Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
vr79

Was haltet Ihr von den Bernsteinketten als Zeckenschutz?

Empfohlene Beiträge

Es sind zwar schon 2 Treads über Zeckenschutz im Umlauf, trotzdem interessiert mich was Ihr speziel von den Bernsteinketten haltet.

Beim Gassigehen treff ich immer wieder auf Hunde, die Bernsteinhalsbänder tragen.

Ich dachte das ist die neueste Hundemode hier bei uns.

Gestern sagte mir der Verkäufer einer Zoohandlung, dass diese Bernsteinkette der beste Zeckenschutz sein soll. So ein 35cm Band kostet ca 35 Eur und soll 3 Jahre wirken. Durch elektrostatische Ladungen soll das die Zecken abhalten?! :kaffee:

Jetzt meine Frage, hat von Euch jemand bereits Erfahrungen mit der Bernsteinkette gesammelt?

Und wenn ja, welche?

Danke für Eure Infos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im letzten Jahr habe ich für Max auch ein solches Bernsteinhalsband erstanden.

Eine Nachbarin (das Frauchen von Maxens bester Hunde-Freundin...) hatte für ihre Hündin auch eins gekauft und war so begeistert, dass ich mich überzeugen ließ, obwohl ich eigentlich nicht soo sehr an die Kraft der Steine oder dergleichen glauben kann... auch wir sind auf der Suche nach einer ungiftigen, nicht lebens-, oder wenigstens gesundheitsbedrohenden Zeckenabwehr!

Leider haben wir die Erfahrung gemacht, dass das Dings gegen die hiesigen Zecken nicht wirkt! Obwohl ich es streng nach Vorschrift in der Sonne "aufgeladen" und den Spott meines Mannes stoisch über mich habe ergehen lassen...

- keine Veränderung im Zecken aufkommen!

..die Kette sieht aber flippig aus... - immerhin ;)

Momentan teste ich gerade "Verminex" (Decansäure) in Verbindung mit Kokosöl. Ersteres einmal pro Woche, das andere vor jedem Gassi. Riecht nur schwach nach Kokos (..das Öl) und verfliegt auch schnell. Das ziehen wir seit etwa drei Wochen durch und hatten am Anfang beim Absuchen mit dem Ungezieferkamm noch etliche Zecken und Nymphen im Fell. Mittlerweile ist es etwa alle drei Spaziergänge eine Wandernde und insgesamt hatten sich während dieses Zeitraums zwei auf die Haut geschweißt und sind eingegangen. :) - breites, zufriedenes Grinsen...

... mal sehen, wie's weiter geht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei unseren Fellnasen hilft es leider auch nicht. Die Biester krabbel trotz der Kette fröhlich auf ihnen rum :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was haltet Ihr von den Bernsteinketten als Zeckenschutz?

Genau soviel wie von fliegen auf Reisigbesen oder Nadeln in Puppen stechen ( wieso gibts eigentlich keine Zeckenpuppen für Voodo?).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Versuchs doch mal hiermit :D

Nadeln bekommt man bestimmt bei DaWanda oder so ;):P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nichts! :) ( Antwort auf den Threadtitel ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten auch letztes Jahr eine Bernsteinkette....hat überhaupt nichts geholfen, leider....

Nun haben wir ein natürliches Öl, was nach Teebaum riecht (ohne Chemie), bis jetzt funktionniert es ganz gut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab ich mir doch gleich gedacht, dass diese Bernsteinkette eher ein "Schmuckstück", als nützlich ist.

Danke für die Infos.

Da hab ich mir 35 Eur gespart und werde diese in Kauartikel investieren. :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nix :)

Meine haben seit zwei Wochen keine Zecken grad als ich chemisch Keulen wollt, jetzt liegts wohl am neuen Nachnahmen der Hunde.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sieht bestimmt ganz schick aus, aber davon halte ich erhlicherweise auch nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.