Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr...

Ich hätte da mal eine Frage:

Jack wird jetzt im Juni 2 Jahre alt.

Seit er bei uns ist, fällt mir fast täglich auf, dass er sich immer wieder gerne ein "Bett" bauen mag.

Wir haben hier vier riiiieeeeesen Körbis stehen mit zusätzlich Decken drin, die er auch sehr gerne annimmt.

Prinzipiell darf er aber liegen, wo er mag.

Das "Bett" will er aber nicht dort bauen, sondern immer auf dem Laminat oder im Garten und auch immer nur, wenn er richtig doll müde ist.

Wir haben schon probiert ihm Decken hinzulegen, wenn er damit anfängt, aber dann sucht er sich eine andere Stelle.

Eben hat er sich im Garten eine Stelle unter den Bäumen und hinter einem Busch gesucht und sich da richtig eine Kuhle gegraben...

Was bedeutet das?

Und vor allem, kann ich das irgendwie "umlenken", denn auf Dauer tut das dem Laminat irgendwie nicht gut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hündin macht das auch ab und wann aber eher wenn wir mit dem Wohnmobil unterwegs sind dann höre ich sie kratzen oder im Garten

Im Garten sucht sie die kühle weil sie macht es nur im Bett wo Schatten ist

Tja wie umlenken ?? Ich würde es dann einfach unterbinden wenn du da bist weil ansonsten hab ich was das angeht keine Idee

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm....

Ja, aktuell unterbinde ich es- ich sprech ihn an und bleib bei ihm, bis er liegt.

Aber er schaut mich dann immer ganz entrüstet an, was ich denn von ihm wolle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mir den Blick gerade bildlich vorstellen aber was solls :)

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D

Ja, entrüstet gucken kann er gut...

Ich frag mich nur, ob es ein "normales" Verhalten ist.

Ich kenne keinen Hund, der das so "regelmäßig" macht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Bild in deinem anderen Thema mit dem Garten, so sieht das bei Kyra auch aus aber halt nur wenn es ihr zu warm ist

Im Haus dreht sie sich nur aber kratzen tut sie da fast nie

Mal sehen vielleicht kennt das ja noch jemand

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine macht das - nicht häufig aber so 1-2 x im Monat schon. Da mag sie dann nicht in ihrer Box liegen sondern sucht sich einen anderen Platz, scharrt herum, dreht sich 30 x um sich selbst, ... . Wir lassen sie meistens machen. Irgendwann/Irgendwo kommt sie dann meist zur Ruhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jack macht das fast täglich...

Und er dreht sich dann nicht wirklich, aber er kratzt richtig, als wolle er jetzt unbedingt den laminat weg haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Buca macht es nur mit weichen Unterlagen... die werden dann weggekratzt, wieder hin gebuddelt, dann anderswohin geschubst. Und dann dreht er sich und dreht sich und dreht sich... trampelt alles zusammen, kratzt noch mal und lässt sich mit einem Schnauf-Seufzer fallen.

Ich kannte das vorher nur bei Katzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

DA würde ich das verstehen, bei Unterlagen...

Aber es ist primär NUR aufm laminat, auch nicht auf den Fliesen...

Der wird dann richtig stinkig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Pinkelt ins Bett

      Na einen wunderschönen guten Morgen,   Vor ner Std wurde ich wach und habe bemerkt, daß mein 7jähriger Chihuahua/Zwergspitz ins Bett gepinkelt hat (erstmalig nehm ich an, würde man ja sonst riechen).   Gleich vorweg, ich hab nicht geschimpft, sondern sehr erstaunt gefragt, was das ist. Er ging dann sichtlich beschämt von selbst ins Körbchen.   Ich werd versuchen morgen zum Tierarzt zu fahren - muß zwar arbeiten und habe kein Auto, aber irgendwie hoffe ich, daß ich das unterbring.   Es war heute alles wie immer - 3x Gassi gehen zu den üblichen Zeiten (solange es so kalt ist 2x 15Min, 1x 30Min.), selbe Trinkmenge. Das einzige was anders war: bei der heutigen Mittagsrunde hat er die ersten 15 Minuten ungewöhnlich viel "rückwärts genießt" (so nennt es meine Tierärztin, angeblich nichts ungewöhnliches bei dieser Rasse). Auch jetzt merke ich, daß er schnarcht - macht er eher selten. Irgendwas hats also wohl auch mit den Atemwegen.   Schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich hab ihn erst seit 7 Monaten, ist auch mein erster Hund. Bin jetzt natürlich super besorgt..    Hier ists übrigens sehr kalt - wir sind seit einem Monat in den Bergen (im Sommer hats ihm sehr gefallen). Schnee ohne Ende, um die minus 5 bis minus 10 Grad. Blasenentzündung wär also nicht sehr überraschend. Die bestellte Winterkleidung ist immer noch nicht angekommen :(.   Wer kennt sich aus oder kennt das Geschilderte selbst? Auf was soll ich achten? Wie kann ich ihn schon mal vorab behandeln? Hab gelesen Cranberrys und Brennesseltee wären gut.   Danke f d Info!

      in Hundekrankheiten

    • Hi ihr lieben, sieht das für euch nach einem floh aus ? Habe ihn eben bei meiner Tochter im Bett gefunden ?:(

      Der Hund darf aber nicht nach oben in die Schlafzimmer. Sonst hatte ich nichts weiteres entdeckt. Vielleicht kennt sich ja einer aus.   danke schonmal 

      in Gesundheit

    • Welpe hat probleme mit seinem Bett

      Hallo Ihr Lieben,  Mein 11 Wochen alter Beagle Welpe Apollo zog am Sonntag bei mir ein ❤️ bisher läuft eig sehr gut abbber er mag sein bett irgendwie nicht.. Er fängt immer an es auseinander zu rupfen und zu besteigen.. Gestern hat er sich das Bett meines Ersthundes ergattert ^^ War sehr erstaunt das mein Großer das mitgemacht hat^^ In dem Bett liegt er ruhig und macht das nicht.. Gefällt ihm einfach sein Bett nicht oder hätte ich Das schnuffeltuch (mit Geruch seiner Mutter & Geschwister) nicht in das Bett legen sollen  ? Also ist da noch was zu retten oder einfach ein neues kaufen ? ^^

      in Hundewelpen

    • Hund pinkelt auf mein Bett

      Hallo!  Seit 3 Monaten jetzt habe ich einen Rüden (2 Jahre alt). Ich bin seine dritte Besitzerin, die vor mir hatten ihn nur für einen Monat (war denen zu viel Arbeit) und die ersten Besitzer sollen ihn wohl schlecht behandelt haben. Zu beginn hat er immer in die Wohnung gepinkelt, wenn er alleine war, aber immer nur auf den Boden. Seit neuestem aber pinkelt er immer auf mein Bett und ich verstehe nicht, warum er das macht. Er geht regelmäßig spazieren und kann eigentlich auch lange aushalten, aber in letzter Zeit pinkelt er immer nur auf mein Bett, wenn er mal alleine ist.  Er ist nicht gerne alleine, aber er ist viel ruhiger geworden als zu beginn, trotz dem macht er auf mein Bett, selbst wenn er nicht alleine ist.   Ich verstehe nicht wieso er das macht und wie ich ihn davon abbringen kann. Hat es vielleicht gesundheitliche Ursprünge?    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie bekomm ich meinen Hund auf die Couch/ins Bett

      Viele wollen ihrne Hund ja lieber nicht auf der Couch haben, bei mir ist es umgekehrt, ich wär nach gut 2 Wochen langsam mal froh, nicht stundenlang aufm Boden zu hocken/sitzen/liegen, sondern mich ganz bequem auf die Couch zu fläzen, ist auch viel gemütlicher. Also, wie bekomm ich meinen Hund überzeugt, daß die Couch ganz was Tolles ist?

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.