Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Eleanor

15 Monate alte Hündin "pullert" im Schlaf

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben.

Ich mache mir etwas Sorgen um meine Rotti Hündin. Seit ein paar Monaten passiert es ihr manchmal, dass sie im Schlaf "einpullert".

Sie scheint es dann einfach nicht zu merken, weil sie so tief schläft oder was auch immer :???

Sonst ist sie nämlich 100 % stubenrein...

Auf Empfehlung unseres Tieraztes haben wir sie mit etwa 6 1/2 Monaten kastrieren lassen, noch vor der ersten Läufigkeit, da es das Gebährmutterkrebsrisiko wohl aufs minimalste senkt.

Mittlerweile bin ich mir nicht mehr sicher ob das die richtige Entscheidung war, da ich später gelesen habe, dass zu frühes kastrieren, besonders bei größeren Hunden unter Umständen zu Inkontinenz führen kann. Davon hat uns der Arzt nix gesagt. :motz:

Ob das miteinander zusammenhängen könnte??

Ich hab mir schon von Freunden einen anderen Tierarzt empfehlen lassen, dem ich meine Süße nächste Woche vorstellen möchte.

Sonst zeigt sie keine Auffälligkeiten...

Hat vielleicht jemand eine Idee?

Vielen Dank vorab :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist aber wirklich sehr früh für eine Kastration! Finde ich von dem Tierarzt unverantwortlich. Es ist richtig, dass eine Kastration bei Hündinnen zu Inkontinenz führen kann.

Ich würde einen Termin beim Tierarzt machen um ihn zu fragen, vielleicht nicht gerade bei dem, der sie kastriert hat, denn dem würde ich nicht mehr vertrauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß, ich könnte mich auch in den A... treten, dass ich mich nicht besser informiert habe aber ich dachte eben ER ist der Arzt, er muss es wissen.

Da hast du recht... das Vertrauen ist hinüber...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber kupiert ist die Hündin nicht, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, ist sie nicht...

Zum 1. ist das soweit ich weiß, schon seit ein paar Jahren verboten...

Und zum 2. finde ich das schlimm einem gesunden Hund die Rute aus "ästhetischen"

Gründen abzunehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, in Deutschland ist das verboten, aber es gibt Leute die sich daher extra einen Hund aus dem Ausland holen.

Ich fragte aber vor allem deshalb, weil beim Kupieren der Rute meines Wissens Nerven verletzt werden können und dies dann auch zur Inkontinenz führt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boxer, Dobermänner, Riesenschnauzer und Rottweiler, das sind soviel ich weiß die Rassen bei denen gehäuft eine kastrationsbedingte Inkontinenz auftritt.

Das Komische an der ganzen Sache - es sind Hunderassen die kupiert wurden (GsD heute nicht mehr erlaubt - leider aber noch immer praktiziert!)

Aber auch heute noch (unkupiert) scheinen diese Rassen bzgl. Inkontinenz nach Kastration häufig betroffen zu sein. Das hat mir vor Jahren schon eine wirklich sehr gute Tierärztin gesagt (die leider aus Altersgründen aufgehört hat) und gelesen habe ich das auch schon häufiger.

Eine Blasenentzündung scheint es ja nicht zu sein bei deiner Hündin da es nur ab und zu mal passiert. Würde aber trotzdem mal zum Tierarzt gehen (zu einem anderen).

Alles Gute für deinen Wuffel!

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier im Forum war doch schonmal ein Fall, wo dann glaub irgendwas beim Futter gefehlt hat. Dies wurde durch eine Tablette ersetzt und dann gings wieder.. ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar kann das zusammenhängen.

Ich habe auch eine inkontinente Hündin, sie ist ein wandelnder Risikofaktor für Inkontinenz: schwanzlos, kastriert, Jagdhund - nur übergewichtig ist sie nicht.

Bei ihr hilft das Caniphedrin, aber viele machen auch gute Erfahrungen mit Propalinsirup, der weniger Nebenwirkungen haben soll.

Auch Akupunktur kann helfen, wobei ich nicht weiß, ob es auch bei einer hormonell bedingten Inkontinenz etwas ausrichten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich wundert einfach nur, dass es überhaupt kein Muster gibt...

Ich würde sagen, "es" passiert so ca. 1x im Monat... dann vielleicht mal einen Monat gar nicht...

Ist denn das schon eine Form von Inkontinenz?

Ich hoffe echt, dass der neue Tierarzt mehr taugt und nicht einfach nur auf die schnelle Kohle aus ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.