Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
DogLove

Viel Rasse, wenig Klasse - Das Geschäft mit der Hundezucht

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Ein sehr interessanter Film. Wie ist eure Meinung dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnt ihr das Video sehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Könnt ihr das Video sehen?

Nö.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe es mal repariert! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Astrid! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh,... habe nur den Anfang gesehen...

Wieder mal totale Pauschalisierung und Propaganda!!

Natürlich gibt es diese Extreme (die auch Mischlinge betreffen können!!!), aber das ist nicht immer und überall so!

Ich verkneife mir, den Rest anzu schauen.... Rasse Mixe sind optimal, Rassen sind scheiße.....

Wenn sich noch was anderes auftun sollte in dem "Berich"t, nehme ich natürlich alles zurück!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Skita ich bin nicht gegen Rassehunde. Ganz im Gegenteil, mein nächster wird auch Papiere haben. Nur denke ich das viele Züchter ohne Sinn und Verstand züchten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Es gibt Züchter, die ohne Sinn und Verstand züchten und es gibt haufenweise Vermehrer, die ohne Sinn und Verstand produzieren......

Nurüber letztere gibt es nie so "tolle" Fernsehbeiträge!

Damit wird das Bild skizziert: Rassehunde sind schlecht! Züchter sind Geldgeil! Mixe sin zeitlebens gesund, kommen ohne Probleme auf die Welt und werden aus reiner Nächstenliebe produziert....

Edit: ...und Mixe werden selbstverständlich 25 Jahre alt (mindestens) und sind immer treu ihrem Menschen ohne dass es sowas doofes wie "Erziehung" braucht, ergeben ;)

(Achtung: Das Edit zeigt Merkmale von Übertreibungen! ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann deine Ansichten verstehen und ich teile diese auch. Leider ist mir bisher tatsächlich kein guter Beitrag über Vermehrer untergekommen. Aber trotzdem kann dieser Film aufklären. Wenn man das Gesehene auch hinterfragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da erwartest Du wohl etwas viel... :kaffee: Züchter-Bashing ist doch schwer in Mode. In manchen Foren wird zum kompletten pauschalen Boykott bestimmter Rassen aufgerufen. Das ist natürlich ungeheuer motivierend für Züchter, die mit Herzblut versuchen, entgegen dem Trend den gesunden, funktionalen Hund ohne Übertreibungen zu züchten.

Aber Shitstorms machen schließlich mehr Spaß, als ödes Faktenauswerten und Differenzieren.

Ich war z.B. viele Jahre dafür, Untersuchungsergebnisse weit zu fassen und offenzulegen. Wenn aber rein der Fakt, daß aus zuchthygienischen Gründen etwas einem Monitoring unterliegt, als Argument hergenommen wird, der Rasse die komplette "Verseuchung" und "Überzüchtung" vorzuwerfen, verkehrt sich Transparenz in ihr Gegenteil. Und hat im Extrem zur Folge, daß die Verleugner Oberwasser kriegen.

Solche Propaganda-Filme sind nicht wirklich hilfreich - die hätten vor 20 Jahren kommen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.