Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Fettnapf

Empfohlene Beiträge

In was für Fettnäpfe seid ihr schon getreten?

Ich arbeite beim Zahnarzt. Vor kurzem war eine holländische Patientin da. Eindeutiger Akzent, viel Angst. Kleine Karies wurde festgestellt, aber sie wollte sich nicht behandeln lassen. Mit Engelszungen habe ich auf sie eingeredet. "Die Karies wird größer, dann kommen Schmerzen und dann, dann ist Holland in Not", ich hatte es grad ausgesprochen, wurde rot wie eine Tomate und die gute Frau ist vor Lachen fast vom Stuhl gefallen :D:D .

Sie hat sich übrigens einen Termin geben lassen, vielleicht hatte sie Angst um ihr Heimatland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schöööööööööön! Der gefällt mir richtig gut! :)

Aktuelle Fettnäpfe gibts bei mir grad nicht! *zum Glück* ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Kinder hatten sich maskiert und im Pausenraum versammelt, da sie zu einer Aufführung gehen sollten. Ich stand so rum und hab mir die Kostüme betrachtet. Da kam die Lehrerin, sehr modebewusst greift aber oft recht daneben, in knallbunten Klamotten.

Ich: Ach ....... hast dich auch schon kostümiert für die Aufführung?

Sie, ganz empört: Nein, das ist die neueste Mode aus Italien, hab ich mir aus dem Urlaub mitgebracht!

Die Kinder haben gegrinst. Und ich Modebanause hab ganz schnell die Kurve gekratzt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten mal Besuch aus Bekannten aus Kamerun. Das ist eine größere Familie mit 4 Kindern. also wollte meine Mutter uns Kindern (ist schon einige Jährchen her ;) ) was Gutes tun und fragte fröhlich: "Wer will denn alles einen Negerkuss?". Dann trat peinliche Stille ein als ihr die Bedeutung dieses Wortes vor unseren afrikanischen Gästen klar wurde....seitdem nennen wir die Dinger nur noch Schaumküsse :D unsere Gästen fanden es übrigens lustig und haben sich sehr amüsiert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unfug, vielleicht gibt es ja noch alte :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ganz spontan kann ich hier gar nichts zu beitragen, aber ich amüsiere mich gerade. ;):D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein größter Fettnapf war damals in meiner Ausbildung.

Ich arbeitete in einem kleinen Familienbetrieb, Elektrofachgeschäft in einem kleinen Ort.

Zum Verständnis der Geschichte: Der Landkreis aus dem ich komme ist die Grafschaft Bentheim, unser Nachbarort ist Bad Bentheim.

So, nun stand ich halt im Laden als ein Kunde hereinkam und eine Lampe zur Reparatur brachte. Es war ein älterer Herr, "dörflich-chic" gekleidet.

Ich nahm den Auftrag an und fragte nach dem Namen.

"Bentheim!"

"Nein nein, nicht der Wohnort, ihr Nachname bitte!"

Kunde unterhielt sich kurz mit meiner Kollegin, also trug ich jetzt erstmal den Wohnort, also Bentheim, ein.

Kurz darauf wandte er sich wieder zu mir, also fragte ich nochmal:

"Würden sie mir dann noch bitte kurz ihren Namen verraten, dann schließe ich den Auftrag ab und die Lampe geht in die Werkstatt"

"Bentheim"

"Ja, das ist dann wohl der Wohnort, den habe ich ja bereits, ich bräuchte dann nur noch den Nachnamen!"

Dann nahm mich meine Kollegin dezent bei Seite und meinte:

"Heike, sein Name IST Bentheim ... PRINZ zu Bentheim!"

Huuuups ... Gott, ich wär am Liebsten im Boden versunken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heike ich wäre im Boden versunken! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glaub mir, hätt der Boden sich aufgetan wär ich verschwunden und nie wieder aufgetaucht *g*

Aber der Prinz hats mit Humor genommen und hat sich auch die kommenden Jahre gern von mir bedienen lassen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Glaub ich dir gerne. Aber die Hauptsache ist das der Kunde ist König ist, äh ich meine Prinz... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.