Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Vanne

Ideen für die heißen Tage

Empfohlene Beiträge

Auch wenn es aufgrund der momentanen Hochwasserlage vielleicht nicht ganz angebracht ist, wollte ich mal fragen, was ihr mir euren Hunden an warmen/heißen Tagen so macht.

Bei uns ist im Moment der Sommer ausgebrochen und das wollen wir natürlich ausnutzen.

Da unsere Labbi Dame aber schwarz ist, sind lange Spaziergänge in der Sonne natürlich nicht drin, daher meine Frage, was ihr so schönes unternehmt,wenn der Planet dort oben denn dann mal scheint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was wir machen:

- Abends Gassigehen - ist ja hell bis 21.30 Uhr

- Früh aufstehen und gleich in der Früh Gassi gehen

- Vollmondwanderungen - ist meistens so hell, dass es ohne Taschenlampe geht

- Schwimmen gehen mit dem Hund

- auf 1.500 m mit dem Auto fahren und dort Gassi gehen - ist schon wesentlich kühler

- an Flüssen Gassigehen - Wasser kühlt meistens

- In Schluchten Gassi gehen - Schattig und kühl durch das Wasser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich geh auch morgens und Abends... eigentlich wegen der Arbeit würde ich aber auch machen wenn ich frei hab.

Dann am Fluss, Bach oder See, haben wir hier zum Glück ohne Ende von.

Dann gehe ich momentan fast nur im Wald da müssen sie zwar an der Flexi bleiben, wegen den jungtieren, aber es ist deutlich kühler. Und bei der wärme würden sie ohne leine auf einer offenen wiese eh nur vor sich hin trotteln, also macht asd on und offline in dem Moment keinen Untrschied.

Ich mach im Hochsommer wenig bis garkeine rennspiele sondern eher Kopfarbeit oder schwimmarbeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehe morgens und abends und nehme eine Route, die an einem kleinen Bach entlang geht.

Für die Hundeschule nehm ich ein Kühlhalsband, da wir doch einen recht sonnigen Platz haben. Unsere Trainerin geht aber auch mit uns in den Wald, wenn es zu warm ist.

Für daheim besorgen wir jetzt einen kleinen Hunde"pool", sprich: Eine Sandkastenmuschel.

Tagsüber ist Ruhe angesagt. Wir haben ein altes Lehmfachwerkhaus, da ist es drinnen recht kühl, ich schätze er wird die heißen Tage auf den kalten Fliesen liegend verschlafen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Komisch alle meine Tiere sind wie ich absolute Sommermenschen.

Wir fahren unseren Energiehaushalt im Sommer hoch und sind da richtig sportlich aktiv (zu jeder Tageszeit) und im Winter fahren wir alles zurück und kriegen kaum den Hintern hoch.

Sprich ich nehme keinerlei Rücksicht auf heißes Wetter. Ich geh auch bei 30 Grad noch ausgiebig nachmittags ausreiten mit Pferd und Hund, oder arbeite auf dem Platz ausgiebig. Mein Hund fängt bei 25 Grad erst überhaupt an ab und zu mal zu hecheln, vorher sieht man es gar nicht.

Sie liegt auch liebend gerne bei 30 Grad purem Sonnenschein auf der Terasse und ich hole sie dann doch alle 2 Stunden mal rein, damit sie keinen Sonnenbrand bekommt.

Aber was mir noch einfällt, du könntest ihr an richtig richtig heißen Tagen eine Pet Flasche Wasser in den Froster legen und ihr dann in einem Handtuch gewickelt hinlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir fahren morgens schon früh mit dem Rad zum Kanal. Da können die Hunde sich gut abkühlen und dann den Rest der Strecke schön durchgefeuchtet erledigen. :)

Dann gibt es Nachmittags nur eine kurze Runde. Gegen Abend dann noch mal eine längere. Über Tag können die Hunde sich frei im Garten aufhalten. Der ist "dicht", hat einen Teich und so können die zwei dort von Schattenplatz zu Liegekuhle oder wo auch immer wechseln wie sie wollen.

Wenns dann ganz arg warm wird, sprühe ich die Beiden auch mal leicht mit dem Wasserschlauch ab.

Dann kann die Feuchtigkeit verdunsten. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich geh mit Unseren ebentfalls Schwarzen Labby abends raus,wenns Dunkel ist,am Tag geht's meistents in den Garten zu kurzen Spieleinheiten,ansonsten wird im Haus geübt( Sitz,Platz und co.) für draußen ist es dafür zu warm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir machen unsere Hauptrunde bei so ner Waerme grundsaetzlich gegen 6h morgens oder abends,wenn die Sonne schon tief ist.

Felder meiden wir, dafuer dann in den Wald oder wos recht schattig ist. Wasser muss immer da sein, also am See, am Bach etc.

Hollys Geschirr ist mit fleece gepolstert und saugt sich extrem voll.Das kuehlt sie dann staendig weiter ;)

Ab August haben wir auch nen Garten. Da kommt dann ein kleiner Pool fuer sie rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.