Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hilfe, Hund spuckt weißen Schleim

Empfohlene Beiträge

Brauche dringend Rat!!

Joey fing vorhin, als wir nach 2 1/2 Std. Abwesenheit wieder an so komisch zu husten und zu würgen (hatte er heute Nachmittag schon mal gemacht, dachte aber das kam von seinem Grasfressen beim Gassigehen), und auf einmal ko...t er einen Haufen weißen Schleim aus mit zwei kleinen Futterkrümeln. :heul:

Was soll ich davon jetzt halten? Sofort zum Tierarzt - bäh, Sonntag Abend (wann auch sonst?) oder schauen, ob es noch mal passiert? Und dann morgen zum Doc?

Ich denke mal, Futter sollte ich heute abend wohl besser vergessen, oder antesten, ob er überhaupt etwas nimmt! Bin ja total unerfahren in Sachen Hundekrankheiten, wäre toll, wenn ich hier schon mal was zur Beruhigung (für mich) bekommen könnte!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieses hatte Kyra auch, es war schleimig wie du sagst und teilweise leicht schaumig, weiß bis hell gelb. Das war von ihrer Magensäure. Man hat zu uns mal gesagt, wenn der Hund die Sachen die er erbricht, wieder frisst, ist das ein gutes Zeichen. Ob es stimmt? Bei ihr bis jetzt ja, muß aber nichts heißen.

Ich persönlich würde nicht gleich zum Arzt gehen, nur weil sie einmal bricht aber auch nur, wenn ich auschließen kann, sie hat nicht draußen gefressen und kein verseuchtes Wasser getrunken. Erstmal schauen, wie sie sich benimmt. Ob träge, schläfrig, Magengeräusche, winseln, unruhiges laufen, auf sich aufmerksam machen usw. .

Mal sehen was die anderen sagen aber im Ernstfall kann man ja auch mal anrufen beim Tiernotrettungsdienst, die haben uns bei Hund, Hamster und Kaninchen immer gute Dienste auch telefonisch geleistet. :)

Grüße Ilo u Kyra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nee der arme also unser Hund wo er alt war hat weisen schleim gespuckt aber ohne futter aber naja der hund hatte es mit dem herzen zu tun und war schon ganz alt.

wenns öfters macht dann geh doch lieber zum tierarzt aber vielleicht hat er wirklich grashalm quer gehabt oder so was.

Alles gute :knuddel

femke und Hundi Joys

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oder eine Halsentzündung, Kehlkopfentzündung.

Da wird auch oft gewürgt und Schleim gespuckt...hört sich an

als hätte der Hund was verschluckt und möchte es wieder hochbringen.

Gehe mal hier auf Suche, da findest Du einiges dazu.

Hast Du den Eindruck das ihr übel ist oder das einfach das Würgen

so anstrengend ist?

War auch Futter dabei?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War der Schaum nun weiß oder gelblich? Weiß ist er oft, wenn die Hunde sich verschluckt haben, gelb ist Magensäure. Dann sollrte der Hund was fressen, denn der Magen kann übersäuern. Dany hat heute früh auch gelben Schleim nach Grs gespuckt, dann von sich aus was gefressen und ist absolut fit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

weiß ist er auch falls es eine Halsentzündung ist.

Ich würde erstmal bis morgen abwarten.

Evtl. nichts mehr füttern heute. Sollte sie noch oft würgen,

tippe ich eher auf o.g. wie Halsentzündung, das hört sich dann

sehr übel an dieses würgen...

Damit müßtest Du aber dann wohl zum Tierarzt es ist auch ansteckend.

Erstmal gute Besserung, vielleicht ja wirklich nix schlimmes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon mal danke für Eure Antworten - bin eigentlich auch nicht der Sofort-zum-Arzt-Renner, aber beim ersten Hund hat man doch erstmal ein flaues Gefühl ( ich hab' so Gruselvorstellungen von Magendrehung oder so).

Also was falsches gefressen haben kann er nicht, achte da immer gut drauf und er ist auch nicht so der Hund, der draussen alles frisst, was er findet. Und hier hat er nur heute morgen nur sein normales Trockenfutter gehabt, auch keine Leckerlis zwischendurch (der arme Hund hatte heute einen schlechten Tag erwischt ;) , Tochter hatte einen wichtigen Termin, da musste er heute mal etwas kürzer treten (nicht so ganz lange Spaziergänge und wenig zu tun für ihn :heul: ).

:heul: Gerade schon wieder, mitten auf den Teppich!!!!!!! :heul: Also wirklich kein Futter mehr heute Abend!!!

Also, das erste mal war der Schleim weiß, gerade etwas gelblich! Vor seinem Futternapf hat er auch schon gestanden und versucht mit Hypnose was reinzukriegen, hat aber nicht geklappt ;) !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also kein Appetit. Fühl mal am Hals, ob die Mandeln geschwollen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neee, der Napf war leer - ich meinte dass er versucht hat Futter in den Napf zu starren! :)

Und dicke Mandeln kann ich auch nicht fühlen, ich glaube sein Hals fühlt sich an wie immer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Sorge, ist auch unser Ersthund also kann ich dich total verstehen. :D

Hier mal die Anzeichen für Magendrehung:

1.Plötzliches Würgen u Erbrechen ( mit vorrangegangenen Pumpen ) , ohne das ausser Speichel etwas dabei heraus kommt.

2:Rapide schlechter werdender Allgeimeinzustand

3.Schocksymptomatik

4.Bild wie eine Tonne auf zwei Beinen ( extreme Magenvergrößerung beginnend hinter dem Rippenbogen )

5.Zunehmende erschwerte Atmung, daher oft einnehmen der Brustlage mit austgestrecktem Ellebogen, um optimal mit dem Brustkorb aten zu können.

So, das habe ich mal nachgeschlagen. Wenn du dich daran gehalten hast vor u nach dem fressen 1 1/2 h ruhe, dann müßte man es ziemlich weit ausschließen können. Mußt du endscheiden , kennst deine Fellnase ja am besten. :)

Grüße Ilo u Kyra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...