Jump to content
Hundeforum Der Hund
the solitaire

Infrarot Digitalfotografie

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Zu Analogzeiten gab es bereits Schwarz Weiss Film der Aufnahmen im Nah-Infrarot Bereich ermöglichte. Die Faszination bei Amateur Fotografen kam damals schon von eine Verfremdung die in diese Aufnahmen zu sehen war, wobei insbesondere Blattgrün plötzlich anstatt von Grau zu Hellweiss wurde.

Die Experimentierfreude sorgte für ein eine Fülle an Zubehör wie Infrarot Filter, Objektive mit Infrarot Markierungen und einiges mehr.

Da würde man zu Digitalzeiten fast mit Nostalgie an diese Tagen zurückdenken. Zum Glück für Experimentierfreudige Fotografien denen diese Freude am Experimentieren nicht ohne weiteres verloren gegangen ist sind Digitalkameras aber sogar noch besser im Aufzeichenen von Licht in Wellenlängen die über die des sichtbaren Lichtspektrums hinausgehen und im Infrarot Bereich hineingehen.

(Einfach mal Besitzer einer Digitalen Leica M9 aus den Anfangsjahren nachfragen wie das denn so ist mit dem Infrarot würde wahrscheinlich mit eine Ohrfeige ausgehen)

Ich habe mir mit dem Thema auseinandergesetzt und anschliessend einen Schraubenzieher und meine damalige Nikon D70s genommen. Der Infrarot Sperrfilter war schnell ausgebaut. Was dann aber folgte war etwas schwieriger.

Erstmal nur rote Foto´s. Ein Problem beim Entfernen des Sperrfilters ist eben das Nikon in der Kamera eigene Software bereits eine Korrektur für diesen Filter einprogrammiert hat.

Nach ein wenig getüftel kamen dann aber die ersten brauchbaren Ergebnisse.

infrared_landscapes_1_by_two_lane_blacktop-d3ym56k.jpg

Am besten funktioniert die digitale IR Fotografie bei vollem Grün und viel Sonnenlicht. Heute war ein super Tag, und ich habe die alte D70 mal wieder ausgekramt und in meine Kameratasche gesteckt.

Hier sind einige Ergebnisse vom heutigen Ausflug:

_DSC9031.jpg

_DSC9063.jpg

_DSC9050.jpg

_DSC9056.jpg

_DSC9058.jpg

_DSC9026.jpg

_DSC9025.jpg

_DSC9062.jpg

Das wird nicht jedem gefallen, aber mir gefällts und ich glaube schon das es immer mal wieder Tage gibt an denen ich mal sehen möchte wie denn die Welt so aussehen könnte wenn wir nicht nur die Farben des Regenbogens sehen würden.

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ooooh.. du hast mich gestern schon so neugierig darauf gemacht und jetzt kann ich endlich mehr davon sehen.

Ich persönlich finde die Fotos echt fantastisch. Wunderschön.

Vielen Dank fürs zeigen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow, schon interessant was dabei raus kommt. Erinnert an eine Fantasy-Welt, oder an eine Post-Apokalyptische Landschaft.

Sehr cool! Gefällt mir gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde das erste Foto grandios! Da hast du dir aber auch ein tolles Fleckchen Erde für dein Experiment ausgesucht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Fantasy oder vielleicht auch Post Apocalyptisch passt schon. Mir gefällt es wie manche Motive eben so Märchenhaft werden wenn sie so aufgenommen werden.

Ich werde mir mal umschauen ob ich irgendwo einige schöne Gebäuden oder Ruinen finden kann die inmitten vom Grün stehen.

Obwohl die Ergebnissen die aus der Kamera kommen schon nicht schlecht sind, ist noch so einiges an Nachbearbeitung erforderlich bevor die Foto´s das anschauen wert sind, aber gerade bei deisen Foto´s habe ich dafür schon etwas mehr Geduld :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich habe mir mit dem Thema auseinandergesetzt und anschliessend einen Schraubenzieher und meine damalige Nikon D70s genommen. Der Infrarot Sperrfilter war schnell ausgebaut.

sag mal, Infrratsperrfilter... wo ist den der?

wenn ich mir meine Sony so ansehe finde ich den Spiegel und dahinter den Verschluß...

dahinter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Yep. Direkt vor dem Bildsensor.

Bei der D70s war es recht einfach die Rückseite von der Kamera aufzuschrauben, das Mainboard inkl. Bildschirm zurückzuklappen damit ich an den Sensor kam.

Vor dem Sensor befindet sich bei der D70s einen Metallrahmen in dem dieser IR Sperrfilter eingeklemmt ist. 4 weitere Schrauben raus, Filter raus, Glas rein und alles wieder zusammenschrauben.

Der Grund das anstatt vom Sperrfilter eine Glasscheibe in der gleichen Stärke als der Filter rein muss ist weil diese Glasschicht Teil ausmacht vom optischen System der Kamera. Ohne die 2mm Glasscheibe würde der AF ständig knapp daneben liegen.

Eine Klarglasscheibe in 2mm und dem passenden Mass habe ich im Internet bestellt. Es gibt Verkäufer die ggf. sogar eine Kamera umrüsten. Nur die Scheibe bestellen hat mir aber weniger als €10 gekostet, und eben eine Kamera.

Ich habe allerdings den IR Sperrfilter gut aufgehoben. Wenn ich die D70 doch nochmal zurückrüsten möchte geht das ohne Probleme oder grossen Aufwand.

Wie das bei deine Sony aussieht weiss ich nicht. Wenn du eine Verschlusszeit von z.B. 5 Sek wählst ond ohne Objektiv den Auslöser drückst schaust du direkt auf den IR Sperrfilter.

Hier gibt es ein Bericht der den Vorgang beschreibt:

http://www.heise.de/foto/artikel/Langwellig-Infrarotfotografie-im-Selbstbau-1101559.html?artikelseite=2

Eins muss ich aber doch noch erwähnen. Ich übernehme keine Haftung wenn jemand jetzt zum Schraubenzieher greift und seine Kamera auseinander nimmt :)

Ich fand den Umbau relativ leicht, ohne Risiko ist es aber nicht da die Kamera auseinander gebaut werden muss und der Bildsensor für einen Moment ungeschützt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich hab mal was im Netzt gesucht! das Foto habe ich im Sonyforum gefunden:

schade, funktioniert nicht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Yep. Direkt vor dem Bildsensor.

Ich fand den Umbau relativ leicht, ohne Risiko ist es aber nicht da die Kamera auseinander gebaut werden muss und der Bildsensor für einen Moment ungeschützt ist.

mal sehen, vielleicht mach ich das ja mal mit eine Kompaktkamera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solche Foto´s in S/W gehen auch ohne Kamera Umbau.

Ohne Umbau ist es möglich einen sogenannten Infrarot Durchlass Filter vor dem Objektiv zu schrauben.

Beispiel mit 52mm Gewinde:

http://www.ebay.de/itm/Infrarotfilter-Durchlassfilter-Spiegelreflexkamera-52mm-Gewinde-/121120449611?pt=DE_Foto_Camcorder_Filter&hash=item1c3357644b

Der Nachteil am IR Durchass Filter ist das die schon sehr dunkel sind. Ohne Stativ geht nichts, und Bildgestaltung ist ein wenig schwierig da durch dem Sucher nicht viel mehr zu sehen ist.

Tip wäre eben die Kamera auf Stativ zu schrauben, den Bildausschnitt zu wählen und dann den Filter aufzuschrauben.

Da ein IR Durchlassfilter nur IR Licht durchlässt die Kamera aber noch einen IR Sperrfilter hat dauert die Beleuchtung ohne weiteres mehrere Sekunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.