Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Lanya

Immunsystem wieder aufbauen nach einer Antibiothikabehandlung

Empfohlene Beiträge

Yuri wird gerade wegen Anaplasmose mit Doxy behandelt.

Wenn diese Behandlung vorbei ist würde ich gerne was für sein Immunsystem tun, das sicherlich nach der Behandlung am Boden ist.

Er bekommt im Moment zu den Medis noch Mariendistel für seine Leber, weil das Doxy lt. Beschreibung sehr auf die Leber gehen soll.

Habt ihr noch ein paar Tipps für mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben Tito während und nach seiner Doxy und Carbesia-Therapie noch lange mit Propolis behandelt.

Für den Darm gab es nach der Antibiose Joghurt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Propolis ist auch eine gute Sache stimmt.

Danke dir Anja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wichtig finde ich eine Entgiftung des Körpers (durch eine Tierheilpraktikerin).

Danach kann das Immunsystem aufgebaut werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe damals Kimba mit Echinacea aufgepäppelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bubuka, wen empfiehlst du denn? DIch selber?

Mein Gott, diese Werbung hier immer :D

ICh mach das glaub ich auch mal.

Greetz Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Bubuka, wen empfiehlst du denn? DIch selber?

Mein Gott, diese Werbung hier immer :D

ICh mach das glaub ich auch mal.

Greetz Bine

Ich bin k e i n e Tierheilpraktikerin.

Andere empfehen ja auch: Geh zu einem Tierarzt oder in eine Tierklinik. Ist ja auch keine Werbung.

Entgiftung ist nun mal das Fachgebiet für THP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du empfiehlst immer weibliche Formen :D

Viel mir nur auf. Nun denn.

Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mariendistel habe ich auch immer gegeben und für den Darm Joghurt und ein Präperat aus dem Reformhaus zum Aufbau der Darmflora, einfach da etwas mehr Stämme und Kulturen enthalten sind als nur im Johgurt (also sowas hier http://www.amazon.de/Sanatura-Darmflora-Restore-200g/dp/B004GNYA3U), hat selbst bei meiner sehr alten Hündin damals immer toll geholfen - sie musste zeitweise leider recht viel Medis nehmen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst den Darm auch mit SymbioPet wieder aufbauen

oder

Joghurt

DHN Roots

Flor Essence

Katzenkralle

Rotulme

Vitamin K1 ist auch immer gut

MAriendistel ist auch gut für Magen und Darm , nicht nur für Leber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.