Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Spookie

Züchter von leicht gebauten ''zierlichen'' Aussies

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich will mir in ein paar Jahren einen Aussi ins Rudel holen. Hat noch eine ganze Weile Zeit ich weis, aber trotzdem will ich schon Infos von geeigneten Züchtern sammeln. Mir macht vor allem Sorge, dass der Aussi immer mehr zum Modehund wird und ich größtenteils große schwere Fellknäule sehe, die auch Aussis sind. Für mich ist der Aussi ein Arbeitshund und muss auch den Bau dafür haben: Mittlere Größe max. 56cm, schlank, drahtig, mittleres Haarkleid, gut bemuskelt aber nicht überbaut. Daher suche ich Züchter, die noch der ''alten '' Linie treu sind. Aber nicht ausschließlich auf Leistung züchten,

Habt ihr einen Aussi aus solch einer Zucht oder kennt einen Züchter auf den Das zutrifft?

Der Züchter muss gerade keine Welpen haben, da es ja noch eine ganze Weile dauert ;)

Danke schonmal.

Glg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht schlecht :)

Das Zuchtziel gefällt mir schon sehr gut. Die Züchter scheinen auch zu wissen was sie da züchten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau das ist das Problem, finde mal in ein paar Jahren noch nen Züchter der gute, wesensfeste und gesunde Hunde hat, bei dieser wilden vermehrerei ohne Papiere momentan sehe ich persönlich kein gutes Ende für den Aussie.

Vll solltest du man bei der Arbeitslinie schauen, da findest du deine Typ Aussie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

www.little-moon-aussies.com

Da ist meine Maus her.... Mia ist 52 cm (bissl groß geworden für einen Mini) und wiegt 18 kg. Ist also extrem sportlich. Vom Wesen ist sie ein absoluter Traum.

Ich persönlich kann wirklich ausschließlich gutes berichten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

www.allroundpferde.de oder www.hofmann-quarterhorses.de

Von denen hab ich meine Aussies und kenn auch Geschwister und Verwandte von meinen Hunden. Alles wirklich tolle Hunde :) . Tolles Wesen, schöne Größe und nicht übermäßig viel Fell, ich mag nämlich diese extremen Fellbatzen auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Freundin ist eine eingetragene Züchterin

Hier ihre Homepage:

http://www.cadillac-aussies.de/

Da ich mich mit aussies nicht auskenne, weiß ich nicht, zu welchem Typ sie gehören. Frage aber gerne nach.

Lg Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super, dass so viele antworten. Bei so vielen hübschen Hunden könnte ich glatt jetzt schon schwach werden xD aber wir lassen uns noch Zeit.

Die ,,Little Moon Aussis'' gefallen mir sehr gut. Ich möchte mir aber mal einen Standard Aussi holen.

Die Aussis vom Haidriver's Clan sind wunderschön. Genau so muss ein Aussi in meinen Augen aussehen. Perfektes Gebäude.

Die Cadillac Aussis sehen mir etwas mehr nach Showlinie aus. Sie sind mir schon etwas zu kräftig gebaut. Aber natürlich trotzdem sehr schöne Tiere.

Ist natürlich auch alles immer Geschmackssache ;)

danke für die tollen Links =)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hol das Thema mal hoch ...

 

Kennt irgendwer Aussie Züchter, die OHNE merle züchten, schmal und ausgeglichen und auch ohne MDR-Defekt?

 

Danke vorab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Labrador geboren 18.10.2016 in Ascheberg Züchter W.W. Ist

      Hallo ihr Lieben,    ich suche die Wurfgeschwister meiner Labrador Hündin Coco, geboren am 18.10.2016 in Ascheberg. Aus der Zucht von Herrn W.W.    Coco ist eine braune Labrador Hündin und lebt jetzt in Wesseling (Mitte zwischen Köln und Bonn). Sie ist mittlerweile ein Jahr alt.  Vielleicht kann man sich mal treffen oder austauschen     ich würde mich über Rückmeldung freuen. 

      in Wurfgeschwister

    • Welpe vom Züchter: 0 Toleranz bei HD, ED und Co?

      Hi, ich habe gerade mal nach einem möglichen Nachfolger-Hund geschaut. Rassen die mich interessieren sind Neufundländer, Berner Sennen, Schäferhund, Labrador. Ich war noch nie beim Züchter, bislang waren es immer Tierschutzhunde. Jetzt spiele ich aber doch mit dem Gedanken, dass es mal ein Welpe aus anständiger Herkunft sein soll.   Ich finde es sehr schwer einen Züchter zu finden wo wirklich alle Hunde HD-A und ED-0 sind.   Ich würde mal gerne wissen wie ihr dazu steht? Haltet ihr etwas anderes als HD-A und ED-0 für akzeptabel?   LG    

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Rasse und passender Züchter

      Huhu,    Ich bin neu hier und habe gleich eine Frage :    derzeit habe ich einen Aussie- von denen bin ich definitiv geheilt   nun habe ich mich schon mit mehrere  Rassen näher auseinandergesetzt - Rottweiler, Labrador (jagdliche Linie) und Cane Corso Italiano.    Nur finde ich keine Züchter die mir Zusagen. Ich möchte definitiv wieder in den Hundesport - je nach Charakter des Hundes natürlich und auch definitiv mit Papieren. Ich würde das ganze mal auf DE Grenzen. Die Übersicht vom VDH erschlägt einen immer so. Vielleicht habt ihr ja Erfahrungen mit Züchte der genannte Rasse. Sie dürfen bloß kein Problem daran haben an eine junge Studententin (finanziell ist alles gesichert) unter 25 in einigen Jahren zu vermitteln.    Ich con freue mich auf eure Ratschläge. Gerne nehme ich auch nich andere Rassevorschläge entgegen 

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Egoistisch, wenn Hund vom Züchter kommt

      Auf Grund folgender Aussage komme ich der Aufforderung nach:   Estray schrieb: " Ich finde es egoistisch, das darf ich  . Wüsste auch nicht, was mich vom Gegenteil überzeugen sollte, also braucht man es auch nicht zu versuchen. Diese Meinung werden ich zeitlebens behalten.  Wir sollten das Thema hier nicht sprengen. Wer Redebedarf hat kann ja einen neuen Thread aufmachen. " (Leider kann ich nicht quer durch Beiträge zitieren, Entschuldigung)    Wobei es etwas befremdlich ist, das derjenige, der mit dem Abweichen vom Thema begonnen hat, plötzlich von " Thema sprengen" spricht.    Zum Thema. Ist es Egoistisch, Hunde nach seiner Eigenschaft artgerecht einzusetzen ?  Ich stelle es mir gerade vor, wie ein Schäfer zum Tierheim geht und überlegt, welcher Hund am besten Hüten kann.  Oder der Ausbilder der Hundestaffel bei der Polizei Schutzhunde im Tierheim sucht. Extra mal etwas von der Jagd abgewichen um zu zeigen, das viele Bereiche betroffen sind.  Sind diese Leute alle egoistisch ?   Was ist mit den Leuten, die sich Hunde aus dem Tierschutz holen und nach einiger Zeit feststellen das Wildschärfe und Jagdtireb vorhanden sind. Als Maßnahme verweilt der Hund an der Leine . Ist das nicht auch egoistisch ?    Es gibt immer verschiedene Sichtweiten. Die eigene muss nicht automatisch die einzig wahre sein.  

      in Plauderecke

    • Was ist ein Züchter, was ist ein Vermehrer?

      Was mich umtreibt ist die Frage, wo der Unterschied liegt.   Kann man nur ein Züchter sein, wenn man reinrassige Hunde vermehrt? Oder ist man auch ein Züchter, wenn man Mischungen aus untersuchten und tollen Hunden macht?   Was ist da dann der Unterschied, wenn die Untersuchungen gemacht worden sind und eine tolle Auftzucht stattfindet?   Wie viel Sinn macht eine Rassezucht überhaupt? Die allermeisten Hunde werden ja nicht mehr als Arbeitshunde gehalten, warum soll man dann Spezialisten kreieren?   Das sind nur einige Fragen, die mir durch den Kopf geistern. Habt ihr da Ideen dazu?

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.