Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
softy

Barf ja, aber Knochen wohl nicht :(

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben.

Kima wird ja seit der Welpenzeit von uns und der Züchterin gebarft. Wir nehmen meist so ein Fertigmenü von Barfexpress (zerkleinerte Stücke auch Knochen) und dazu dann ihre paar Zusätze die sie so braucht.

Klappt alles prima, sie liebt es und macht lieber Diät statt etwas anderes zu fressen.

So, nun wollen wir ja aber ab und zu auch mal etwas anderes füttern und tasten uns da so ein wenig selbst ans barfen ran. Pansen findet sie toll andere Innereien nicht so.

Monatelang hat sie ganze Knochen auch gar nicht angerührt, mal ein bisschen dran geschlabbert oder auf dem Bett hin und her geschoben, aber eben nicht abgeknabbert und nichts.

Nach langen helfen und ausprobieren hat sie dann zum ersten mal Hähnchenhälse (vor 4 Wochen) und Wildrücken (gestern) gefressen. Ich war ja so stolz =) .

Tja stolz war ich auch, dass ich meinem Hund beigebracht mir rechtzeitig bescheid zu sagen, wenn's wieder hoch kommt. :kaffee:

Kann ich irgendwas tun um meinem Hund das etwas zu erleichtern? Ich meine, mal gelesen zu haben, dass Hunde ihr Futter in dieser Form gerne runter schlingen, es wenig später erbrechen, um es dann wieder zu fressen, da es dann leichter zu verdauen sei. Stimmt das?

Könnte es helfen, wenn ich mit mini Portionen anfangen mit viiieel Pause dazwischen?

Danke für alle Tipps.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Ansatz - Miniportionen zu Anfang ist gut. So kann sich der Hund daran gewöhnen.

Jacki hat mal einen Putenunterschenkel erbrochen, sich dann genüßlich hingelegt und das nochmal gefressen... Geht alles. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Im "Hundelfeischladen" sagte man mir, ich solle den Hunden vorher ein wenig zu futtern geben, Fleisch oder Pansen, damit mehr Magensäure gebildet wird. Dann könnten sie den Knochen besser verdauen und würden ihn nicht erbrechen.

Bei Resa hat es aber auch nicht geholfen. Und wir haben da erst mit Knorpel angefangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihren ersten Putenhals hat Mag im zarten Alter von 5 Monaten 5 mal geressen und wieder ausgespuckt bis er endlich blieb...

Zerkauen fand sie absolut überflüssig... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön zu hören, dass meine Nudel nicht die einzige ist, die so denkt :).

Dann werden wir wohl weiter am Ball bleiben.

Danke euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.