Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bulldog Trio

Schock am Abend- mein Katzgetier Lilly vom Auto überfahren

Empfohlene Beiträge

unser Lillytier

14738768ri.jpg

wurde vorhin vom Auto überfahren- ich hab gesehen wie das Auto drüber ist ... ( nie nie nie mehr möchte ich sowas erleben )

sielief dann weg und ich musste sie suchen bin durch fremde Gärten gelatscht und hab immer und immer nach ihr gerufen ...bis ich sie endlich antworten hörte.. vor mir 3m lang und Hüfthoch Brennesseln, aber da raus kam ihr rufen.. ich mit kurzer Hose und Sandalen dann in die Nesseln ( ich hab es garnicht gespürt so sehr Angst hate ich das ich zu spät komm ) sie hat sich dannin ein Loch in einer angrenzenden Hütte verkrochen und ich konnte sie dann herausholen und heim tragen ..

zum Glück hat sie nur eine gebrochene Schulter am Montag entscheidet sich ob Op oder nicht

meine Nerven sind immer noch völlig runter und ich zitter immer noch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein! :(

Der Alptraum jedes Tierbesitzers. Zum "Glück" hast du es gesehen, auch wenn es kein schöner Anblick war. Wer weiß ob du sie sonst gefunden hättest und ob sie sich von allein nach Hause hätte schleppen können.

Ich wünsch Lilly alles Gute und hoffe es geht auch ohne OP.

Fühl dich mal ganz doll gedrückt! :knuddel

Ich kann das nachfühlen. Unsre ehemalige Katze wurde auch von einem Auto angefahren. Sie hat wohl nur überlebt weil unser damaliger Hund sie im dunkeln auf einer Wiese liegend gefunden hat. Ich hätte sie niemals entdeckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man :(

gut das du es mitbekamst euch beiden viel kraft udn vor allem gute Besserung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein! Die Süsse!!!!!! Ich drück euch die Daumen, dass sie ganz schnell wieder fit wird!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, das tut mir sehr leid, und doch: Glück gehabt!! Gott sei Dank...

Ich wünsche der Lilly gute Besserung und demnächst einen Schutzengel der noch besser auf sie aufpasst.

Übrigens ein wunderbares Bild von Hund und Katze!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, Gott. :( Das ist ja heftig. Ich wünsche Eurer Lilly gute Besserung und das sie um eine Op herumkommt.

Unser Yoshi wurde vor 3 Jahren auch von einem Auto erfasst und hat es leider nicht überlebt.

Gut das Du Lilly gefunden hast. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Gott wie schrecklich. Ich musste einmal mit ansehen wie eine Katze überfahren wurde. Sie war sofort tot ... es war schrecklich. Aber ich bin ehrlich gesagt, dass sie sofort tot war wenn ich daran denke, was eine Freundin von mir damals mitansehen musste. Da war die Katze nicht tot sondern schwerstverletzt (genauer werde ich es nicht ausführen, denn obwohl ich es nicht selber gesehen habe verfolgt mich seit 15 Jahren übelstes Kopfkino).

Ich hab jedes Mal Schiss wenn ich mit Mia unterwegs bin und irgendwo eine Katze in nächster Nähe zu einer Straße sehe. Ich krieg dann immer Herzrasen aus Angst sie könnte gleich loslaufen.

Gute Besserung an die Süße ... sie hat sicher 3 ihrer 9 Leben eingebüßt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein wie schrecklich :( :(

ich drück die Daumen dass sie schnell wieder gesund wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je :(

Dann wünschen wir mal gute Besserung, daß alles schnell und gut verheilt (am besten ohne OP), damit sie bald wieder zu schön kuscheln kann, wie auf dem Foto!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach du kagge

Ich hoffe das geht ohne Op über die Bühne

und wünsche deinem Tiger gute Besserung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schock - Sonntag / 2-Jähriger Labrador Rüde HD und vergrößertes Herz

      Hallo, gestern waren wir mit unsrem 2-jährigen Labrador Rüden beim Tierarzt.   Dieser hat festgestellt das Marley links HD hat und ihm das aktuell Beschwerden bereitet. Hintergrund war, dass er Sonntag anfing in manchen Positionen zu fiepen. Als es nicht besser wurde, wir dachten an sowas wie Blasenentzündung oder das was quer hängt im Magen, sind wir dann zum Tierarzt vor Ort gegangen, der zum Glück da war, denn die Tierklinik hier, war nicht erreichbar.   Es wurde auch der Magen geröngt, da war alles in Ordnung, bis auf etwas Luft.   Und er hatte auch das Herz geröngt und da kam der Schock. Er meinte als Tierarzt, dass ein normales Herz 2 Rippen groß sei, seines aber ist laut Bild 4 1/2 Rippen groß. Auch den Lungenstamm (ich glaube so hatte er es genannt) sieht man, was nicht sein soll    Und das Herz liegt nicht mittig, sondern verschoben, was auch nicht sein dürfte.    Nun möchte der Tierarzt gerne heute ein komplettes großes Blutbild inkl. Schilddrüsenwerte anfertigen. Kostenpunkt 190€!    Gestern das ganze hatte uns 400€ gekostet      Wir sind jetzt am überlegen und fragen uns, wie groß ein Herz sein darf? Ob es nicht sinnvoller wäre zu einem Kardiologen zu fahren, statt einem Blutbild machen zu lassen. Leider können wir kein Geld drucken und von daher möchten wir nun sinnvoll vorgehen.   Da wir sowas nicht kennen, kennen wir uns damit auch überhaupt nicht aus.   Symptome für ein vergrößertes Herz zeigt er keine. Nichts nada. Wir wären da nie drauf gekommen. Eher noch bei unsrem älteren Labbi, hatten wir schonmal die Vermutung.   Vielleicht kennt sich hier jemand damit aus und kann uns Tipp's geben, für das weitere vorgehen. Oder Trost spenden     Er ist erst 2 und dann sowas. Er hat auch eine Allergie auf Trockenfutter. Da hatte er ganz schlimme Ohrenentzündungen, Pfotenentzündungen und Lefzenentzündungen gehabt. Obwohl wir das Trockenfutter nur als Leckerlis ab und zu gegeben haben.

      in Hundekrankheiten

    • Hund im Auto

      Hi Zusammen, ich habe seit kurzem meinen ersten eigenen kleinen Hund. Er heißt Baal, ist komplett weiß und ist ein Tibetanischer Mastiff. Baal fühlt sich schon wie Zuhause und ist putzmunter. Jetzt möchte ich am Wochenende mit ihm ein bisschen weiter weg, in den Bergen, spazieren bzw. wandern gehen. Aber wie kann ich ihn im Auto mitnehmen? Als ich ihn als Welpe abgeholt hab, saß er bei meiner Freundin in einem Korb auf dem Schoss. Optimal war das aber nicht....wie reist euer Hund im Auto mit?

      in Der erste Hund

    • Guten Abend

      Hallo ,    mein Name ist Magdalena, ich bin 22 Jahre alt und  habe mich zum ersten Mal  hier angemeldet. Ich habe eine Jack Russel - Beagle Mix Hündin namens Anny, die viel Energie in mein Leben gebracht hat. Anny ist 1 Jahr und 2 Monate alt, sie liebt Menschen, was ein großes Thema momentan ist ( ich würde fast schon sagen ''Problem''). Ich freue mich auf den Austausch und auf viele neue Tipps, die mir dabei helfen können meine Hündin besser zu verstehen, zu motivieren, zu trainieren damit sie  einfach ein langes, schönes Leben mit viel Vertrauen, Teamwork und Freude  hat.     Liebe Grüße,     Magda und Anny 

      in Vorstellung

    • Und plötzlich: Anaphylaktischer-Schock

      Oder auch: Die Gefahr von Kreuzallergien Für den nachfolgenden Text gilt: Wer ohne Sünde ist werfe den ersten Stein.   Heute ist mir das passiert, wovor ich als Halter eines allergischen Hundes, immer Angst habe. Immer passt man auf was gerade im Fressnapf landet, achtet darauf das der Hund nichts vom Weg aufnimmt, keine Essensrest, nichts. Besuch darf dem Hund nichts geben, oder nur Menschen die darauf achten.
          Und dann passiert es trotzdem, obwohl man so aufgepasst hat. Kauft den Knochen der selben Marke, den Quinta an Weihnachten letzten Jahres geschenkt bekommen hat udn gut vertragen hat. Die Freude war groß, das geknusper und geknacke auch. Ich sitze im selben Raum, bin am lernen für meine Klausuren. Das Geknusper und Geknacke hört auf. Quinta läuft zu mir. Ich schaue zu ihr und denke erst, dass ich nicht richtig sehe. Die Lefzen sind geschwollen und nach außen gestülpt, gleichen förmlich zwei Bifis. Erste Kontrolle auf Splitter oder Verletzungen im Maul, aber Fehlanzeige. Die Uhr tickt, die wichtigste Entscheidung steht an. Warte ich, dass das ganze von Selbst abschwillt, oder rufe ich direkt bei der Tierärztin an. Ein Blick auf die Uhr reicht, das Wissen das mein Hund Allergien hat tut sein übriges. Ich rufe an, schildere was passiert ist. "Sofort auf dem schnellsten Weg kommen", höre ich unsere Tierärztin im Hintergrund, die Quinta gut kennt. Ich packe meine Hündin ins Auto und fahre los. Auf der Hälfte der Strecke, ca fünf Minuten, fängt Quinta an stark zu hecheln und zu speicheln, sie winselt leise, man hört dass ihre Stimme anders klingt. Ich werde nervös, drücke aufs Gas. Blitzer sind mir in dem Moment egal. Als wir ankommen, werden wir als Notfall direkt herein genommen, mittlerweile ist ihre Zunge stark dunkel geworden und hängt mehr raus, als ich es je gesehen habe. Zwischen der Gabe des Knochens und diesem Zustand sind nur ca 20 Minuten vergangen.   Sie wird behandelt, bekommt ein Anti-Allergikum und Cortison gespritzt und nach einer halben Stunde ist die Schwellung größtenteils weg, sie bekommt wieder gut Luft, Schweif wedeln, die Zunge ist wieder normal und sie benimmt sich auch wieder normal.   Und währens ich hier so sitze, frage ich mich, was ein Hundehalter gemacht hätte, der vielleicht keine Ahnung davon hat, dass sein Hund Allergien hat? Wir wohnen relativ auf dem Land, die Strecken zum Tierarzt sind meistens frei. Aber die kurze Zeit die zwischen den Stadien vergangen ist hat mich wirklich geschockt.   Die vermutete Diagnose, ist eine entstandene Kreuzallergie. Meine Tierärztin hat mir die Anweisung gegeben nur das zu füttern, was sie regelmäßig bekommt. Der halbes Jahr Abstand war wohl schon zu viel. Ich fühle mich schuldig und schlecht. Normalerweise kaufe ich nichts für Quinta aus dem normalen Supermarkt, achte auf alles, bloß nichts minderwärtiges. Und dann tue ich es einmal und breche meine eigenen Regeln   Ihr geht es jetzt wieder gut, mal etwas "neues" füttern, werde ich nie wieder.

      in Gesundheit

    • Hund Hitze Auto

      Hoffentlich habt ihr ein paar Ideen für uns. Wie müssen, leider beide, nächste Woche zum einkaufen fahren. Da sind wir 1-2 Stunden unterwegs und Ajan lernt gerade erst in kleinen Schritten allein zu bleiben. Außerdem entwickelt er manchmal eine junghundtypische Zerstörungswut, also wollen wir ihn mitnehmen. Das Problem ist, dass es nächste Woche bis zu 28 Grad warm wird. Der Parkplatz vor dem Supermarkt liegt in der vollen Sonne. Wir brauchen maximal 20 Minuten zum einkaufen. Können wir das Ajan zumuten bei geöffnetem Fenster?

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.