Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
McChappi

Kündigunsfrist ja oder nein, Verein

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Huhu

Ich möchte gerne meine Hundeschule verlassen.

Normalerweise ist kündigunsfrist 2 Monate.

Jetzt mein Fall.

Ich hatte schon zu Februar gekündigt damals wegen meinem Job.

War auch alles Fristgerecht und von der Trainerin ok.

Nun wollte sie von sich aus keinen neuen Vertrag machen : Wäre nicht nötig. sagte sie.

So nun bin ich seid Februar eben noch dort ohne einen neuen vertrag gemacht zu haben.

jetzt hatte ich im April gesagt das ich zu Juli aufhören werde wegen der Arbeit und ob ich noch mal schriftlich kündigen muss. Sie meinte dann nein, weil ja kein Vertrag bestünde und gab mir das ok.

Jetzt würd ich wegen häftiger unstimmigkeiten aber gerne schon nächsten Monat nicht mehr hin gehen und mir die 65€ für Juni sparen.

Geht das weil kein Vertrag abgeschlossen wurde oder muss ich doch noch bis Juli bleiben, bzw zahlen ?

Lg Jacky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast ja offensichtlich weder mündlich, noch schriftlich einen Vertrag abgeschlossen. Also bleib einfach weg, würde ich sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst einen Vertrag auch mündlich be/abschliessen.

Ich denke das habt ihr auch getan.

Wenn sie klagt, hat sie gute karten denn du hast durch das mitmachen beim Training den "Agb's" zugestimmt. Diese beinhalten eine kündigungsfrist von 2 monaten.

Allerdings kannst du vielleicht einfach mal in der Hundeschule nachfragen. Vielleicht entlässt sie dich früher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

jetzt hatte ich im April gesagt das ich zu Juli aufhören werde wegen der Arbeit und ob ich noch mal schriftlich kündigen muss. Sie meinte dann nein, weil ja kein Vertrag bestünde und gab mir das ok.

Klingt für mich nicht nach mündlichem Vertrag.

Wie soll sie auch klagen? Ich denke mal nicht das sie dieses Geld versteuert, wenn sie schon keinen Vertrag macht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@ Kathi

Das denk ich leider auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß es einfach nicht. Sie wollte von sich aus ja keinen Vertrag, ich habs ja angeboten und ich weiß nicht ob ein mündlicher zählt wenn ich selber einen schriftlichen wolllte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du denn nun mündlich einen abgeschlossen? Hast du das Geld bar gegeben oder per Überweisung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geld schon immer Bar, eigentlich sollten wir immer ne Quittung bekommen hab ich noch nie eine von gesehen. man kann aber auch überweisen, ist mir aber zu umständlich. Ich denke so 50% zahlen bar der Rest überweist sie lässt ads aber offen wie man es machen möchte

Nein ich habe nur gefragt ob wir einen neuen Vertrag machen, sie sagte eben es sei n icht nötig und das wars. dann bin ich halt immer so hin gegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na dann würde ich auch einfach so nicht mehr hingehen und schauen, was passiert.

Du hast angeboten, einen Vertrag zu schließen = Vertragsschluss angeboten, sie hat abgelehnt, was solls, damit gibt es keinen Vertrag, kein Vertrag = keine Verpflichtung zu bezahlen, würde also einfach wegbleiben und vielleicht telefonisch und per email ein paar Tage nicht erreichbar sein damit Du keinen Frust/Ärger abbekommst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blöd nur wenn ich dann doch 65€ zahlen muss und nicht mal die Stunden genutzt habe.

Ich würd gerne ne SMS verfassen, weil mit ihr reden habe ich gestern gemerkt macht keinen sinn. Aber wie schreib ich ads um nicht dumm da zu stehen oder das es mich belasten könnte ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Dieser Verein?

      Eine gute Freundin meines Freundes ist vor kurzem mit ihrem Freund zusammen gezogen und scheinbar fehlt zum großen Glück nur noch ein Hund... Was haltet ihr von diesem Verein, bzw. hat jemand Erfahrungen mit diesem?   https://www.animalsunited.de

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Tierorga kein verein

      Wer kennt hunde Adoption direkt?tätig auf den Azoren!..kein Verein!!!!!wer kann mir dazu was sagen..sie kommen mir recht unseriös vor

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Hunde(sport)verein im Raum Dortmund?

      Hallo zusammen,   ja, ich weiß, gerade frisch angemeldet und schon muss ich mich zu Wort melden. Aber vielleicht kann mir ja trotzdem jemand ein wenig auf die Sprünge!   Wie bereits in meinem Vorstellungsthread beschrieben, ist Bentley vor etwas mehr als 3 Wochen bei uns eingezogen. Jetzt habe ich mir überlegt, mit ihm vielleicht einem Hundesportverein beizutreten. In Dortmund gibt es einige davon, wenn auch leider nicht in dem Stadtteil, in dem wir wohnen. Da ich aber von sowas vorne und hinten keine Ahnung habe, hoffe ich darauf, dass hier vielleicht jemand mit einem der Dortmunder Hundesportvereine schon seine Erfahrungen gemacht hat und eventuell berichten kann. Vor Allem geht es mir um die Grundausbildung, die mit etwas Unterstützung ja doch leichter klappt als mit Büchern und Internet. Natürlich interessieren mich auch eher allgemeinere Dinge, die nicht nur auf den Großraum Dortmund zutreffen: mit welchen Kosten kann ich beim Beitritt in einen Hundeverein rechnen (Anmeldegebühr, monatl./jährl. Beiträge etc)? Woran erkenne ich einen guten Hundeverein?   Dafür bedanke ich mich schon im Voraus und lasse auch noch viele Grüße da.   Christina mit Bentley

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Verein vom Vet-Amt angezeigt

      Hallo, also der Hundeverein, in dem ich seit Anfang des Jahres Mitglied bin (VDH) wurde von einem anderen ehemaligen Mitglied beim Vet-Amt angezeigt, das ein Teletakt verwendet werden würde. Da ich allerdings regelmäßig dort bin, kann ich sagen, das ich nichts mitbekommen hatte und mir so was auch nicht angeboten wurde. (Bin selbst gegen solche Methoden! ) Aber natürlich weis ich Ja nicht, was andere Zuhause so treiben.... Nun wird das ja geprüft..... kommt da auf mich persönlich etwas zu? Möchte damit eigentlich nichts zu tun haben! Sollte ich gleich die Kündigung einreichen? Vielen Dank schon mal für Antworten! (Ich möchte natürlich den Namen des Vereins nicht preisgeben, ich bitte um Verständnis )

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Verein wechseln

      Hallo, Ich wollte fragen ob ein Hund, der z.b. im ADKN geboren ist, auch in den VDH wechseln könnte. Danke  und Liebe Grüße!

      in Der erste Hund


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.