Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Sunnymaus23

Arthrose beim Hundesenior

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

habe einen ca 13-15 Jahre alten Jack Russel, bei dem vor 3 Jahren das Hüftgelenk beim normalen Gassigang raus, aber Gott sei dank gleich wieder rein gesprungen ist. Leider hat er seit dem immer wieder Probleme mit Arthrose hinten rechts. Er fing jetzt plötzlich an vor ein paar Wochen rechts vorne auch zu hinken, worauf ich dann zum Tierarzt gegangen bin. Die meinte es sei entweder eine Prellung oder auch mitlerweile Arthose Vorne. Weil sie wohl doch auch ein kratz Geräusch hören könnte...daraufhin hat sie mir Rimadyl Tabletten für eine Woche mit gegeben. Die Tabletten halfen auch prima weil er damit nicht mehr hinkte. So jetzt hat er seit 4 Tagen diese Tabletten nicht mehr und fängt wieder das leichte hinken an. Hat jemand von euch Erfahrung mit Arthrose etc ??? Kann ich ihm auch anders helfen als jetzt dauernd diese Schmerzmittel zu geben ? Wie sieht es denn mit dem Gassi gehen aus ? Darf er dann überhaupt noch grössere Runden gehen oder lieber viel weniger ???Danke im Voraus für eure Hilfe :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

gib ihm getrocknete Brennessel

ausserdem KEIN Getreide im Futter

meinHund bekam auch Rimadyl- haben ihm auf dauer den magen zerstört und musste deshalb eingeschläfert werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo bulldog trio.

oh je jetzt hab ich total Angst wegen den Rimadyl ;(

aber wegen dem Getreide im Futter hört man ja son haufen verschiedene Antworten. Z.b. hat er ja auch leicht erhöhte Leberwerte und soll deswegen weniger Proteine zu sich nehmen. Worauf mir das Vet concept Futter empfohlen wurde, dass aber auch Getreide beinhaltet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh das wollte ich nicht ..mein Hund hat die Rimadyl JAHRELANG bekommen ..

erst wenns ganz schlimm wurde hab ich die gegeben , ansonsten 1 esslöffel getrocknete Brennesseln jeden tag ins futter - beim 44kg hund

frag doch mal deinen doc nach dem Happydog Afrika- da ist kartoffel und strauss drin ( mir persönlich zuviel Kartoffel) aber wenn dein Schnuffi eh weniger Proteine fressen soll, evtl die alternative

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

supi danke das mit Brennessel wusste ich gar nicht :-) ich hab halt echt angst, dass er jetzt immer so Schmerzmedikamente nehmen muss und weiss nicht ob es mal was bringen würde, dass ich ihn vielleicht mal in einer Tierklinik röntgen lass und so. Anderseit können die ja dann vielleicht auch nichts anderes sagen, als Arthrose, was ja bei dem Alter nicht ungewöhnlich ist...das Happy Dog hatte ich schon, aus welchen Grund auch immer hat er es verschmeht. Jetzt kriegt er gerade zum testen einmal morgens Lachs mit Kartoffel Trockenfutter und Abends 50 g Nassfutter von Vetconcept(hatte mir die Heilpraktikerin empfohlen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

gab sogar hier das thema schon mal

http://www.polar-chat.de/topic_77392.html

Was man machen kann ist entzündungshemmende Nahrungsergänzung. Zum Beispiel Hochwertiges Lachsöl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

musst mal durchlesen .. da sind noch andere Tipps, Hagebuttenpulver hab ich gelesen usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habs mir gerade durchgelesen. danke. aber wie schauts aus mit Gassi, soll er weiterhin grosse Runden gehen oder am besten nur noch mini Runden ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich würde sagen - in dem Alter- lass ihn machen wie er möchte .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.