN bei einem Mann befindet. Es ist definitiv mein Scotty. Da der Mann auch seinen Namen kennt, weiß er, dass er vermisst wird, hat ihn jedoch einfach behalten. Er wurde von einer älteren Dame, mit der ich in Kontakt stehe, oft am Kurpark am See in Wiesbaden gesehen und soll sehr unfreundlich sein. Leider war es mir bis heute nicht möglich herauszufinden, wo dieser Mann wohnt.

Er ist ca. 21cm `groß` und wiegt nur 2,5kg. Er ist schwarz und an den Pfoten, Schwanzspitze, Schnauze und Hals ist er weiß.

Ich vermisse ihn nach wie vor jeden Tag sehr, er ist mein Ein und Alles. Bitte gebt mir Bescheid, wenn ihr ihn sehen solltet!

kirsten.lanz@gmx.de

0178/2110981

post-34869-1406421040,57_thumb.jpg

post-34869-1406421040,61_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist er gechipt? Kannst du irgendwie beweisen, dass es dein Hund ist?

Dann müsste doch die Polizei eingreifen können!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, er ist gechipt. Nur leider weiß ich nicht wo genau er wohnt. Die ältere Frau sieht ihn ja öfters dort und hat schon versucht es herauszufinden. Und wenn ich ihn nicht persönlich antreffe, kann ich nicht die Polizei holen, ohne Name etc. können die leider nichts machen :( Papiere und alles habe ich hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist unfassbar schrecklich! Ich würde trotzdem die zustämdige Wache davon unterrichten und der Dame die Durchwahl geben und sie bitten sofort (!) anzurufen wenn sie den Mann wieder sieht!

Hier sind alle Daumen und Pfoten gedrückt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anzeige wegen Fundunterschlagung habt ihr aber schon gemacht, oder? Wenn nicht, macht das sofort und zieht am Besten noch einen Anwalt dazu.

So etwas kann ein langer Kampf sein, je mehr ihr vorher einleitet, desto besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch eine Anzeige machen und ein Foto und die kopie der Papiere bei der dortigen Polizei hinterlegen.

vielleicht wäre es auch eine Idee mal mit den Tierärzten in diesem Ort zu reden. vielleicht kennt einer Hund und Halter!

Denn das ist eine Fundunterschlagung, wie Hele&Sams schon schreibt, und das kannst du anzeigen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für eure Hilfe und Tipps. Das mit der Anzeige wegen Fundunterschlagung wusste ich nicht, werde ich tun. Einen Anwalt kann ich mir aber leider nicht leisten :(

Die Tierärzte haben alle Flyer per Fax zum aushängen bekommen. Ich werde das aber dennoch nochmals versuchen.

Und danke für`s Daumen und Pfötchen drücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist sooo :( ...ich hoffe du kannst deinen kleinen Schatz bald wieder in die Arme nehmen. Auch wir drücken dir ganz doll die Daumen und Pfötchen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du Facebook? Dort kannst du diese Anwältin um Rat fragen http://www.facebook.com/pages/Susan-Beaucamp-Tieranw%C3%A4ltin/494391177237723?fref=ts

Auch gibt es dort einige Suchseiten, die mit "solchen Fällen" Erfahrung haben. http://www.facebook.com/pages/Vermisste-Hunde-gefundene-Hunde/219289884820375?fref=ts

Die Anzeige ist ganz wichtig! Mach das am besten gleich heute.

Hast du damals, als er entlaufen ist, sämtliche Stellen (Tierheim, Polizei usw) informiert? Ist ja leider schon sehr lange her und die Gesetzeslage kompliziert (halbjähriges Rückforderungsrecht des Besitzers). Deshalb wäre Nachfrage bei einem Anwalt sehr wichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hoffe ich auch. Ich vermisse ihn immer noch jeden Tag sehr, er fehlt einfach :(

In facebook habe ich es auf mehreren solcher Seiten veröffentlicht, ich hoffe besonders, dass viele aus der Wiesbadener Gegend die Augen aufhalten.

Das mit der Anwältin ist ja toll!! Vielen Dank für den Tipp, ich werde ihr direkt schreiben :D Ja, dass mit dem halbjährigen Rückgaberecht habe ich auch schon gehört. Aber es kann doch nicht sein, dass mein Scotty seit dem ersten Tag als vermisst gemeldet ist und nur weil er ihn einfach behält, ich ihn nicht zurück bekomme, sollte ich ihn finden!? :-/ Das werde ich definitiv nicht mitmachen...

Ich habe damals schon alle relevanten Stellen in 50km Umkreis informiert. Tasso hat mich viel dabei unterstützt und ich habe ewig Flugblätter verteilt und aufgehängt, Leute angesprochen, gesucht, telefoniert,... Leider ohne Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.