Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hilfe, Hund spuckt weißen Schleim

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Meinem Hund kam der weisse Schleim mal aus dem Maul und auch aus der Nase - nach einem Spaziergang durch die Weinberge. Das ging bald 10 Minuten so - ich stand vor einem Rätsel.

Es ging dann aber auch wieder vorbei. Wochen später sah ich eine Tiersendung, wo junge Wölfe am Strand spielten und ein Wolf eine Kröte ins Maul nahm.

Die hat er schnell wieder ausgespuckt und dann kam ebenfalls Schleim aus Maul und Nase - das Rätsel war gelöst. :D

Ich hatte bei meinem Hund gar nicht mitbekommen, dass er eine Kröte im Maul hatte.

Das macht ein Hund nur einmal und nie wieder. Könnte das auch bei Euch des Rätsels Lösung sein?

Cony

Die Haut der Kröte hat zum Schutz ein Sekret als Überzug, dass furchtbar schmeckt und reizt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt! Und bei Nacktschnecken ist das wohl auch so.... Manche Hunde spucken davon ganz fürchterlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, dass stimmt.. :(

Jenna hatte das vor, ich glaube, 2 Wochen.

Da hat sie mehrmals hintereinander gebrochen und ich meine, ich hätte eine Nacktschnecke wieder erkannt. Wüsste nämlich nicht, was das sonst gewesen sein könnte..

Auf jeden Fall war sie den restlichen Tag über etwas schlapp und ich habe sie dann auch nicht mehr gefüffert..

Am nächsten Tag bekam sie ein bisschen Schonkost und dann wars auch wieder gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, super Nacht hinter uns!!!!!!!!!!!! :heul:

Der arme Joey hat ca. im 2 Std. Takt vor sich hin gewürgt, manchmal kam wieder ein Haufen weißer Schleim mit hoch, den er entweder sofort wieder runtergeschluckt oder wieder aufgeleckt hat bevor ich wischen konnte.

@Ilo: Danke für die Beschreibung, hatte schon danach gesucht (hier im Forum) und so'n bisschen was dazu gefunden. Aber da da auch immer was von Schmerzen und ganz schlechtem Allgemeinzustand stand, konnte es das wohl nicht sein - dazu ist er auch zu munter.

Habe heute morgen (Würgerei ist jetzt zwar zu Ende) gleich die Tierärztin angerufen und habe dort gleich einen Termin, dann kann die checken, ob sie was findet!!

Komischerweise zeigt er die Würgerei beim Gassigang nicht, da ist er nach wie vor an allem interessiert, was einem Hund so wichtig vorkommt (Gerüche, davonfliegende Vögel, etc.), Output fast gar nix - ok, hat ja auch gestern Abend und heute Morgen nix zu beissen gekriegt.

Das mit dem Unterwegs was fressen kann ich "eigentlich" ausschließen, habe ihn ja immer an der Leine (zwar 5m lang, aber da ist er immer in Sichtweite), aber an irgendwas rumlecken macht er schon hin und wieder, dachte immer das sind megawichtige Hinterlassenschaften von Hündinnen, vielleicht hat er dabei was erwischt, was ihm nicht bekommen ist. So Nacktschnecken und (tote) Frösche liegen hier zu Hauf auch auf der Strasse rum, da hat er sich noch nie für interessiert (schnuppert noch nicht mal dran und guckt noch nicht mal hin!)

Und was Festes hat er auch nicht wieder ausgewürgt.

Tja, und trinken tut er auch nix, das find ich ziemlich blöd! Hab's schon mit Löffelchen Joghourt oder Brühe im Wasser versucht, kann ihn aber nicht locken. Hab' ihm schon versucht was mit dem Teelöffel ins Maul zu schütten, wenn ich getroffen habe hat er's auch brav geschluckt, aber er wehrt sich ziemlich dabei. Mit 'ner Spritze geht das bestimmt besser (natürlich ohne Nadel ;) ), werde ich mir nachher besorgen.

Na, mal sehen, was die Tierärztin gleich so sagt. Im Moment liegt er mir hier zu Füssen und schnarcht vor sich hin, ist bestimmt ganz schön platt von der durchgemachten Nacht :heul:

(ich auch!)!

Huch, ist ja 'nen richtiger Roman geworden, aber Ihr hört mir wenigstens zu und habt Verständnis für so 'nen armen Kerl (und so'n büüüüschen auch für's Frauchen, danke!!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui, die Arme, gute Besserung, bin mal gespannt was der Tierarzt sagt.

Drücke die Daumen das es nur eine Kleinigkeit ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung für den armen Kerl und toi, toi, toi. Halsentzündung liegt jetzt aber nahe....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

wenn es eine Halsentzündung ist (habe da leider Erfahrung mit..)

dann mußt Du aufpassen wegen der Ansteckungsgefahr mit anderen Hunden.

Dann wird er vielleicht Antibiotika bekommen.

Wenn es eine ist, kannst Du zusätzlich ECHINACIN Saft für Kinder zur

Steigerung der Abwehr geben und Prospan Hustensaft für Kinder.

Hilft gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gute Besserung für den armen Kerl und toi, toi, toi. Halsentzündung liegt jetzt aber nahe....

100 Punkte, Frau Doktor ;):klatsch: !!

Waren bei der Tierärztin und die hat eine Halsentzündung diagnostiziert. Noch nicht gaaanz schlimm, aber für Schmerzen reichts. Hat ihm ein Langzeitantibiotikum gespritzt und Tabletten mitgegeben (Engystol zur Stärkung der Abwehr). Soll ihm Kamillentee kochen zur Hals- und Magenberuhigung (wenn er nicht trinkt noch 'ne Spritze zum "Zwangstränken"!), nicht rumspringen, Futter erst mal wenig in Kamillentee eingeweicht, von anderen Hunden fernhalten und Donnerestag noch mal zur Kontrolle. (Also eigentlich alles, was Ihr auch schon geschrieben habt - wat gehe ich eijentlich noch zum Doc? Nicht verzagen - Forum fragen ;) )

Und 'nen gelben Schein hat er noch bekommen wegen Hundeschule. Wenn's dann noch Krankengeld gäbe................ :P:P

Ihr seht, ich bin wieder glücklich (gut, dass es nicht so schlimm ist, wie sich die Würgerei heute Nacht angehört hat!!! Schweiß abwisch!!!!)

Witzig fand ich den Spruch der Tierärztin: "Beim Spaziergang unter Ablenkung merkt er nix? - Typisch Mann!" :klatsch::klatsch: (Sorry, Ihr Männer hier!! ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mh, hatte ich ja von vornerein drauf getippt wegen dem Würgen..

war mein erster Gedanke als Du das mit dem weißen Schleim und würgen geschrieben

hast.

Du kannst aber unterstützend dann wie gepostet Echinacin und den Hustensaft geben.

Und Achtung, ANSTECKEND für andere Mäuse...

GUTE BESSERUNG

guck mal hier..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, stimmt, sorry, Du auch, jaha, ist ja guhut, okayokay! Hast ja recht!! Wieder gut?

Echinacin und Prospan hab' ich, auf Deinen Tipp hin, auch geholt, hatte ich vergessen vorhin zu schreiben, weil das Teewasser ferig war und ich erst mal los bin zum Teekochen, damit der arme Kerl hier was in den Magen bekommt!!

Nochmals vielen Dank an alle!!!!!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund erbricht Blut mit Schleim - TA sagt Schonkost, was tun?

      Hallo,   anbei ein Bild von dem was unser Junghund Marley heute morgen erbrochen hatte. So groß wie ein Autoschlüssel. Einmalig. Davor hatte er Galle erbrochen. Gestern vor dem fressen - aber nach dem Spaziergang hatte er Gras mit anderen undefinierbaren Dingen erbrochen und gestern roch es nach Kot.   Er kann ganz normal Kot absetzen. Hat dabei keinerlei Probleme. Kot ist normal, dort ist kein Blut dabei, es ist auch nicht mit Schleim überzogen, nur das ganze Gras

      in Hundekrankheiten

    • Milly hat einen rosa/weißen, ca. 5mm breiten Knubbel am After

      Heute habe ich einen Knubbel an Millys (1Jahr alt) After entdeckt. Er ist rosa, sieht aus, als sei Eiter drin. Milly scheint ihn nicht mal zu bemerken, ihr Geschäft erledigt sie auch ganz normal. Auf dem Bild sieht man ihn sehr extrem, meist ist der Knubbel nicht so sichtbar. Dennoch mache ich mir Sorgen, dass es was schlimmes sein könnte. Morgen früh natürlich direkt zum Arzt!  Dennoch jemand eine Ahnung, was das sein könnte, damit ich heute beruhigter einschlafe? Danke für die Hilfe!

      in Hundekrankheiten

    • Mein Lino(ca. 10) hustet schlimm und stößt weißen Schleim aus

      Hallo, seit neustem hat unser Lino (Beauceron) einen grauenvollen Husten und stößt eine weiße schleimige Masse aus... Das klingt vielleicht im ersten Moment nicht so schlimm, aber er ist halt schon wie gesagt ca. 10-12 Jahre alt (long story short: ist aus Frankreich von einer "Tötungsstation" in ein Tierheim Nähe Stuttgart gerettet worden, und bis auf den vorherigen Name ist nicht viel bekannt). Wir waren bis jetzt seit er mit ca. 4 Jahren von uns adoptiert wurde echt selten beim Tiera

      in Vorstellung

    • HILFE: Hund hat draußen gefressen/weißen, klebrigen Schaum gespuckt

      Hey Leute,   ich mach mir sorgen... mein kleiner Yorkie hat vorhin beim Gassi gehen unter einem Nadelbaum, der unter Kastanien steht, etwas gefressen. Leider hab ich absolut keine Ahnung was Als ich es wegnehmen wollte hatte er es schon verschluckt... Jedenfalls fing er danach an zu würgen und ich dachte er bringt es wieder raus, aber fehlanzeige. Zwischendurch hatte er einmal kurz gwinselt. alles was rauskam war weißer, ziemlich klebriger schaum. den hatte er paarmal wieder versucht hinte

      in Hundekrankheiten

    • Schleim im Kot

      Hallo zusammen, Ich frage euch heute mal in einer etwas unappetitlichen Angelegenheit um Rat. Lia hat seit einigen Wochen immer mal wieder etwas weicheren Kot...also keinen Durchfall und es ist auch noch ein Würstchen erkennbar aber es ist so weich das ich es beim aufheben nicht in einem Stück nehmen kann. Ab und an waren Schleimbeimengungen zu erkennen. Dann war wieder alles ok und einige Zeit später das gleiche Spiel. Entwurmt wurde sie jüngst nicht. Sie bekomment real nature Nassfutter und

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.