Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Alador

Suche Leute aus Bremen zum Gassigehen

Empfohlene Beiträge

Hallo

Ich bin der Basko-Alador bin grade 6,5 Monate alt geworden und bin ein Fila brasileiro Rottweiler Mix. suche auf diesen wege paar freunde zum gassie gehen zurzeit laufe ich viel am hegemannsee oder in der marsch.

Klar trifft man da auch viele hunde von klein bis groß aber die wollen nie spielen :(:(:(

Vielleicht habe ich ja dieses mal glück und ich finde ein oder mehre neue freunde aus Bremen ich bin auch bereit auch mal wo anders zu toben :)

Würde mich über Antworten freuen bis bald

liebe pfötchen grüße

Basko-Alador

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallöchen Basko-Alador.

Ich könnte mit zwei Fellnasen dienen.

Einer von den beiden hat immer Lust zu spielen. ;)

Wir kommen aus Bremen - Nord.

Vielleicht haben ja noch mehr Bremer Lust sich mit ihren Hunden anzuschließen.

*Zu Nuffelline rüber schiel* :D

Lieber Gruß, Andrea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaaaaaaaaaa wenn die Nuffeline frei hat :) ...

Fynn ist für jeden Blödsinn zu haben ist gestern mal zwitschern gegangen :)

Kanichen war soooo Wichtig :)

Naja jetzt haben wir noch einen Kratzer am Ohr :)

Aber wo ist der See ??

Lg Kati & Fynn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wir, mein kleiner Schnuffel Kenzo (Dogo Argentino, 4 Jahre, Rüde) und ich, Janina 25 Jahre, kommen aus Bremen und suchen auch nette Gassigesellschaft, wenn noch Interesse besteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie bringe ich einem Hund das Bellen bei (um bei der Suche Personen anzuzeigen)

      Ich würde gerne mit Richard und Rover am Rettungshundetraining in unserem Verein teilnehmen. Dort wird Rettungshundetraining als Sport gemacht. Nun hatten wir letzte Woche unsere erste Stunde und stoßen gleich an auf ein unüberwindbares Hindernis. Die beiden müssen lernen zu bellen, um anzuzeigen, dass sie eine Person gefunden haben. Die Methode ihnen das beizubringen besteht darin, ihnen ein Leckerchen hinzuhalten und es erst zu geben , wenn sie bellen.  Mein Problem  ist, dass ich ihnen genau das abgewöhnt habe.  Sie wissen, dass sie ein Leckerchen nur dann bekommen, wenn sie nicht betteln und dazu gehört , in ihren Augen, offenbar auch bellen. Ich hab es heute genau so, wie die Trainerin es mir beschrieben hat , versucht. Hab Richard am Sofa festgemacht, ihm zuerst eine Leberwurst gezeigt, ihn dran schnuppern lassen und die dann außerhalb seiner Reichweite  hingelegt. Dann hab ich gewartet, dass er bellt und er hätte sie bekommen.  Richard hat brav vor der Couch gesessen und gewartet.  Ich habs dann noch mit einer Pfanne mit Entenfleisch versucht. Wir haben 25 Minuten lang gemeinsam die Pfanne angestarrt, dann hab ichs aufgelöst. Wir würden sonst immer noch stumm vor der Pfanne hocken. Das gleiche hab ich danach mit Rover versucht. Mit dem gleichen Ergebnis. Ich bin ja stolz auf meine Süßen und total gerührt . Nur hab ich so gar keine Idee, wie ich ihnen das Bellen auf andere Weise beibringen soll. Habt ihr vielleicht eine Idee ?

      in Lernverhalten

    • Suche Wurfgeschwister oder andre Welpen aus Obersulm ( wichtig! )

      huhu, ich suche wurfgeschwister von meiner hündin ( laut angabe der züchterin geboren am 18.01.2016 ) oder gerne andre die dort einen hund gekauft haben. die zucht heisst goldschätzle vom heuchelberg, das sind die golden retriever und dort werden auch labradore angeboten unter dem zwingername ,,majestic beauty`s of inesmore,, ich möchte erst warten ob noch jemand von dort einen hund hat und dann sagen worum es geht. ist wichtig.

      in Hundewelpen

    • Stress beim Gassigehen

      Hallo. ich bin seid einigen Tagen Gassigeherin für  die H0ndin eines lieben  älteren Nachbarn.Seine Hündin ist eine kleine 5 jährige Mischlingshündin .Die  kleine kommt ursprünglich  aus Spanien und war erst Strassenhündin und dann in der Tötung ..von dort aus kam sie dann zu ihm und lebt nun seit 3 Jahren bei ihm..Er lebte bis vor 8 Monaten mit ihr in einem Haus mit großem Garten..er ging nie mit ihr Gassi ,ließ sie nur in den Garten  ..sie kannte also nichtmal eine Leine. jetzt lebt er seit 8 Monaten mit ihr in einer Pflegeheimwohnung  .die kleine muss also Gassi gehen..er selber schafft es nur kurz an die Ecke und wieder zurück..nun gehe ich seit einigen Tagen mit ihr , damit sie mal größere Runden laufen kann...doch sie ist draußen völlig panisch..Autos, Menschen , Hunde , fremde Geräusche ...alles macht ihr Angst und sie würde am liebsten flüchten...Sie macht schnell ihr Geschäft und will sofort umkehren .. wie kann ich ihr diese Angst vor "Draußen " nehmen ? sie ist im Haus auch  sehr unsicher ..aber draußen hat die Dauerstress.. im Moment  gehe ich ihre gewohnte Strecke und sobald sie panisch wird , kehre ich um ..kann ich irgendwas für sie tun? Sorry für den langen Text ..ich hoffe ihr habt Tipps für mich..  

      in Hundeerziehung & Probleme

    • SUCHE: Foundation Fundamentals DVDs

      Hallo,   ich suche das DVD Set Foundation Fundamentals von Mary Ellen Barry. Diese hier: https://www.cleanrun.com/index.cfm/product/2625/foundation-fundamentals-6-dvd-set.htm   Vielleicht hat es ja ein Agility-Fan und würde sich trennen, Preis bis Originalpreis verhandelbar. Ich würde es gerne in den USA bestellen aber 40 $ Versand sind mir dann doch zu viel...   lG Steffi

      in Suche / Biete

    • Suche Anfängerbuch

      Guten Morgen zusammen   ich bräuchte mal einen Tipp zu einem guten Anfängerbuch. Es ist für einen Bekannten, der wie die Jungfrau zum Kinde zu einem zu kleinen Schäferhund kam... zu klein muss ich erklären, ich hole kurz aus.   A und B sind ein Paar, A (die Frau) hatte vorher einen stattlichen DSH-Rüden. Nun will sie wieder so einen, holt einen Welpen aus dem Tierschutz. Der HUnd wird nicht so groß wie erwartet, sie ist enttäuscht. A und B trennen sich, A lässt den zu kleinen Hund bei B, der ist ja arbeitslos, der hat Zeit sich zu kümmern. Besser als Tierheim, denkt sie wahrscheinlich   B ist ein lieber Kerl, gesundheitlich nicht so ganz auf dem Damm, deshalb langzeitarbeitslos. Er liebt diesen Hund, hat aber null Plan von Hunden, von Hundebedürfnissen (außer dass sie schlafen, fressen und sich von Zeit zu Zeit lösen müssen) und schon gar nicht von Erziehung. Was er bei A sehen durfte, war Gebrüll, Geschimpfe und eine harte Behandlung des Hundes ganz im Geiste der Dominanztheorien. Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, wie sehr mir diese Dame an`s Herz gewachsen ist.   Nun ist er bereit, ein Buch zu lesen! Immerhin! Nur, welches soll ich ihm besorgen?   Es muss einfach sein, es muss Spaß machen, es muss leicht in die Praxis umsetzbar sein. Ich stelle mir ein Buch vor, in dem es um Hundeverhalten, Körpersprache, aber auch Erziehung, Spaß und Spiel geht, alles so, dass ein blutiger Anfänger Lust bekommt, weiterzulesen und die Übungen im Alltag zu probieren.   Der Hund, Karlchen, ist ein ganz lieber und pfiffiger Kerl, der gerade zu verkümmern droht.   Uff, *lufthol*, jemand einen Vorschlag?   (und bevor der Vorschlag kommt: mit ihm zusammen spazieren zu gehen -was sicher das beste wäre-  ist aus verschiedenen Gründen nicht möglich)    

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.