Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Zatopek

Kleines Katzenkind braucht eure Daumen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

heute als ich heimkam sah ich ein winziges Katzenkind -an unserer Garagentür gedrückt- sitzen.

Die Augen verschlossen und total vereitert. Wir haben dann auch nicht lange gezaudert und meine Mom ist mit ihm zum TA. Nun haben wir halt eine Augencreme und Medis bekommen.

Aber es ist noch arg auf der Kippe ob die Kleine je wieder richtig oder überhaupt sehen kann.

Auch mit der Mutter haben wir Probleme (ist eine verwilderte Hauskatze) sie nimmt das Junge zwar an und kümmert sich um es, säugt es aber nicht. :(

Jetzt haben wir sie mal alleine gelassen, hoffentlich klappt es.

Ich glaube die Kleene wär froh um ein paar Däumchen

lg

Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hier sind alle Daumen gedrückt für das arme Würmchen" Wie alt ist die Kleine? Habt ihr eine Chance sie zu füttern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte, bitte fangt die Katze ein und lasst sie sterilisieren, Tierheime machen das bei verwilderten Hauskatzen oft umsonst und bringen sie in ihr Revier zurück.

Ich sehe hier wie traurig es ist, wenn ständig Babys von solchen Katzen abgegeben werden und nichts mehr bleibt außer das Einschläfern, weil es einfach zu viele sind. Das könnte verhindert werden!

Die Daumen sind natürlich trotzdem gedrückt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh mein Gott, das arme kleine :( ! Hier sind natürlich auch alle Daumen und Pfötchen gedrückt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Originalbeitrag

Bitte, bitte fangt die Katze ein und lasst sie sterilisieren, Tierheime machen das bei verwilderten Hauskatzen oft umsonst und bringen sie in ihr Revier zurück

Beim Tierarzt haben wir gleich nachgefragt heute und uns wurde die Nummer des Tierheims gegeben. Morgen rufen wir da gleich an, denn ich seh das genauso...

Füttern wollen wir erst wenn alle Stricke reißen ;( Das Alter ist nicht genau bestimmbar.

Ansonsten vielen Dank euch :kuss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke auch alles was geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin zwar kein Experte, aber wenn es dem Würmchen eh schon so schlecht geht, dann ist doch Nahrung erst recht wichtig. Wenn die Mutter sie nicht saugen lässt würde ich versuchen ihr zumindest zwischendurch ein Fläschen Kittenmilch zu geben. Hilft der Mutter und dem Kitten.

Da ihr der Kleinen Medikamente gebt, nehme ich mal an das ihr die Beiden bei euch aufgenommen habt? Wenn ihr das Kitten eh schon versorgt würde ich es versuchen. Kann ja eigentlich nicht schaden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich würde zufüttern... Wird hier im Tierheim auch gemacht, selbst bei den Kätzchen, die noch kaum fressen kommt nur Juniorfutter rein. Ich hab hier noch nie eine Mutter säugen gesehen, dabei sind die Kätzchen teilweise noch recht klein, keine Ahnung obs am Stress liegt oder ob sie das nur "heimlich" machen wenn wir nicht da sind.

Einfach mal Bilder googlen, ich finde man sieht schon in welchem Alter sie *etwa* sind.

Ab 4 Wochen haben sie laut der Frau, die hier die Katzen macht, auch ohne (ausreichend) Muttermilch mit Juniorfutter eine Chance. Vorher sollte es Spezialmilch sein.

Und auch einer gestressten Mutter tut das Futter gut und sie hat mehr Energie fürs Baby. Einfach nur Juniorfutter anbieten und nicht differenzieren, am besten Nass- und Trockenfutter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Haben wir leider nicht daheim. Ich hoffe grade sehr auf die Mutter, weil sie die kleine nun mehr gewähren lässt.

Wenns nicht klappt dann ruf ich noch rum...evt. hat jemand sowas da.

Ah Okay,danke für den Rat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Notfalls für heute Hundefutter (aber nur Dose) mit etwas Wasser knitschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.