Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Dunja!

Shanti Mäuschen fragt sich, wo wohl ihre Geschwister hingekommen sein mögen ^-^!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallwou,

ich bin Shanti und ein kleiner Labradoodle. Ich wurde am 25.1.2013 geboren und hatte ganze 7 Geschwister. Geboren wurde ich in Padenstadt, auf dem Hof einer Labrador Züchterin. Mein Daddy ist, zumindest habe ich das gehört, ein hübscher silberner Königspudel und meine Mutti eine recht erfolgreiche, hellbraune Labradorhündin. Mein Vater hieß wohl Sam und meine Mutter Abygail, sie hatte sogar einen Nachnamen ;) . Jetzt frage ich mich allerdings was aus meinen Geschwistern geworden ist? Ich würde sie sooo gern wiedersehen und mein Frauchen würde sich so weit ich das verstanden habe riesig freuen, wenn es sich mit den Besitzter der anderen Welpen austauschen könnte!

Wuff und Schwanzwedel, eure Shanti.

PS: Die Anzeige für meinen Wurf unter 'DeineTierwelt' war folgende:

Labradoodle Welpen zu verkaufen Labradoodle Welpen zu verkaufen. Elterntiere beide vor Ort zu sehen, beide Elterntiere HD und ED frei. Bei der Abgabe sind die Welpen mehrfach entwurmt und geimpft. Unsere Hunde sind mit Kindern in der Familie aufgewachsen, und dementsprechend sozialisiert. Sie haben bei uns die Möglichkeit Ihren Hund unter unserer Anleitung auszubilden. Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

PS2: Anscheinend waren 6 meiner Geschwister schwarz/silbern und 2 Blond!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie kommt vom Katharinen Hof in Padestedt! Sagt dass vielleicht jemanden was :think: ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wuerde beim Zuechter nachfragen.

Der wird ja wissen, wohin er die Welpen gegeben hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Suche Geschwister Kooikerhondje-Havaneser März 2012 Lippstadt

      Wir suchen auf diesem Weg die Geschwister unseres Hundes Dakota, einem Kooikerhondje - Havaneser Mischling zwecks Austausch/Kontakt. Geboren am 16.03.2012 in Lippstadt Liperode/Westfalen.
      Die Geschwister waren: Maike, Elliott, Gyver und Mateo
      Mama: Havaneser Dame Queeny, Papa: Kooikerhondje Rüde Scotty
      Über einen Kontakt oder Hinweise würden wir uns sehr freuen.

      in Wurfgeschwister

    • Tierheim Gießen: PATTY, 4 Monate, Perro de Agua-Mix - sucht wie ihre beiden Geschwister ein Zuhause

      Patty (geboren 25.02.18) ist die Tochter einer Perro de Agua-Hündin und eines Vaters, welcher seine Vaterschaft bislang nicht annerkannt hat Wir gehen aber von einem mittelgroßen Mischling aus. Patty ist, ganz anders als ihre zwei Geschwister, eine eher schüchterne kleine Dame, welche für neue Dinge ein wenig Zeit und gutes Zusprechen benötigt. Mit anderen Hunden verträgt sie sich gut, ist hier im Erstkontakt aber auch eher etwas vorsichtig. Ein großer Hundefreund in der Familie könnte ihr helfen, die kleinen Dinge des Lebens ein bischen mutiger zu nehmen. Kinder sollten aufgrund ihrer Unsicherheit schon ein wenig älter sein. Ihr Fell hat sie vermutlich von ihrer Mutter geebrt, sodass sie in Zukunft den ein oder anderen Friseurtermin sowie regelmäßige Fellpflege benötigen wird. Wer zeigt der kleinen Maus, dass es in der Welt keinen Grund gibt, sich zu fürchten?           Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641-52251
      info@tsv-giessen.de
      www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Shanti hat den heutigen Tag nicht überlebt.

      Hallo meine Lieben,   ich hätte nicht gedacht dass der heutige Tag so enden wird...oder überhaupt irgendein Tag in den nächsten Jahren. Am härtesten treffen uns die schlechten Nachrichten, die am unerwartetsten kommen.   Wenn man klingelt, man kein Bellen hört und sich innerlich denkt dass man 'seinen' Hund jetzt überraschen kann, wenn man lächelnd hereinkommt und einem auffällt dass da eben kein Pfotentrappeln kommt, wenn man in die Küche kommt und dort keine Decke liegt, dass der Napf fehlt und man noch nicht über ein Hundespielzeug gestolpert ist. Und wenn man dann das hört, worüber man nicht einmal nachdenken wollte: "Shanti ist heute Morgen für immer eingeschlafen."   Überraschend ging es ihr gestern Nachmittag nicht gut, sie hatte Durchfall. Zwischendrin ging es ihr wohl noch einmal richtig gut, sie hat beim Spaziergang sogar noch gespielt, sie war bis zur letzten Sekunde sie selbst, einfach eine durch und durch liebe Hündin mit einem großen Herz. Als sie dann in der Nacht in die Notfallklinik kam, weil sie Schaum vorm Mund hatte und Blut spuckte, war es schon zu spät. Die Infusion konnte ihr nicht mehr helfen, das Röntgen hat nichts ergeben. Um 8 Uhr Morgens ist sie letztendlich für immer eingeschlafen. Shanti hat ihren letzten Kampf verloren.    Sie war war die ersten 1,5 Jahre meine Hündin und ich bin unglaublich dankbar dass ich mit ihr so viel Zeit verbringen durfte. Sie wird für immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Sie hat die 5 Jahre die sie auf dieser Welt hatte in ganzen Zügen genutzt. 

      in Regenbogenbrücke

    • Tierschutz Spanien - 4 Geschwister - geboren Dezember 2015

      Tessa, Billy, Nancy und Timo haben noch drei weitere Geschwister. Alle 7 wurden vor ca. einem Monat mitten im Campo von einem Mann gefunden. Er nahm die Hunde zunächst auf, bis Plätze in Tierschutzvereinen frei wurden. Drei der Junghunde sind nun in einem anderen Verein untergebracht und diese 4 sind von San Animal Santuario Aguilas aufgenommen worden.   Das Alter wurde vom Tierarzt auf ca. drei Monate geschätzt und sie werden sich zu großen Hunden entwickeln. Ausreisen können sie ab Ende April. Dann sind sie fertig geimpft.   Interessenten können mir eine PN schreiben oder sich an Traudl Brückner wenden. Das ist die Präsidentin von San Animal und sie ist Deutsche. Ihre Email-Adresse: traudl@sananimal.org     Billy:   Tessa:   Timo:   Links Nancy und rechts nochmal Tessa:

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Fragt ihr nach den Kosten einer speziellen Untersuchung?

      Hallo Ihrs,   ich frage mal in die Runde.   Ein Hund hat eine Verletzung/Unfall, deren Diagnose  und weitere Behandlung durch den Tierarzt des Vertrauens nicht genau geklärt werden kann. Trotz die ihm zur Verfügung stehenden Gerätschaften wäre ein CT mehr als sinnvoll sich das Innenleben des Patienten ganz genau anzusehen, um nichts zu übersehen und um evtl. weitere Schritte nicht (oder doch) zu unternehmen/einzuleiten.   So weit, so gut. Der Untersuchungspreis der Klinik A betrug 650 Euro (plus) für eine CT Untersuchung, was auch der Tierarzt des Vertrauens, als Hausnummer mit angegeben hat.   ... und nü?? - weil das ist schon eine Hausnummer für eine Aufnahme. Gut, da ist Inhalationsnarkose, Kontrastmittel usw. mit dabei ... aber trotzdem ... ????

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.