Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Mambo

Labrador-Rüde (5 Monate) will nur spielen

Empfohlene Beiträge

Mein Labrador-Mix (mit Schäfer, Husky und Mastin) hört meistens schon recht gut. "Sitz", besonders an Straßen oder wenn an Feldwegen Auto´s kommen, "Platz", "komm her", "warte" und "Aus!" kennt er eigentlich. Nur manchmal will er mich scheinbar ärgern, bleibt stehen und schaut mich mit der Frage an "Was machst du, wenn ich mich nicht hinsetze?" Sobald er merkt, dass ich sauer werde und somit ein Schimpfen auf ihn wartet, kommt er natürlich auch nicht her, stattdessen will er fangen spielen.

Außerdem hat er von Anfang an immer wieder den Kot anderer Tiere (in erster Linie Schafe, Ziegen, Kühe und Pferde) gefressen. Jetzt hab ich das Gefühl, er macht es direkt vor meinen Augen, um sich nach einem "Aus!" ein Lob abzuholen.

Ich leb mit dem kleinen Racker in Spanien, hier ist die Auswahl an gutem Hundefutter und Hundeschulen bei weitem nicht so gut wie in Deutschland.

Danke für eure Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was genau ist denn jetzt die Frage???

Warum dein 5 Monate junger Hund spielen will???

Und selbst in Spanien kann man (im Zweifelsfalle via Internet) so ziemlich jedes Futter dieser Erde kaufen.

Ich hab irgendwie nicht richtig verstanden, worauf du jetzt eine Antwort brauchst ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es um das Fangen -Spielen geht würde ich mal sagen :

Wenn er es wieder machen will dann rennst du vor ihm weg so läuft er dir hinterher und rennt nicht vor dir weg. Du folgst ihm das heisst er "fordert" und du machst .

Oder gehst du nicht auf seine Forderung ein? so richtig kapier ich deine eigentliche frage auch nicht :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

deine Nase will dich ganz sicher nicht bewusst und gezielt ärgern. Den Ärger, der dir diese Gedanken machen, kannst du dir sparen.

Warum sollte er kommen, wenn du schimpfst?

Du solltest erstmal Kommandos nur dann einfordern, wenn du sie auch durchsetzten kannst. Z.B. an der Schleppleine.

vergesse es, einem Hund hinterher zu laufen, um einen Kommando einzufordern. Das macht dich nur wütend und bringt gar nichts.

Für den Hund ist das ein Spiel, wenn du in seine Richtung läufst.

Das ist nicht gezielt geärgert von deiner Nase, sondern ist einfach so: "Frauchen läuft mir nach ... Juhu ... Fangspiel". Und nicht: "Frauchen läuft mir nach ... ha ... der Alten werde ich es jetzt mal zeigen."

Kaufe dir doch ein gutes Buch oder eine DVD über Hundeerziehung. Von deiner Fragestellung ausgehend denke ich, dass du nicht viel Ahnung von Hundeerziehung hast. Macht ja nix, ging jedem mal so.

Dann mal viel Spaß mit deiner Nase

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin total verwirrt. Mambo und Südamerika haben den gleiche Avatar.

Scheinbar bin ich zu blöd, um das zu verstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich bin total verwirrt. Mambo und Südamerika haben den gleiche Avatar.

Scheinbar bin ich zu blöd, um das zu verstehen.

Das sind die automatischen Avatars für Leute die kein eigenes Bild eingefügt haben. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guggst Du hier! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit dem Avatar ist echt verwirrend :Oo Hatte erst auch das Gefühl, ich werde jetzt veräppelt... Aber habs dann geschnallt :D

Ein Hund ist kein Mensch! Erstens ist dein Hund jetzt vom Alter her in einer Art Vorpubertät und darum muss er testen, was geht und was nicht. Zweitens macht er als Hund keine Überlegungen wie wir: also er denkt nicht, ich ärgere jetzt mein Frauchen und höre einfach nicht, was sie sagt... Nein, er hat einfach Freude am Leben und hätte jetzt Lust zum Spielen und nicht zum Sitzen und darum probiert er dich zum Spielen aufzufordern ;) Nicht mehr und nicht weniger! Nimm so etwas um Gottes Willen nicht persönlich und ärgere dich nicht darüber!!!! Und wenn er wegläuft und du ihm hinterher - tja, dann hat er "gewonnen", dann hat er dich ja rumgekriegt :zunge: Darum lerne deinen Hund beobachten! Wie ist er drauf? Ist er aufmerksam auf dich? Oder hat er etwas ganz anderes im Blick? Falls er etwas anderes fixiert, dann versuch ihn erst mal auf dich aufmerksam zu machen, hüpf herum, quietsche usw. mach etwas, wovon du weisst, dass er auf dich reagiert (nicht langweilig seinen Namen rufen!) und erst, wenn er dann wirklich auf dich konzentriert ist, dann kannst du ihm sagen, was er tun soll! Belohne ihn mal mit einem Spiel und nicht nur mit Leckerli... Damit er wirklich ein Erfolgserlebnis hat und weiss, dass es sich lohnt auf dich zu hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Auf Feldwegen darf er frei laufen, muss sich jedoch, wenn Auto´s, Traktoren, Radfahrer etc. kommen, hinsetzen. Meistens klappt es auch schon gut, nur manchmal ist er eben gerade dann in Spiellaune und setzt sich eben nicht hin. Letztens hat er sogar versucht, eine Gruppe Radfahrer zu jagen. Da er wie gesagt freiläuft, kann ich ihn nicht einfach an die Leine nehmen, um meine Forderungen durchzusetzen. Trotzdem muss ich den Befehl geben, weil das Auto (oder was auch immer) eben jetzt kommt, nicht wenn ich ihn an der Leine führe.

Ja, ich hab noch wenig Ahnung von Hundeerziehung. Mambo ist mein erster Hund. Aber deswegen frag ich doch hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dafür ist er noch zu jung. So Flausen wie Radfahrer jagen würde ich gleich im Keim ersticken, die anderen Dinge die du da beschreibst kann man glaube ich von einem fünf Monate alten Hund kaum erwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.