Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
kimi666!

Wie oft kann ich meinen Welpen baden?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, unser Welpe ist jetzt 10Wochen und bei dem "Hundewetter" natürlich immer extrem vollgesaut nach dem Gassi gehen :D Wie oft kann ich ihn baden bis jetzt und wir haben sie jetzt seid fast ner Woche habe ich sie einmal gebaden da sie sehr dreckig war! Natürlich lecken sie sich auch ein wenig sauber und mit Handtuch und feuchten Lappen wird sie nach dem Gassie gehen auch abgeputzt zumindest die Pfoten. Wollte nur mal wissen wie oft man Welpen im allgemeinen baden darf ohne das die Fettschicht angegriffen wird da scheiden sich in den Büchern die wir haben nämlich oft die Geister :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du, die Geister werden sich auch hier scheiden... :D

Es gibt ganz milde Hunde- oder Babyshampoos, die man nehmen kann, aber ich würde das nicht oft machen. Lauwarmes Wasser ohne alles tut es auch um den Dreck abzuwaschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm ,

abtrocknen- ggf.Fell ausbürsten - fertig !

jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hm ,

abtrocknen- ggf.Fell ausbürsten - fertig !

jörg

Dem schließe ich mich an.

Wenn es denn sein muss, mit klarem Wasser den Dreck rausspülen und gut is.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hm also ich lebe jetzt seit 30 Jahren mit 1-6 Hunden unterschiedlichster Fellänge zusammen... ich habe in der ganzen Zeit vielleicht 10 mal einen Hund baden müssen. Und zwar wenn sie sich in Aas oder Kot gewälzt haben.

Abwaschen ohne Seife ist natürlich was anderes, das würde ich aber bei der Witterung und einem Welpen auch nicht machen ! Selbst bei gutem Wetter holen die sich gerne einen Zug.

Trocknen lassen und ggf. ausbürsten, reicht völlig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

da schließe ich mich auch an.

Trocken rubbeln oder, wenn es sein muß klares Wasser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja habe das Babyshampoo unserer kleinen Tochter genommen gehabt. Man muss dazu sagen das es ihr unheimlichen Spaß macht das Wasser zu fangen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich würd sie auch nicht so ooft baden. Auch wenn meine Hündin völlig verschlammt wieder kommt, dann trockne ich sie mit dem Handtuch ab und sobald der Dreck getrocknet ist bürste ich es aus.

Musste sie bisher nur einmal baden, da hatte sie sich in Scheiße gewälzt ;)

Ansonsten ist das höchste der Gefühle mal die Pfoten mit Wasser abwaschen....

Ich würde brigens kein menschenshampoo verwenden, auch kein babyshampoo der Tochter. Wenn du sie badest, dann besorg dir ein Shampoo für Hunde. So viel ich weiß hat die Haut von Hunden einen anderen PH-Wert, sodass Menschen-Shampoos noch schädlicher sind.

Sieh aber lieber davon ab ihn zu baden. Wasser fangen kann er noch, wenn er größer ist im Teichen und Seen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also unsere erwachsene Hunde werden alle 2-4 Wochen mit Hundeschampoo gebadet. Bei den Welpis haben wir es ähnlich gehandhabt, aber die haben wir danach auch immer sofort gefönt. Wenn sie mal saudreckig waren gings auch schon mal wöchentlich in ide Wanne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bade Hunde nie regelmäßig. Sprich höchstens dann, wenn etwas ekliges an ihnen klebt. Ich schätze mal Skrollan habe ich in ihrem gesamten Leben 8-10 mal gebadet/geduscht, das wäre weniger als 1 x im Jahr.

Wobei es auch in sehr jungen Jahren etwas häufiger war und später eigentlich gar nicht mehr. Grund z.B. wälzen in 'nem alten Fisch am Baggersee (grün, stinkend, glitschig) etc. etc.

Normale "Dreckspuren" nach dem Gassi bei Schlechtwetter werden eher "abgerubbelt" als abgewachen - sprich Handtuch.... Im Sommer erledigt das oft der Bach ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Suche Wurfgeschwister oder andre Welpen aus Obersulm ( wichtig! )

      huhu, ich suche wurfgeschwister von meiner hündin ( laut angabe der züchterin geboren am 18.01.2016 ) oder gerne andre die dort einen hund gekauft haben. die zucht heisst goldschätzle vom heuchelberg, das sind die golden retriever und dort werden auch labradore angeboten unter dem zwingername ,,majestic beauty`s of inesmore,, ich möchte erst warten ob noch jemand von dort einen hund hat und dann sagen worum es geht. ist wichtig.

      in Hundewelpen

    • arte Re: Per Mausklick zum Welpen

      Lief gerade bei arte und ist jetzt in der Mediathek: Re: Per Mausklick zum Welpen Das mafiöse Online-Geschäft mit der Ware Hund   https://www.arte.tv/de/videos/073399-042-A/re-per-mausklick-zum-welpen/   Beschreibungstext:   Keine Angst vorm Ansehen des Beitrags; es werden keinen schrecklichen Zwinger oder Ähnliches gezeigt.

      in Hundewelpen

    • Welches Welpen Erziehungsbuch?

      Hallo liebe Hundefreunde, ich bin auf der Suche nach einem Welpen Erziehungsbuch. Ich hatte als Favorit das Welpen Praxisbuch von Katharina von der Leyen. Doch in einem ihrer älteren Bücher soll sie als Erziehungsmaßnahme das Schütteln im Nacken empfohlen haben. Vielleicht ist das aber in ihren neueren Werken auch schon auf neusten Wissensstand... denn wir alle wussten früher auch nur das was Gang und Gebe war, und im Nachhinein habe ich erschreckenden Methoden vertraut.  Dann dachte ich, eventuell von Martin Rütter das Welpen Training. Allerdings soll er sich in diesem Buch sehr viel auch mit der Thematik Züchter und wo wie Welpen kaufen beschäftigen und wenig Praxis Tipps haben.... ich suche ein Buch das mich begleitet wenn ein Welpe ein zieht. Wie gestalte ich die erste Nacht, die ersten Tage? Wie beginne ich wann mit welchem Training/ Komando ohne den Welpen zu überfordern? Wie baue ich von Anfang an eine gute Bindung auf und kann meinen Welpen zu einer ausgeglichenen fröhlichen Persönlichkeit entwickeln? Wer von euch hat sich schon durch den Dschungel an Büchern gekämpft und kann was brauchbares empfehlen? Ich bin kein Hunde Anfänger. Aber in den letzten Jahren habe ich immer Senior Hunde adoptiert und einen schönen Lebensabend bereitet. Deshalb wollte ich mein Wissen nochmal auffrischen, falls ein Welpi bei uns einziehen sollte... ( ich und mein Partner schauen uns gerade im Tierschutz um und suchen von 3 Monaten bis 3 Jahre )   und weil ich schon beim Thema Bücher bin: kennt jemand das Buch  Die zweite Chance. Von Katharina von der Leyen? Ist das vernünftig und mit Verstand?   Ich wünsch euch einen schönen Abend und bis dann🙋🏻‍♀️

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Verlustängste meines Welpen

      Hallo, ich hatte meinen Welpen mal n ganzen tag im Arm seit dem ist er verdammt anhänglich!ich muss in die Schule,wenn ich gehe, schreit er voll:( was soll ich machen?  😣

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpen

      Huhu ich habe mir vor einer woche einen 6 monate alten welpen gekauft es ist ein Dackel mittelschnauzer mix es war ein privat kauf er kommt aus einer nicht so schönen familie also meine erste Frage ist er klefft alles & jeden an besonders andere Hunde da flippt er regelrecht aus & bellt so sehr das es nicht mehr schön ist meine zweite Frage wäre warum streckt er sich so oft das kommt mindestens 20-25x am tag vor. Liebe grüße Jennifer 

      in Hundewelpen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.