Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
yeraz

Hund kommt nicht mehr auf Ruf zurück

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute, also ich habe da mal ein Problem, habe schon seit längerem mein Hund und am Anfang, wo ich mit ihr gassi ging konnte ich sie problemlos ohne leine herum laufen lassen und sie ist immer auf mein ruf wieder zurück gekommen und ich konnte sie wieder anleinen, nur jetzt seit über ne Woche, wenn ich sie ohne leine laufen lasse kommt sie nicht mehr auf mein ruf sie rennt in Gebüschen herum bellt mich an und kommt gar nicht mehr habe es auch schon mit Leckerlis versucht und anderem ... aber bis ich sie dann einfange vergeht ne stunde .. ich hab wirklich keine Ahnung, was ich da machen kann, hat jemand vielleicht ein Tipp für mich ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leine dran lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo yeraz also ich kann Dir auch nicht genau was sagen oder bei Dein Problem helfen aber ich denke dass eine Leine da ganz massiv helfen könnte die man dem Hund einfach ans Halsband hängt und dann versucht man dem Hund den Rückruf wieder beizubringen am Besten mit ganz viel Loben und Streicheln oder auch ein Leckerli aber einfach so wird das nicht funktionieren da solltest Du schon üben damit das funktioniert ohne Leine würde ich sie auf jeden Fall nicht mehr laufen lassen damit sie nicht wieder so weglaufen kann sonst machst Du Dir nur eventuelle Fortschritte kaputt schließlich spielst Du ja ein tolles Spiel mit ihr wenn Du versuchst sie über eine Stunde einzufangen da würde ich mit mein Hund aber auch Spaß haben! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Leine dran lassen.

ich kann meinen hund aber nicht für immer an der leine lassen ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hallo yeraz also ich kann Dir auch nicht genau was sagen oder bei Dein Problem helfen aber ich denke dass eine Leine da ganz massiv helfen könnte die man dem Hund einfach ans Halsband hängt und dann versucht man dem Hund den Rückruf wieder beizubringen am Besten mit ganz viel Loben und Streicheln oder auch ein Leckerli aber einfach so wird das nicht funktionieren da solltest Du schon üben damit das funktioniert ohne Leine würde ich sie auf jeden Fall nicht mehr laufen lassen damit sie nicht wieder so weglaufen kann sonst machst Du Dir nur eventuelle Fortschritte kaputt schließlich spielst Du ja ein tolles Spiel mit ihr wenn Du versuchst sie über eine Stunde einzufangen da würde ich mit mein Hund aber auch Spaß haben! :)

hahahah jaa sehr spaß macht das aber nicht immer :D kann manchmal nervig werden, ja ich lass sie jetzt eh nicht aus der Leine, ich probier es mal so, wie du es gesagt hast.

Danke für deine Antwort :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah, Silvi! Wasn das für ein megalanger Satz ohne Punkt und Komma? :D:D

Yeraz .. wie schon gesagt wurde. Lange Leine (Schleppleine) dran und üben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weiß auch nicht Gabi :so

Da sind bestimmt die Pferde mit mir durchgegangen, die sich mit mir ein Spaß erlauben :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:D=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kuckuck,

genau das gleiche Problem hatten wir mit Micky auch. Wir haben ihm das Herankommen recht früh beigebracht und ca. bis zum ersten Geburtstag konnten wir ihn problemlos abrufen, auch aus dem Spiel mit anderen Hunden. Von "Jetzt auf Gleich" hat das nicht mehr funktioniert. Das ist total frustrierend. Ich kann Dich sehr gut verstehen :(

Wir haben das recht "drastisch" gelöst. Es gab ab sofort für ca. eine Woche kein einziges Leckerchen mehr. Nach dieser Woche haben wir Fleischwurst in Würfel geschnitten und ein Rückruftraining in der Wohnung gestartet. Halt wie mit einem Welpen.

Dann im Garten und nach ca. einem Monat an der kurzen (2 Meter Leine) in der "freien Wildbahn", also unter Ablenkung. Das hat bei uns bisher super geklappt. Seit ca. einer Woche übe ich mit einer 5 Meter-Leine, und sobald er das verstanden hat, mit der 10 Meter-Schleppleine.

Meine größte Hoffnnung ist, dass wir am Ziel sind, sobald die "Brut- und Setzzeit" vorbei ist, damit er dann endlich wieder frei rumdüsen kann. Wenn Du noch ca. 6 Wochen Geduld hast, kann ich Dir berichten, ob wir am Ziel angekommen sind :D

Ich wünsche Dir viel Erfolg,

liebe Grüße

Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde euch auch zu einer Schleppleine raten. Da kann der Hund trotzdem noch etwas unabhängig laufen, schnüffeln usw. und auch mal ein bisschen rennen, aber er kann nicht wegrennen ;-) Und dann den Rückruf echt komplett neu aufbauen mit abwechslungsreicher Belohnung.

Viel Glück und liebe Grüße!

Chephe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.