Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
asti

Brut- & Setzzeit und der Umgang damit

Empfohlene Beiträge

Ich habe mal eine indirekte Hundefrage.

Es ist mir klar, warum Hunde in der Brut- & Setzzeit angeleint sein sollen. Ich akzeptiere das auch, trotzdem ich Tom zwingen müsste, von Weg runter ins hohe Gras zu gehen. Da ich im Naturschutzgebiet lebe und es hier seltene Bodenbrüter gibt, wird es auch schon ab und an mal kontroliert.

Nun ist aber der Schäfer mit seinen Schafen dort auf den Wiesen. Manchmal bleiben die Schafe mehrere Tage auf einer großen Wiesenfläche. Ist das so ok? Stört das die Vögel nicht?

Und auf den anderen Wiesen (eigentlich ist das Ackerfläche) mäht der Bauer Heu. Ist das denn so erlaubt? Zerstört es nicht auch die Nester?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, da habe ich mir auch schon so meine Gedanken gemacht...

Scheint aber tatsächlich so zu sein, dass in den von dir geschilderten Fällen die Bodenbrüter halt einfach Pech haben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachdem ja immer wieder Rehkitze den Mähdreschern zu Opfer gefallen sind, meine ich zu wissen, dass hier einige Bauern, die Wiesen vorher mit speziellen Wärmebildkameras (sind wohl in den Traktoren angebracht) absuchen und allfällige Kitze aus dem Feld geracht werden, vor dem Mähen.

Wie es sich aber mit Bodenbrütern verhält weis ich nicht.

Auch einen Schäfer, mit einer riesigen Schafherde haben wir hier jedes Jahr, wobei er nur gemähte Wiesen nutzt, resp. solche, die nur wenig nachgewachsen sind und zu wenig hoch sind, um mögliche Tiere zu "beherbergen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ist hier auch so und ein Schäfer lässt seine Tiere sogar in die Ruhr und auf die Ruhrinseln, was absolut zu 100% verboten ist.

Aber intressiert keine sau. Genau so wenig das dort gegrillt wird und Müll und scherben zurück bleiben.

Aber wehe ein Labbi paddelt mal zu weit dann ist aber sofort einer vom OA zur Stelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Thema kommt hier dauernd...

deshalb kurz: generelle besteht nur in Bremen un Niedersachsen zu bestimmten unterschiedlichen Zeiten 8datum). Im Wald dürfen die Hunde unangeleint nur auf den Wegen laufen.

Ich glaube nicht das die bestimmungen irgent einen Effekt auf den Bestand haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Greift diese Leinenpflicht wegen der Brut und Setzzeit auch im Wald oder nur auf den Wiesen und Feldern?

Vielleicht eine blöde Frage...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist abhaengig vom Bundesland.

Hier in Hamburg gilt ja ganzjaehrige LEinenpflicht, in SH nur in der Brut und Setzzeit, dort auch nur in Waldgebieten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann man das irgentwo nachlesen?

Ich treffe nämlich hier öffters den Jäger der für diesen Wald zuständig ist. Und der beschwert sich nicht dass Roxy immer offline rumläuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leinenpflicht zur Brut- und Setzzeit gilt zumindest in Niedersachsen im Wald genauso wie auf dem Feld.

Bei uns kontrollieren einige Bauern vor Mähen das Feld. Teils haben sie wohl elektronische Gerätschaften am Mäher, teilweise wird "per Hand" die Wiese abgesucht. Da wird dann eine Kette von Menschen gebildet die die Wiese ablaufen. Das machen aber nur die Bauern mit den kleineren Wiesen.

Zudem mähen die Bauern inzwischen teils von innen nach aussen, so dass Wild noch die Chance zu flüchten hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.